Major Flars aus 12192

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 25. Okt 2014, 16:55

Jetzt ist der Anstieg nicht so steil. Mal schauen, ob es was wird :)

Bild

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 514
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 25. Okt 2014, 17:10

Scheint wohl knapp am X1 hängen zu bleiben...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Andreas Möller » 25. Okt 2014, 17:10

Ist ein X1.0 Class Flare mit leider doch recht spitzem Scheitelpunkt.

Bild

Schauen wir mal... (wie immer :D )

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 25. Okt 2014, 17:27

Nach einer "spitzen" Spitze, "flacht" er jetzt doch flach ab :D

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1050
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Michael Theusner » 25. Okt 2014, 17:31

Und steigt wieder ganz leicht!

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Andreas Möller » 25. Okt 2014, 17:35

Jap, die Rohdaten von GOES belegen es eindeutig. Er ist noch mal angestiegen. Jetzt bin ich gespannt...
Ist jetzt wieder auf M9.5

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 514
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 25. Okt 2014, 17:36

Versucht sich am X1 festzukrallen... ;-)

Aber es besteht noch keine Gefahr. Bis zum Westrand sind es noch ein paar Tage.

Edit: Aber seltsam ist der Flare schon. Hält sich nun schon knapp eine Stunde am X1. Selten so gesehen.
Nun geht's aber leider wieder abwärts

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 930
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 25. Okt 2014, 18:35

Der Fleck ist der Wahnsinn. Anhand des aufintegrierten Röntgenflusses erhält man ein Maß für die freigesetzte Gesamtenergie während des Flares. Hab mal eben nachgeschaut. Der Flare von letzter Nacht hatte nahezu den gleichen Wert (0,86 Joule/qm), wie der X10-Megaflare vom 29.10.2003 (0,87 Joule/qm). Die Energie des X10 wurde zwar in kürzerer Zeit freigesetzt, aber dennoch, es zeigt dass da wohl wirklich nur ein ganz großes Kaliber etwas losreißen kann. Das Bastille-Day-Event hatte übrigens 0,75 Joule/qm. X17.2 vom 28.10.2003: 1,8(!) Joule/qm

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 514
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 26. Okt 2014, 10:51

Und noch ein X. Es wird wohl ein ~X2 werden.
Das ist nun schon der 5. X-Flare dieser Gruppe.
Hat sich so sachte aus einem C7-Flare entwickelt.

Ganz schön was los bei den Feldstärken am SID-Monitor.
So einen abrupten Abfall bei DHO (23.4kHz) habe ich noch nicht beobachtet.


Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 26. Okt 2014, 11:08

Er scheint aber ziemlich spitz zu sein.

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 930
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 26. Okt 2014, 15:42

Einschätzung des Big Bear Solar Observatoriums (BBSO) von heute Nachmittag:
The region has potential to produce a major (decade-class) flare.

Quelle: http://www.bbso.njit.edu/cgi-bin/ActivityReport

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 514
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 26. Okt 2014, 16:15

Naja, der Fleckengruppe wurde schon die ganze Zeit sehr grosses Potential zugeschrieben. Bis jetzt kam bloss nicht viel heraus. 5 X-Flares ohne CME. Schön anzusehen, aber mehr auch leider nicht.
Ich denke mal viel wird da nicht mehr kommen.
*Entspannt zurücklehn*

Mogens Winther
Beiträge: 70
Registriert: 2. Okt 2013, 17:21

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Mogens Winther » 26. Okt 2014, 17:23

Soll der grösste Sonnefleck seien zeit 1990 : http://www.space.com/27540-huge-solar-f ... nspot.html

mfG mw

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 930
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 26. Okt 2014, 17:54

Steffen Hildebrandt hat geschrieben:Naja, der Fleckengruppe wurde schon die ganze Zeit sehr grosses Potential zugeschrieben.
Steffen, das ist IMHO die erste Einschätzung aus professioneller Quelle, dass quasi Megaflare-Potential besteht - und für das BBSO eher ungewöhnllich.
Bis jetzt kam bloss nicht viel heraus. 5 X-Flares ohne CME. Schön anzusehen, aber mehr auch leider nicht.
Nun, das wird der eine so sehen, der andere so. Ist natürlich blöd, dass es wieder mal nichts erdgerichtetes gegeben hat. Dennoch, die Fleckengruppe finde ich richtig klasse und spannend - auch wenn ich sie zwischendurch verflucht habe. ;-)
Ich denke mal viel wird da nicht mehr kommen.
Das ist schlecht (IMHO), aber gut möglich.
*Entspannt zurücklehn*
Das ist gut! ;-)

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 514
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 26. Okt 2014, 18:46

Hallo Peter,

ich finde die Gruppe auch sehr interessant. Schon, weil ich nicht mehr an solch grosse Gruppen in diesem Zyklus geglaubt habe.
Auch die Langlebigkeit ist beeindruckend. Eventuell kommt sie noch mal wieder...
Leider flaret sie weiterhin ununterbrochen vor sich hin, was aber, ehrlich gesagt, auch beeindruckend ist.

Man ist hin und her gerissen, aber auch da kehrt in ein paar Tagen wieder Ruhe ein. ;-)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2627
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Andreas Möller » 26. Okt 2014, 19:05

Jetzt wächst ein echtes Island-Delta heran! Ich glaube sowas gab es noch nie.

Bild

Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 930
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 26. Okt 2014, 19:06

Steffen Hildebrandt hat geschrieben:Leider flaret sie weiterhin ununterbrochen vor sich hin
Ja, die momentane Aktivität ist arg heftig. Vermute auch, dass da eher peu à peu das Delta abgebaut wird, als dass dies nun der überschäumende Anlauf zum großen Finale wäre.

Grüße
Peter

Patrick Paproth
Beiträge: 176
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Patrick Paproth » 26. Okt 2014, 19:08

Andreas Möller hat geschrieben:Jetzt wächst ein echtes Island-Delta heran! Ich glaube sowas gab es noch nie.



Grüße,
Andreas
Das bedeutet?!
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 26. Okt 2014, 20:19

Weiß jemand, ob es irgendwo ein Video von der Entwicklung des HMI Magnetogram gibt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste