Major Flars aus 12192

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Dominik Zgrzendek
Beiträge: 48
Registriert: 26. Okt 2013, 09:20
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Dominik Zgrzendek » 20. Okt 2014, 19:37

Du meinst sicherlich Sonnen-Sturm.info ?
Habe nur mal versucht als "Laie" zu erklären was ich da sehe... gibt sicher bessere Analysen :roll:

Jan Alvestad sieht die Region ähnlich potent :mrgreen: - http://www.solen.info/solar/
Sonnen-Sturm.info – Mein Blog zum Thema Weltraumwetter und Sonnenaktivität

Marc Seegelken
Beiträge: 38
Registriert: 27. Feb 2014, 20:14
Wohnort: Kiel

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Marc Seegelken » 20. Okt 2014, 20:00

Ja, genau die meinte ich, hab nur den Bindestrich vergessen :P
Erklärungen von Laie zu Laie sind meiner Meinung nach immer noch am besten zu verstehen. Hat man sich mit dem Thema schonmal befasst, kann man sich die notwendigen Informationen herauslesen, was ich den Artikeln immer sehr gut gelingt.

Ich bin nach wie vor sehr gespannt, was uns erwartet!

Benutzeravatar
Dominik Zgrzendek
Beiträge: 48
Registriert: 26. Okt 2013, 09:20
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Dominik Zgrzendek » 20. Okt 2014, 20:05

Spuckt einige impulsive M-Flares gerade. Die X-Flares dann aber bitte erst am Mittwoch :lol:
Sonnen-Sturm.info – Mein Blog zum Thema Weltraumwetter und Sonnenaktivität

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Ulrich Rieth » 21. Okt 2014, 05:01

Mir gefällt die Gruppe bisher nicht.
Starke Flares brachten praktisch keine CMEs mehr hervor.
Zudem verpufft die meiste Energie in kurzen kleinen M-Events.
Es wäre gut, wenn die Gruppe mal 1 bis 2 Tage Pause ohne Flares einlegen würde.
Dann wäre evtl. anschließend auch genug an kleinen Filamenten versammelt, um einen ordentlichen CME zu produzieren.
Ansonsten empfehle ich immer die Max Millenium Message of the Day (MM MotD), z.B. unter http://www.solarmonitor.org und dort unter "Flare Forecast".
Hier die gestrige Aussage:
Subject: MM#003 Major Flare Watch" -
Date: Mon, 20 Oct 2014 18:49:31 +0100

Dear RHESSI Collaborators,
Solar activity is at a moderate-to-high level. NOAA 12192 is the largest, most complex, and most flare-productive region on the visible solar disk. This region has a sunspot area greater than 1500 uh and is now designated as a beta-gamma-delta/F-type sunspot group. Since the MM#003 Major Flare Watch commenced yesterday on 12192 following an X1.1 flare, this region has produced many C-class and two M-class flares (an M3.9 on 20-Oct-2014 at 09:00 UT and an M4.5 on 20-Oct-2014 at 16:00 UT). The current MM#003 Major Flare Watch will continue for at least the next 24 hours because NOAA 12192 retains the potential for further flaring above the M5 level.
The position of NOAA 12192 on 20-Oct-2014 at 18:00 UT is:
S13E33, ( -514", -291" )
See http://www.SolarMonitor.org for images and http://solar.physics.montana.edu/max_mi ... ving.shtml for a description of the current Max Millennium Observing Plan.
Regards,
Shaun Bloomfield (Trinity College Dublin) Received on Mon Oct 20 2014 - 11:49:51 MDT
Meist ist deren Einschätzung ziemlich gut und auch häufig eintreffend.
Nach dem Major Flare Watch gibt es für wirklich potente Gruppen noch einen "Great Flare Watch", der aber nur sehr selten kommt.
Für 12192 sehe ich momentan auch nur einige kleine Delta-Spots, die dann immer in leichten bis mittleren M-Flares münden.
Aktuell auf dem SDO HMI Colorized Magnetogram gibt es eine etwas langgestreckte "rote Zone" die von "blauen Gebieten" eingerahmt wird.
Das ist die Region mit der größten magnetischen Scherung und das Haupt-Delta.

Interessant zur Verfolgen sind auch die Mount Wilson Sonnenfleck-Zeichnungen.
http://obs.astro.ucla.edu/images/cur_drw.jpg
Dort werden gewöhnlich auch die Deltas mit doppelter Unterstreichung der entsprechenden Einzelflecken eingetragen.
Und bis 12192 sind gestern KEINE Deltas vermerkt, obwohl in der Gruppenbeschreibung ein Delta auftaucht.
Schauen wir also mal, ob da was größeres bei rauskommt.
Momentan denke ich eher nicht.
Gruß!

Ulrich

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Becker » 21. Okt 2014, 14:30

Hallo,

ich hatte heute das Glück eine größere Wolkenlücke über Berlin zu nutzen, um die großartige Sonnenfleckengruppe AR2192 abzulichten. Gegen kurz nach 11:00 Uhr gelangen mir folgende Aufnahmen.

Einzelbild, Canon EOS 600d, 200/1000 mm Newton.
Bild

Einzelbild, Canon EOS 600d, 200/3000 mm Newton mit Barlowlinse.
Bild

Gestacktes Bild aus einem Video mit ALCCD2 mit viel Verbesserungspotenzial, 200/1000 mm Newton.
Bild

Viele Grüße, Thomas

Meine Webseite: http://www.zumnordlicht.com

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 934
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 21. Okt 2014, 17:08

Wer noch eine intakte(!!!) Sofi-Brille hat, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Fleck anzuschauen. Wer weiß wie lange man warten muss, bis sich wieder so ein Brocken zeigt. Heute Früh lag er mit ca. 2400 MH bereits auf Platz ~23 der größten Sonnenflecken seit 1874.
http://users.telenet.be/j.janssens/Engz ... #Top50spot

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Dominik Zgrzendek
Beiträge: 48
Registriert: 26. Okt 2013, 09:20
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Dominik Zgrzendek » 21. Okt 2014, 19:45

FAST WARNING 'PRESTO' MESSAGE from the SIDC (RWC-Belgium) 2014 Oct 21
13:44:37
Catania sunspot group 88 (NOAA AR 2192) continues to grow and maintains the
beta-gamma-delta configuration of its photospheric magnetic field. It
produced four M-class flares in the past 24 hours, the strongest of them
being the M4.5 flare peaking at 16:37 UT. We expect flaring activity mostly
on the M-level in this group, with a good chance for an X-class flare. As
the Catania sunspot group 88 approaches the solar central meridian, a major
eruption in this active region may lead to a geoeffective CME and a proton
event.
Sonnen-Sturm.info – Mein Blog zum Thema Weltraumwetter und Sonnenaktivität

Christian Heinzel
Beiträge: 209
Registriert: 11. Jul 2004, 10:20
Wohnort: Binningen, Schweiz / HB9DFG, Loc: JN37sm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Christian Heinzel » 21. Okt 2014, 21:58

Wieder mal ein magnetisches Inselchen oder Sensor-Artefakt?

Bild
Quelle: http://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/img/lat ... _HMIBC.jpg

Eigentlich sind es sogar zwei. Sieht einfach toll aus, dieses Gebiet!

Gruss, Christian

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 22. Okt 2014, 04:17

Heute Nacht hat sich ein recht langer M8.7 ereignet. Die Position der Gruppe ist nun auch schon ganz gut..

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 934
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 22. Okt 2014, 06:25

Christian Heinzel hat geschrieben:Wieder mal ein magnetisches Inselchen oder Sensor-Artefakt?
Hallo Christian,

das ist mittlerweile geklärt.
Es handelt sich dabei um einen Digitalisierungsfehler in den Rohdaten, der bei besonders starken Magnetfeldern auftritt.
In den finalen Bildern (level 1 oder level 2) ist der Fehler dann nicht mehr drin.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 934
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von PeterKuklok » 22. Okt 2014, 07:57

Ergänzung: In den letzten Stunden hat sich ein echtes "Island Delta" gebildet!

Bild
http://sdo.gsfc.nasa.gov/assets/img/lat ... _HMIBC.jpg

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Ulrich Rieth » 22. Okt 2014, 09:02

Tja, wie schon vorher bei dem stärkeren Flare, wieder komplett CME-frei.
Die Gruppe produziert einfach keine CMEs mehr. Hat wohl alles hinter dem Ostrand verschossen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Helga Schöps
Beiträge: 1722
Registriert: 10. Jan 2004, 14:07
Wohnort: Hermsdorf/Thür.
Kontaktdaten:

@ Peter Kuklok

Beitrag von Helga Schöps » 22. Okt 2014, 12:10

"Wer noch eine intakte(!!!) Sofi-Brille hat, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen, den Fleck anzuschauen."

... habe ich gemacht und genauso gesehen! Da es mir dabei in die Brille geregnet hat, habe ich messerscharf geschlussfolgert, dass es wohl eine ähnlich geformte Regenwolke sein musste ;)
Du kannst Wetter in Ffm haben, komm mal nach Thüringen !!!
Beste Grüße
Helga

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 538
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 22. Okt 2014, 12:56

Wie Ulrich schon schrieb. Die Gruppe produziert zuviel kleine M-Flares, aber ohne CMEs. Das wird wohl auch ein Rohrkrepierer. Hatten wir in dem Zyklus auch schon, diese Randaktivität. Wenigstens ist die Gruppe was für die Augen... Die es sehen können im Schneetreiben. ;-)
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 22. Okt 2014, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 934
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

@ Helga

Beitrag von PeterKuklok » 22. Okt 2014, 13:09

Liebe Helga,

das tut mir jetzt natürlich ausgesprochen leid. Wetterbesserung ist ja wohl auch erstmal nicht zu erwarten, sonst hätte ich Dir empfohlen es heute Nacht nochmal zu probieren. ;-)

Ansonsten hoffe ich, dass es bei Dir gesundheitlich wieder aufwärts geht!

Grüße nach Thüringen
Peter

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 591
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Thomas Klein » 22. Okt 2014, 14:15

Zur Vollständigkeit halber noch der Flare von heute Nacht:

Bild

Außerdem ist gerade wieder ein X-Flare!

Bild

Wenn halt mal ein CME dabei wäre :roll:

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 538
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 22. Okt 2014, 14:21

Vielleicht doch jetzt - sieht nach X aus.
Schöner Anstieg auf dem SID-Monitor. Fehlt nur noch die CME dazu...

Benutzeravatar
Dominik Zgrzendek
Beiträge: 48
Registriert: 26. Okt 2013, 09:20
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Dominik Zgrzendek » 22. Okt 2014, 14:25

Kann das Filament im N-W nicht einfach mal über den Fleck wandern... :mrgreen:
Sonnen-Sturm.info – Mein Blog zum Thema Weltraumwetter und Sonnenaktivität

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Ulrich Rieth » 22. Okt 2014, 14:28

Mhh, der Anstieg war wiederum sehr impulsive.
Es dürfte zwar wieder ein long-duration event werden, aber von der Charakteristik her wieder ohne CME.
Aber, schauen wir mal nachher auf die LASCOs.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Major Flars aus 12192

Beitrag von Ulrich Rieth » 22. Okt 2014, 14:39

Peak um 14:28 UTC bei X1.67
Dazu nur ein 4min 200sfu Tenflare.
Spricht wieder klar gegen einen CME.
SOHO ist gegen kurz vor 20 Uhr wieder im Kontakt mit der Erde, aber es ist nur ein kurzer Kontakt.
Vielleicht gibt es erst morgen Bild.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste