Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Sep 2014, 00:50

Hallo zusammen,

gegen 0:38-0:40 Uhr (MESZ), konnte ich eine sehr schwache violette Aufhellung auf dem kameradisplay erkennen.
Ich bin mir aber nicht 100% sicher ob ich hier PL erwischt habe, da die Werte wohl eher nicht dafür sprechen
Aufnahmeort: Großenkneten
20 Sekunden/Blende 2,8/ISO6400
Kontrast erhöht

Was meinen die Experten?

0:34 Uhr
Bild

0:38 Uhr
Bild

Bild

0:39Uhr
Bild

0:40Uhr
Bild

0:41Uhr
Bild

0:42 Uhr
Bild

Gruß Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Abeln am 3. Sep 2014, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Gerrit Rudolph
Beiträge: 331
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Gerrit Rudolph » 1. Sep 2014, 08:29

Ich würde sagen: Polarlicht (violett) und Airglow (grün) gleichzeitig.

Gruß, Gerrit

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2511
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Andreas Möller » 1. Sep 2014, 08:49

Hallo Andreas,
ich würde auch sagen, dass es PL ist. Aber um sicher zu gehen frag ich mal: Hast du ein Zeitraffer-Video?

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Sep 2014, 17:19

Moin Andreas,

ne ein Zeitraffer gibt es leider nicht. Hab ich bis jetzt auch noch nicht gemacht :oops:
Wenn man die Bilder aber schnell durchklickt, sieht es so aus als ob die violette Aufhellung von West nach Ost zieht.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2511
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Andreas Möller » 1. Sep 2014, 18:47

Andreas Abeln hat geschrieben: Wenn man die Bilder aber schnell durchklickt, sieht es so aus als ob die violette Aufhellung von West nach Ost zieht.
Probier doch mal daraus ein kleines Zeitraffee zu erstellen. Du kannst ja auch z.b. 3 Frames pro Sekunde nutzen ;)

viewtopic.php?f=4&t=54738

Es wäre zur Detenktion schon recht hilfreich.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Michael Theusner » 1. Sep 2014, 22:01

Hallo,

ich habe eben eine Animation aus dem bilden erstellt, dabei aber nur den Rotkanal benutzt. Man kann ganz eindeutig Strahlen auftauchen und nach Osten wandern sehen! Das ist eindeutig PL, das du da aufgenommen hast, Andreas! herzlichen Glückwunsch!
Die Animation kann ich dir gerne zukommen lassen, oder sie hier auch hochladen, wenn du es erlaubst.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Andreas Abeln » 1. Sep 2014, 22:49

Hallo Michael,

ja gerne, ich würde mich sehr darüber freuen! Bitte hier zeigen :)

Ich hab jetzt dank Andreas zwar das Zeitraffer-Video soeben fertiggestellt aber irgendwie bekomme ich das hier nicht eingefügt (zeigt mir nur ein X an) :|

Vielen dank an euch beiden!

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 981
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Michael Theusner » 2. Sep 2014, 05:20

OK, hier die Animation aus den von dir geposteten Bildern, nur Rotkanal:

Bild

Bei Bild zwei geht es los, da sieht man deutlich zwischen der Lichtverschmutzung die Aufhellung und schwache Strahlen, die sich danach nach Osten weiterbewegen.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 383
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: Schwaches fotografisches Polarlicht am 01.09.2014 (?)

Beitrag von Andreas Abeln » 2. Sep 2014, 20:05

Danke für deine Animation Michael,
stimmt dadurch kommen die Strahlen besser zur Geltung.

Mein Zeitraffer auf YT, ich wusste mir nicht anders zu helfen.
https://www.youtube.com/watch?v=u-g8QH4NTTw

Viele Grüße
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast