Major Flars aus 12192

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 538
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 28. Okt 2014, 19:12

*Mampf* Danke. ;-)

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 28. Okt 2014, 20:55

Ferrero Crochet... Suuuuuper Peter! :lol: :lol: :lol:
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Peter Broich
Beiträge: 421
Registriert: 10. Jan 2004, 13:17
Wohnort: Kürten Berg. Land 51.3°N 7.17°E
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Peter Broich » 28. Okt 2014, 21:35

Na ja ich verstehe nichts mehr. Vor 11 jahren war das alles noch durchsichtiger. Nun hatten wir einige X-Flars und kein einziges CME! Damals waren aber auch kleinere Flecken unterwechs die dann mal zündeten und auch P.L. im gepäck hatten. Aber ich werde wohl zu alt nach 11-12 Jahren. Muß mich echt mal wieder mit der neuen materie befassen.
Der Peter Broich.

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Lutz Schenk » 29. Okt 2014, 00:34

Hallo Zusammen und hallo Peter,

jaaaaa, vor 11 Jahren...

Gerade die End-Oktober-Zeit mit ihren Riesengrupen damals Zeit weckt natürlich große Erinnerungen.
Es ist eigentlich wie schon immer im SC24, es bilden sich zwar auch gute Gruppen, denen man etwas zutraut, da es scheinbar vergleichbar mit unseren Erfahrungen aus dem SC 23 aussieht, aber es ist wohl leider anders.

Es fehlt wohl einfach an Grunddynamik unter der Sonnenoberfläche, so dass es auch zu ausreichender Aktivität kommt, um nennenswerte Chancen für eine respektable, erdgerichtete, CME-Häufigkeit zu produzieren.

Das war im SC23 noch anders, von den vorherigen SC 22 und 21 gar nicht erst zu reden.

Timing der CME ist ja auch in guten Zyklen immer ein Thema, es steigt damit aber nur die Wahrscheinlichkeit einer PL-Sichtbarkeitschance.

Diese sind derzeit leider nun mal lausig. Wenn auch die 12192 sehr gut aussah, im Rang der größten Gruppen auf Platz 12 liegt.
( http://users.telenet.be/j.janssens/Engz ... #Top50spot )

Aber wohl auch schon zuvor in vergangenen Zyklen haben nicht immer die größten Gruppen die besten PL-Chancen geboten.
Wäre halt fein gewesen, wenn die 192 mal so richtig in guter Position zündet, noch halbwegs nah am Herbst-Equinox.

War leider wieder nix, mal schauen was noch so kommt.

VG, Lutz

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1227
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Daniel Ricke » 29. Okt 2014, 08:55

Moin!

Eine geschichtsbuchträchtige Geschichte. Werden wir noch unseren Kindeskindern erzählen. DIe werden sie aber gar nicht hören wollen. ;)
http://sprg.ssl.berkeley.edu/~tohban/wi ... less_Flare

Gruß, Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 538
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 29. Okt 2014, 12:05

Daniel Ricke hat geschrieben:DIe werden sie aber gar nicht hören wollen. ;)
Rischtisch, schon die Kinders rollen heute mit den Augen wenn die Alten was zum Besten geben. ;-)
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 30. Okt 2014, 05:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 29. Okt 2014, 13:11

Kommt vielleicht auch etwas darauf an, was man ihnen so erzählt, und wie sehr sich das von dem unterscheidet, was täglich in den Boulevard-Mainstream-Medien gemüllt wird ...
Wenn man einem 14-jährigem erzählt, wie effektiv man ein Mofa tunen kann, dann sollst Du mal sehen, wie sehr sie an Deinen Lippen kleben. :lol:
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 29. Okt 2014, 15:10

Eigentlich passt es zwar nicht hier in diesen Thread, aber heute Nacht ist ein kleiner CME hinterm Ostrand abgegangen. Vielleicht kommt ja nochmal eine aktive Gruppe. :roll:

Gruß

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 538
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 30. Okt 2014, 05:49

Ist zwar etwas OT in diesem Thread , aber woher zaubert Solarsoft für einige der letzten (M-)Flares die 2187 als Quelle. Soll vermutlich 2197 sein.
Ist wohl der/die kleine Nachfolger/in der 2192 und flaret ähnlich vor sich hin. :)

Uwe Thieme
Beiträge: 38
Registriert: 30. Okt 2013, 21:14

12192 - Passagevideos

Beitrag von Uwe Thieme » 9. Nov 2014, 23:10

Hi,

ich wollt schon lange mal eine Sonnenfleckpassage im Zoom erstellen, beim 12192 hat es nun endlich mal geklappt, war ja auch sehr ansehnlich. Hier die Ergebnisse... Ist natürlich in HD einiges effektvoller, aber etwas groß für Upload. Doch auch die kleinen Versionen mit 640x480 sind interessant. Vor allem im Magnetbild fällt z.B. ein Pulsieren im dunkelroten Bereich auf. Aber auch andere Effekte sind deutlich zu erkennen - das Brodeln der Oberfläche sieht aus, wie kochendes Wasser von oben, dürfte die konvektiven Bewegungen auf der Sonnenoberfläche sein. Und noch allerlei interessante Dinge, die man eben erst im Zoom sieht. Aber genug der Worte, hier die Videos:

12192 Passage, Visuell
12192 Passage, Magnetfelder
12192 Passage, Extrem UV

Quelle: "Courtesy of NASA/SDO and the AIA, EVE, and HMI science teams."

Gruß, Uwe

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 10. Nov 2014, 05:10

Wow, super tolle Filmchen hast Du da gemacht, Uwe! :shock:
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Heiko Ulbricht » 12. Nov 2014, 14:26

Glaube, die alte Monstergruppe AR2192 taucht grade wieder am Ostrand auf HMI auf... :-)
Viele Grüße,
Heiko

steffi kister
Beiträge: 82
Registriert: 9. Nov 2012, 11:23
Wohnort: Bad Homburg v.d.H.

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von steffi kister » 12. Nov 2014, 15:18

Ja das hab ich auch gelesen. Dass man Freitag Nachmittag wohl einen Blick darauf werfen könnte.

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Major Flares aus 12192

Beitrag von Christian Heinzel » 14. Nov 2014, 00:08

Hallo zusammen

Das Riesending kehrt nochmals zurück! Betr. Background-Flux scheint sich aber (noch) nichts zu tun...
Ob er mittlerweile wieder weiss, wie man Materie 'rausspuckt? Oder "inhaliert" er bloss wieder?

Bild

Quelle: http://jsoc.stanford.edu

Gruss, Christian

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Major Flares aus 12192

Beitrag von Christian Heinzel » 14. Nov 2014, 16:21

...und mit etwas Bildbearbeitung und besserer Lage sieht man die super schöne Struktur heute
schon etwas besser:

Bild

Quelle: http://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/img/lat ... 6_HMII.jpg

De 12209-er ist wohl eher wieder was für's Auge, denn mit einem Hintergrundflux im B-Bereich
sehe ich kaum Chancen für mehr momentan. Und die kleine Aktivität vorher kam eh' vom 12205er...

Gruss, Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste