Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Patrick Paproth
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Patrick Paproth » 15. Jan 2015, 15:20

So hier nun mein gestacktes Bild.
Für das erste Mal bin ich eigentlich zufreiden.
Trotzdem nehme ich auch gerne Tipps an ;)

Und nochmals VIELEN DANK an die Unterstützung von Thomas Klein :wow:
Dateianhänge
komet.jpg
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Patrick Paproth
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Patrick Paproth » 15. Jan 2015, 15:24

Maximilian Colitta hat geschrieben:Hallo Leute,
da ich noch relativ neu in diesem Gebiet bin, wollte ich mal fragen wie man diesen Kometen erkennt und wie man seine Position ausmacht. Bisher habe ich nur gehört, das er irgendwo zwischen dem Sternbild Orion und Stier ist. Seid ein paar Tagen versuche ich mein Glück mit der Kamera, aber ich habe ihn auf den Bildern nicht ausmachen können. Kann mir da einer weiter helfen??? Wie macht ihr die Position des Kometen aus??? Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß Maximilian
Hey!
Ich bin auch noch ziemlich neu auf diesem Gebiet.
Wenn du ein Smartphone hast, kann ich dir die App "Sterne 3D+" empfehlen.
Kostetet meine ich etwas unter 2€, hilft aber ungemein.
Da kannst du nach Sternenbilder, Kometen, etc suchen und diese werden dir dann angezeigt.


Gruß
Patrick
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Maximilian Colitta
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jan 2014, 12:55
Wohnort: Reutlingen, Baden Württemberg

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Maximilian Colitta » 15. Jan 2015, 15:26

Ok die werde ich auf jeden Fall herunterladen! Vielen Dank für deine Hilfe

Maximilian Colitta
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jan 2014, 12:55
Wohnort: Reutlingen, Baden Württemberg

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Maximilian Colitta » 15. Jan 2015, 15:29

Gibt es die App für Android??? Ich finde die weder bei Android 4.4 noch bei Android 4.2 im Google Play Store. Ich treffe da immer nur auf "Sterneatlas"

Patrick Paproth
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Patrick Paproth » 15. Jan 2015, 15:34

Habe mal eben gegoogelt (bon selber IOS-Nutzer).
Für Android gibt es Apps wie "Sternatlas" oder "SkyMap"
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Maximilian Colitta
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jan 2014, 12:55
Wohnort: Reutlingen, Baden Württemberg

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Maximilian Colitta » 15. Jan 2015, 15:37

Ok Sternenatlas kenn ich schon die Vollversion kostet 9,13€ :shock:
Ich werd die 9 Euro trotzdem investieren.
Aber woran erkenne ich den Kometen am Himmel? Wenn ich ein Bild mach dann sieht da am Himmel alles gleich aus. Woran unterscheidet der sich?

Stefan Heitmann
Beiträge: 171
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Stefan Heitmann » 15. Jan 2015, 15:47

@ Maximilian: Wenn Du Dich bei "http://www.heavens-above.com/" anmeldest und Deinen Beobachtungsplatz eingibst, kannst Du Dir Eine Aufsuchkarte ausdrucken. OK, geht nicht mit Smartphone, nur mit Rechner, dafür kostenlos. Ich konnte den Kometen visuell nicht finden und hab die Kamera mit 55 mm Brennweite nach Karte ungefähr ausgerichtet. Je nach Objektiv brauchts lange Belichtungszeiten und/oder hohe ISO-Zahlen (mein 1. Versuch 15s bei 12800 ISO). Ich hab ihn dann schnell als grünen Punkt auf dem Bild entdeckt.

@ Patrick: Für den ersten Versuch finde ich das Bild richtig gut! Ich muss mich da auch mal reinarbeiten!

Gruß
Stefan

Maximilian Colitta
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jan 2014, 12:55
Wohnort: Reutlingen, Baden Württemberg

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Maximilian Colitta » 15. Jan 2015, 15:49

Ok vielen Dank Stefan! Meine Nikon D3000 mit 55mm Objektiv kann nur ISO 1600. Ist das ein Problem?

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 580
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Thomas Klein » 15. Jan 2015, 15:55

Hallo Patrick,

das Bild von dir ist doch gut gelungen. Ohne Nachführung ist da nicht mehr viel mehr drin denke ich.
Mit den Bilder mit Nachführung dürfen wir unsere Bilder nicht vergleichen, das ist dann wieder eine komplett andere Klasse.

Hallo Maximilian,

eine App ist bestimmt nützlich, aber man kommt auch ganz gut ohne aus. Schau dir lieber mal den Sternenhimmel in Stellarium an, das ist ein klasse kostenloses Programm. Mit der Zeit findet man sich am Himmel dann schon zurecht.

Mit dem bloßem Auge sieht der Komet wie ein normaler Stern aus und du wirst ihn auch nur sehen, wenn du irgendwo aufs Land fährst, wo keine Lichtverschmutzung ist. Wenn man den Komet das erste mal sucht, ist er am leichtesten zu finden, indem man ein Foto in die ungefähre Richtung (im moment unterhalb der Plejaden) macht und den Kometen auf dem Foto dann sucht. Dort erkennst du ihn als grünen Klecks. Wenn du ihn auf dem Foto gesehen hast, solltest du ihn auch am Himmel finden. Wichtig ist aber, dass du dann nicht mehr aufs Handy/Kameradisplay schaust, damit deine Nachtsicht besser wird, ansonsten kann es sein, dass du ihn nicht findest.

Eine Aufsuchkarte und weiter Infos findest du z.B. hier

Gruß und viel Glück
Thomas

Edit: Mit ISO 1600 solltest du den Komet schon drauf bekommen, aber du darfst kein Meisterwerk erwarten. Probiere es einfach mal aus, nimm verschiedene Brennweiten und verschiedene Einstellungen, das wird schon. ;)
Zuletzt geändert von Thomas Klein am 15. Jan 2015, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.

Maximilian Colitta
Beiträge: 8
Registriert: 10. Jan 2014, 12:55
Wohnort: Reutlingen, Baden Württemberg

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Maximilian Colitta » 15. Jan 2015, 16:00

Danke Thomas! Wenn es das nächste mal klar wird, werde ich auf die Schwäbische Alb fahren und mein Glück versuchen. Dunkler als da oben geht es für mich nicht, aber man kann da alles sehen.

Stefan Heitmann
Beiträge: 171
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Stefan Heitmann » 15. Jan 2015, 16:13

Jetzt war Thomas schneller, als ich. Ich kann mich nur anschließen, Du musst es ausprobieren.
Schau Dir das 1. Foto von Patrick an, das ist auch mit ISO 1600 bei 10s Belichtung gemacht. Um den Kometen und die Sterne sichtbarer zu machen kannst Du die Belichtungszeit (deutlich) verlängern. Dann sind die Sterne aber keine Punkte mehr, sondern Striche. Für wirklich gute Ergebnisse bedarf es kräftiger Nachbearbeitung (zum direkten Vergleich das letzte Foto von Patrick) oder extremer Belichtungszeiten, dann mit automatischer Nachführung.

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 243
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Mathias Levens » 15. Jan 2015, 16:58

Hallo,
gestern abend klarte es überraschend auf in Hannover und ich konnte mit 200/920mm Newton und CCD-Kamera eine Detailaufnahme des Kerns mit feinen Strukturen im Schweif erstellen.
12x30s belichtet und auf den Kometenkopf gestackt.
Im 12 Zoll Dobson zeigt sich ein imposant großer Komet im Okular, leider waren aber zumindest vom Stadtrand aus keine Schweifansätze zu erkennen.
Besten Gruß
Mathias

Bild

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 366
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Hermann Koberger » 15. Jan 2015, 18:06

Hallo zusammen,

also, ich habe auch hin und wieder mal versucht mit DSS auf “Sterne und Komet scharf“ zu stacken, aber meist kein zufriedenstellendes Ergebnis erhalten.

Rico, ich kenne jetzt den Algorithmus nicht, welcher beim DSS dahinter steckt, aber ein Vordergrund wird wahrscheinlich die Funktion auch beeinflussen. Das automatische zentrieren funktioniert vor allem bei einem diffusen Kern nicht immer zuverlässig, dann muss man die Kometenposition manuell markieren.

Patrick, das sieht für den Anfang ja schon gut aus.

Mathias Levens, schöne Aufnahme !

Weiterhin viel Erfolg an alle, die sich an dem Kometen versuchen.

Hier noch eine Aufnahme vom 12.01.2015 mit einem 6“ Newton / Canon 6D und 25 min Gesamtbelichtung.
Meine BV für das Ergebnis Sterne und Komet scharf ist noch nicht zufriedenstellend, da die Schweifstrukturen noch zu viel beeinträchtigt werden.
Daher eine Version mit Sternspuren.

Bild

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 419
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Oswald Dörwang » 15. Jan 2015, 19:44

Hallo zusammen,

gestern konnte ich den Kometen dank (guten) Wetter (zeitweise zogen viele Wolken durch)
mit bescheidenen Mitteln den kometen ablichten.

Anbei mein bescheidenes Ergebnis.
(12 Bilder überlagert F4,5 50mm Brennweite)
Bild
Ich hoffe das Bild ist nicht zu groß. ( Es entstand aus der Ortschaft heraus).

Gruß, Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Roman Breisch
Beiträge: 18
Registriert: 1. Nov 2011, 15:36
Wohnort: Erdweg-Walkertshofen
Kontaktdaten:

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Roman Breisch » 15. Jan 2015, 22:06

Der Komet ist relativ einfach zu finden: Einfach im Bereich rechts oberhalb des Orion, unterhalb der Pleyjaden mit dem Fernglas einen relativ hellen Wattebausch suchen, das ist er. Gestern, mit insgesamt einer Stunde Belichtungszeit sah er so aus:

Bild

Gruß

Roman Breisch

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2623
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Andreas Möller » 17. Jan 2015, 20:27

Heute hab ich es nun endlich auch geschafft :)
Unbenannt1_2-s.jpg
Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 495
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Astrid Beyer » 18. Jan 2015, 10:17

Hallo,
das sind ja wahnsinnig tolle Fotos von Lovejoy! Respekt!
Ich habe gestern auch wieder viel Zeit darauf verwendet, den Komet abzulichten - den Schweif habe ich aber noch nie erwischt... :cry:

Ist das ohne Nachführung überhaupt möglich? Nutze z.Zt. das 17-50mm Tamron bei 50mm und Blende 2,8.
Nun gut, gestern mag es tatsächlich an Airglow bzw. am Magdeburger Lichtschmutz gelegen haben...
Und mit Fitswork muss ich noch üben.

Lovejoy (Stack aus 8 Fotos, je Iso 12800, 8s, f1/2,8):
Bildlovejoy-3 by buecherwurm_1964, on Flickr

und die Milchstraße mit Komet, am unteren Bildrand Magdeburger Lichtdreck :evil: (Iso 4000, 20s, 17mm, Blende 2,8):
BildMilchstraße mit Lovejoy by buecherwurm_1964, on Flickr

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 580
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Thomas Klein » 18. Jan 2015, 10:45

Astrid Beyer hat geschrieben:Ist das ohne Nachführung überhaupt möglich? Nutze z.Zt. das 17-50mm Tamron bei 50mm und Blende 2,8.
Nun gut, gestern mag es tatsächlich an Airglow bzw. am Magdeburger Lichtschmutz gelegen haben...
Und mit Fitswork muss ich noch üben.
Als erstes, ja es ist möglich den Schweif ohne Nachführung zu fotografieren, dafür brauchst du aber einen richtig klaren Himmel. Meine Bilder sind alle ohne Nachführung entstanden.

Ich habe auch das Tamron 17-50, habe aber leider keine Bilder bei 50mm und f2,8 gemacht, lediglich bei 17mm und da war es nicht ganz klar.
Auf meinen Bildern mit der 35mm f1,8er Festbrennweite ist der Schweif aber zu sehen, das sollte mit dem Tamron und ein bisschen höheren ISO (als Ausgleich der Blende) auch gehen.
Thomas Klein hat geschrieben:Ich möchte auch noch ein weiteres Einzelbild vom 13.01. bei 35mm f2.2, 15s, ISO1600 herzeigen.

Bild
Achja, bei deinem Bild ist der Schweif ganz leicht nach links oben zu sehen, wenn ich mich nicht täusche.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 240
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Carsten Jonas » 18. Jan 2015, 15:45

Hallo zusammen,
mir gelang es gestern, am 17.01. ebenfalls den Kometen abzulichten. Insgesamt 47 Aufnahmen a´120 s. bei ISO 1600 und f4 mit der EOS 5D Mk III am 135mm auf EQ-6. Die Bearbeitung ist nicht ganz so schön geworden aber man kann wenigstens den Schweif erkennen.
Bild

Gruß Carsten

Jonas Bartscher
Beiträge: 13
Registriert: 3. Jul 2014, 21:54
Wohnort: Dortmund

Re: Komet 2014 Q2 LOVEJOY

Beitrag von Jonas Bartscher » 19. Jan 2015, 11:08

Habe es am Samstagabend auch endlich geschaft mein erstes Kometenfoto zumachen :D
Gestackt habe ich in Regim 30x5s (ISO 1600, f2,x) mit Pentacon Electric 50 mm f1,8 und Canon 100D.
Leider sind besonders die hellen Sterne am Bildrand verzogen, hätte ich hier mehr abblenden müssen?
Bin mir nämlich eigentlich sicher ordentlich fokussiert zu haben (Liveview -> maximale Vergrößerung auf helle Sterne der Plejaden).

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste