Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Laura Kranich » 1. Mär 2014, 23:23

Gudrun Vornholt hat geschrieben:Hallo an alle,

und v. a. an Chris: Deine Fotos sind klasse, und nicht nur die vom Polarlicht!

Gruß
Gudrun
Dankeschön! :oops: Ich hab aber auch in der letzten Zeit oft ziemliches Glück gehabt..

Aber Carsten hatte diesmal eindeutig den besseren Standort, die ständig vorbeifahrenden Autos waren etwas nervig, besonders die mit Fernlicht.

Weniger schön ist nun auch, dass ich schon wieder die ersten Kopien sogar mit fremdem Wasserzeichen drauf im Netz gefunden habe. Was es für geltungssüchtige Menschen gibt... :roll:

Grüße aus Kiel,
Chris
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 2. Mär 2014, 17:18

Weniger schön ist nun auch, dass ich schon wieder die ersten Kopien sogar mit fremdem Wasserzeichen drauf im Netz gefunden habe. Was es für geltungssüchtige Menschen gibt...

Das ist ja wohl der Hammer :evil: ; Du solltest Dir überlegen, dagegen vorzugehen. Urheberrechtsverletzungen können den Urheberrechtsverletzer teuer zu stehen kommen, und das mit Recht. Ich denke, Du kannst beweisen, dass die Bilder von Dir sind, oder?


Ich bin ganz sprachlos von den tollen Bildern hier auf diesen 21 Seiten. Ganz großes Kompliment an alle erfolgreichen PL-Jäger!
Auch schön, in diesem Rahmen einige Neulinge hier begrüßen zu dürfen!
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2649
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 2. Mär 2014, 17:25

Torsten Serian Kallweit hat geschrieben:Weniger schön ist nun auch, dass ich schon wieder die ersten Kopien sogar mit fremdem Wasserzeichen drauf im Netz gefunden habe. Was es für geltungssüchtige Menschen gibt...

Das ist ja wohl der Hammer :evil: ; Du solltest Dir überlegen, dagegen vorzugehen. Urheberrechtsverletzungen können den Urheberrechtsverletzer teuer zu stehen kommen, und das mit Recht. Ich denke, Du kannst beweisen, dass die Bilder von Dir sind, oder?


Ich bin ganz sprachlos von den tollen Bildern hier auf diesen 21 Seiten. Ganz großes Kompliment an alle erfolgreichen PL-Jäger!
Auch schön, in diesem Rahmen einige Neulinge hier begrüßen zu dürfen!
Defintiv gegen vorgehen!
Bei unerlaubter Verwenungen meiner Fotos, schreibe ich die Autoren direkt an und bitte sie die Bilder zu entfernen. Aber, wenn jemand sein Wasserzeichen drauf pappt, dann schalte defintiv einen Anwalt ein!

Du musst sofort einen Screenshot anfertigen und diesen ausdrucken. Das ist wichtig für die Beweisführung.

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Patrick Paproth » 2. Mär 2014, 17:50

Sagt mal was benutzt ihr so für Objektive?!
Finde eure Bilder irgendwie immernoch deutlich besser als meine....
Ich benutze nur so ein blödes 50mm f1.8 Canon Objektiv was natürlich schon leicht zoomt.
Und das stört mich schon arg, dass man nicht größere Landschaften mit Polarlicht fotografieren kann.
Habe mal so ein wenig geschaut aber die kosten ja alle ein halbes Vermögen oder habt ihr Tipps für gute, günstige Objektive zum Polarlicht-Fotografieren?
Würde mich freuen :)
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 244
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Carsten Jonas » 2. Mär 2014, 17:57

Hallo Patrick,

ich benutze am Vollformat ein 24mm F1.4, 14mm F2.8 oder 16mm Fisheye. An der APS-C ein 11-16mm F2.8 oder 8mm Fisheye.

Ein 30mm F1.4 habe ich auch noch, ist mir aber meist nicht weit genug... Du wohnst ja in der gleichen Gegend, da können wir uns ja einmal treffen und Du kannst die Linsen einmal ausprobieren.

Für APS-C ist das Tokina 11-16mm schon eine Prima Linse!

Gruß Carsten

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von MathiasH » 2. Mär 2014, 18:11

Moin Patrick,
Carsten Jonas hat geschrieben:Für APS-C ist das Tokina 11-16mm schon eine Prima Linse!
da muss ich Carsten uneingeschränkt zustimmen, das 11-16mm F/2.8 nutze ich selbst an einer EOS 60D und hin und wieder an meiner alten 1000D - superfeines Glas, leider aber schon in der höheren Preisliga angesiedelt. Daneben habe ich (u.a. für PL und NLC) noch das Sigma 17-50 F/2.8 EX OS HSM als Standard-Zoom und das Samyang 8mm F/3.5 Fisheye im Fotorucksack. Gebracht haben sie mir allerdings bei diesem Event nichts - Wolken und Regen lassen sich leider auch damit nicht verjagen... :wink:
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Patrick Paproth » 2. Mär 2014, 18:22

Das Ding ist bei mir eben echt nur, dass ich momentan eine schulische Ausbildung mache und dementsprechend kein Vermögen ausgeben kann.
Und man kann ja auch nicht sagen, dass ich mir jetzt ein Objektiv kaufe, es morgen bei Polarlicht ausprobiere und wenns gut ist behalte ich es und wenn nicht bringe ich es zurück.
So kann mann sich dann nun auch nicht auf Polarlicht in D verlassen ;)
Deswegen bin ich etwas auf eure Erfahrungen diesbezüglich angewiesen.
Wie gesagt mein 50mm macht ja gute Bilder - aber ich würde doch schon lieber eben eins haben, welches auch Landschaft mit aufnehmen kann und gut für PL ist.
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 244
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Carsten Jonas » 2. Mär 2014, 18:28

Dann werden wir die nächste Polarlichjagd gemeinsam durchführen und ich bringe die Linsen mit! Das ist sehr vernünftig, vorher sich einen Überblick zu verschaffen, bevor man Geld anfasst...

Gruß Carsten

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 248
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Anke Mo » 2. Mär 2014, 18:49

Hallo Forum,

gestern bin ich von einer Woche Island (Selfoss) zurückgekommen. Der Urlaub war sehr kurzfristig gebucht, so dass ich mir durchaus Chancen auf klaren Himmel und vielleicht ein wenig PL ausgerechnet habe. Dass ich aber mit ca. 6000 Bildern (über 100GB) im Gepäck zurückkomme, hätte ich nicht gedacht. Wir hatten durchweg gutes bis sehr gutes Wetter und in drei Nächten Polarlicht. Gleich in der ersten Nacht (23.02.) begann die Show, noch in der sehr hellen Dämmerung mit wabernden grünen Bändern im Zenit. Die Nacht von 27.02. hat aber alles übertroffen, auch hier schon in der Dämmerung mit hellen Beamern im Süden(!), grünen und roten Vorhängen und Bändern über den ganzen Himmel. Zwischenzeitlich war immer wieder eine sehr helle, schnell bewegende Corona im Zenit zu sehen.
Sobald ich die Bilder gesichtet und zu einem Video verarbeitet habe gibt es einen ausführlichen Bericht in einem eigenen Thread. Ich bin jedenfalls dankbar, dass der Island Thread hier im Forum mir den letzten nötigen Anstoß gegeben hat für dieses Reiseziel. Hier ist schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

23.03.
EOS350D, Fisheye 8mm, f/5,6, 15 sec, ISO800
Bild

27.02.
EOS100D, EF-S 10-22mm @ 10mm, f/3,5, 10 sec, ISO1600
Bild

Gruß,
Anke

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Dieter R » 2. Mär 2014, 19:35

Chris Kranich hat geschrieben:
Weniger schön ist nun auch, dass ich schon wieder die ersten Kopien sogar mit fremdem Wasserzeichen drauf im Netz gefunden habe. Was es für geltungssüchtige Menschen gibt... :roll:
Da darfst Du nicht zögern, sichere es mit einem Screenshot und dann schick dem Burschen eine Rechnung z.B. 50-100€ gleich mit Bankverbindung. Erwähne auch das Du Urheber bist und es ein UrHSchG in Deutschland gibt. Sollte innerhalb 14 Tage kein Geld auf Deinem Konto eingetroffen sein, erwähne gleich den Rechtsanwalt dazu. So gehts nicht.
Den Tipp bekommst Du von einem ehem. Fotograf!
VG Dieter
Unser Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann
F.Picabia

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Dieter R » 2. Mär 2014, 19:48

Patrick Paproth hat geschrieben: Ich benutze nur so ein blödes 50mm f1.8 Canon Objektiv was natürlich schon leicht zoomt.
Ein 50mm bleibt ein 50mm, das kann nicht zoomen :wink:
Die Frage war auch nach geeigneten Linsen.
Die Linse 2,8 11-16mm wurde bereits genannt. Ein Einstieg im Vollformat könnte z.B. das 1,8 24mm von Sigma sein.
Gibts gebraucht auch hin und wieder (280-300€).
http://www.sigma-foto.de/produkte/objek ... ro-df.html
Gruß Dieter
Unser Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann
F.Picabia

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2649
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 2. Mär 2014, 20:19

Dieter R hat geschrieben:
Chris Kranich hat geschrieben:
Weniger schön ist nun auch, dass ich schon wieder die ersten Kopien sogar mit fremdem Wasserzeichen drauf im Netz gefunden habe. Was es für geltungssüchtige Menschen gibt... :roll:
[...] dann schick dem Burschen eine Rechnung z.B. 50-100€ gleich mit Bankverbindung. [...]
Nur? Ich würde hier bei 250-500€ ansetzen. Ich kenne Leute die wurden mit 1500€ abgemahnt, wegen eines Bildes.

Edit: Gerade mal gegoogled: http://rechtsanwalt-schwenke.de/bildera ... ck-gesetz/

Ich zitiere:
Nach § 97a Abs.3 UrhG wird der Streitwert für Abmahnungen auf 1.000 € beschränkt

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 27
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Tim Peukert » 2. Mär 2014, 22:50

Hallo,
ich durfte dieses irre schöne Naturschauspiel auch bewundern.... ein dank an Andreas für die auffordernde Mail ;-)
Mein Standort war in Wentorf bei Laboe mit dem Blick über die Kieler Bucht.
Ich hoffe, ich bekomme jetzt zwei Bilder hochgeladen..... und für die nahe Zukunft noch viele weitere so tolle PL wie in dieser Nacht !!!
Bild

Bild

Bild

Der Rest ist unter diesem Link zu finden: http://www.timpeukert.de/BPL.htm

Viele Grüße Tim

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Mär 2014, 08:02

Moin!

So, dann auch mal von mir Glückwunsch an alle, die das Polarlicht gesehen haben.
Ich musste aufgrund eines privaten Termins ausgerechnet am Donnerstagabend nach Südwesten fahren und somit genau den Wolken entgegen.
Aber seis drum, der Zyklus geht noch ein paar Jahre und ein weiteres helles PL wird wohl schon noch auftrauchen.
Von den Bildern und den Daten die ich bisher gesehen habe, würde ich das PL mit einem "deutlich visuell" auf Andreas Chronik-Skala einstufen.
Ein "sehr helles PL" war es sicher nicht, denn das wirft schon Schatten. Wenn man noch kein sehr helles PL gesehen hat, ist natürlich auch so ein deutliches schon extrem eindrucksvoll. Aber es gibt dazu noch eine deutliche Steigerung. Spätestens wenn man beim fotografieren auf Belichtungszeiten von unter einer Sekunde bei Blende 2.8 und 400ISO gehen muss, weiß man, was sehr hell ist.
Okay, dann warten wir mal auf das nächste PL.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2649
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 5. Mär 2014, 08:58

Ulrich Rieth hat geschrieben:Moin!

Von den Bildern und den Daten die ich bisher gesehen habe, würde ich das PL mit einem "deutlich visuell" auf Andreas Chronik-Skala einstufen.
Ein "sehr helles PL" war es sicher nicht, denn das wirft schon Schatten.

Recht du hast,
ich habe mich schon mit einigen Leuten diskutiert und bin zum Schluss gekommen, noch eine Helligkeitsstufe einzuführen.
Da müssen aber alle Events angepasst werden ;)

Wir haben dann:
fotografisch
schwach visuell
deutlich visuell
hell
extrem hell

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Mär 2014, 11:24

Ja, die Skala macht Sinn.
Anpassungen müssen dann ja nur bei den angaben "sehr hell" gemacht werden.
Hier muss man dann schauen, ob es "nur" hell oder doch extrem hell war.
Das sollte aber leicht machbar sein.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 933
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von PeterKuklok » 5. Mär 2014, 11:42

Die finalen Kp-Werte für Februar kamen heute Morgen raus.
Es ist dabei geblieben: G1-Sturm mit zwei 5+ Intervallen als Max.

Bild

Soviele PL-Sichtungen aus den mittleren geomagnetischen Breiten und dann nur Kp 5+ ...wow

Edit: Sehe gerade, wurde heute Morgen auch schon im Chat erwähnt.
Edit2: Fast vergessen ;-) Bildquelle: http://www.theusner.eu/terra/aurora/kp_archive.php
Zuletzt geändert von PeterKuklok am 5. Mär 2014, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Mär 2014, 11:46

Dst dafür aber knapp unter -100nT. Das deutet dann doch ein ganz ordentliches Event an, wenn auch nicht wirklich heftig.

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Laura Kranich » 5. Mär 2014, 18:23

Ulrich Rieth hat geschrieben:Moin!

So, dann auch mal von mir Glückwunsch an alle, die das Polarlicht gesehen haben.
Ich musste aufgrund eines privaten Termins ausgerechnet am Donnerstagabend nach Südwesten fahren und somit genau den Wolken entgegen.
Aber seis drum, der Zyklus geht noch ein paar Jahre und ein weiteres helles PL wird wohl schon noch auftrauchen.
Von den Bildern und den Daten die ich bisher gesehen habe, würde ich das PL mit einem "deutlich visuell" auf Andreas Chronik-Skala einstufen.
Ein "sehr helles PL" war es sicher nicht, denn das wirft schon Schatten. Wenn man noch kein sehr helles PL gesehen hat, ist natürlich auch so ein deutliches schon extrem eindrucksvoll. Aber es gibt dazu noch eine deutliche Steigerung. Spätestens wenn man beim fotografieren auf Belichtungszeiten von unter einer Sekunde bei Blende 2.8 und 400ISO gehen muss, weiß man, was sehr hell ist.
Okay, dann warten wir mal auf das nächste PL.
Gruß!

Ulrich
Ich stimme dem voll zu, ich habe zwar noch kein sehr helles Polarlicht gesehen, aber dieses Event war jedenfalls nicht wirklich hell. Meine Augen waren nicht wirklich gut an die Dunkelheit angepasst, da ich ständig auf mein Kameradisplay und Handy geschaut habe und ich konnte nur das grüne Glühen am Horizont sowie die hellsten Strahlen wirklich gut sehen, sowie ein leichtes rötliches Hintergrundleuchten. Aber ich bin mir sicher, die Leute, die im Auto an mir vorbeigefahren sind haben davon nichts mitbekommen.
Fotografiert habe ich mit Blende 2.8, 30'' und ISO2000 und ich habe nirgends auch nur annähernd eine Überbelichtung.

LG, Chris
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste