Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von StefanK » 27. Feb 2014, 23:04

Hallo Daniel,

das PL am 24.10.2014 dürfte gleich hell gewesen sein: http://polarlichter.info/20111024.htm#beobachtungen .
Fotos sind bekanntlich schweirig zu beurteilen. Was jetzt an visuellen Eindrücken vorliegt ist widersprüchlich, aber natürlich auch von den Beobachtungsbedingungen (Wolken, Nebel, Lichtverschmutzung abhängig). Bei den wirklich großen Polarlichtern im 23. Zyklus gab es solche Widersprüche nicht.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

P.S.: Das heute nur 48 Stunden später ....

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 444
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Sibylle Lage » 27. Feb 2014, 23:05

hier noch einmal Bilder

D 21376 Salzhausen 22.53 MEZ visuell schwach sichtbar

16mm f5,6 ISO 1600 10 sek.

Bild
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von MathiasH » 27. Feb 2014, 23:06

Moin Thomas,
Thomas Rickert hat geschrieben:Was für eine Show,
geniale Aufnahme - gute N8!
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 171
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von René Pelzer » 27. Feb 2014, 23:06

Glückwunsch an alle mit Polarlichtsichtungen! Hier ist der Himmel immer noch 100% dicht :twisted:

Gruß René
Bild

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Patrick Paproth » 27. Feb 2014, 23:16

Wie kann ich direkt hier ohne externe Upload Gesellschaften Bilder hochladen?
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1146
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 27. Feb 2014, 23:17

Hallo Stefan,
ich denke mir, dies Ereignis könnte durchaus heller sein als jenes im Oktober. Denn dafür gibt es jetzt schon viele Berichte, die von visuellen Sichtungen sprechen. Viele der BeobachterInnen, die sich bislang hier gemeldet haben, sind ja noch gar nicht richtig "raus" gefahren, sondern haben das PL in hellen Städten wie Kiel gesehen. Ich denke mir, da werden noch ein paar mehr sehr gute Berichte reinkommen.
Lass uns das am besten erst morgen im Laufe des Tages beurteilen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja sogar noch einen "Nachschlag".

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1146
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 27. Feb 2014, 23:19

Hi Patrick,
ein Direktupload in dieses Forum ohne externe Hoster geht nicht. Du brauchst also schon irgendwo webspace. Dropbox, oder vielleicht bietet Dein Internetprovider ja was an....

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Yvonne Kleinfeld
Beiträge: 112
Registriert: 5. Feb 2011, 22:09
Wohnort: Wismar / Meckl. 53° 53' 33" N, 11° 27' 54"E

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Yvonne Kleinfeld » 27. Feb 2014, 23:24

Sieht verdammt schlecht aus
Bild

Bild
Schöne Grüße von der Ostsee

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von StefanK » 27. Feb 2014, 23:30

Hallo zusammen,

wenn ich das richtig sehe, war die CME mit einem Sektorwechsel im HCS verwoben (blaue Linie).

Bild

Das würde auch erklären, warum die Dichte bereits Stunden vor Eintreffen der CME anstieg. Ich hatte am frühen Nachmittag zunächst vermutet, dass der Hochgeschwindigkeits-Sonnenwind aus CH605 bereits eintrifft (der wird morgen erwartet) - aber das war ganz offenbar nicht der Fall.
Abgesehen von dem Sektorwechsel hatte seit dem PL vom 23./24.03.2014 eine geringe geomagnetische Unruhe bestanden, welche z.B. in der Vornacht recht eindrucksvolle Polarlichter in Finnisch-Lappland mit sich gebracht hatte. HCs-Crossing und "vorbelastung" des Erdmagnetfelds erklärt m.E., warum eine eher bescheidene streifende CME so beachtliche und weit nach Süden (Pyrenäen) sichtbare Polarlichter hervorbringen konnte.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2646
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 27. Feb 2014, 23:32

Danke für die Erklärung Stefan.
Ich poste mal die vorläufige Sichtungskarte:

Bild

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Patrick Paproth » 27. Feb 2014, 23:33

Bild

Entstanden um 22:54 Uhr in Schwedeneck
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3944
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von StefanK » 27. Feb 2014, 23:38

Hallo Andreas,

die Karte gibt auch gleich die Wolkenverteilung in dieser Nacht wider.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Thomas Becker » 27. Feb 2014, 23:41

Hallo,

herzlichen Glückwunsch an alle, die dieses Spektakel in voller Pracht erleben durften.
Ich konnte das Nordlicht leider nur fotografisch festhalten, da in Rüdnitz nördlich von Berlin der Dunst immer dicker wurde und die Pracht des Nordlichtes größtenteils verschluckt hat. Aber immerhin. Die zweite Polarlichtsichtung innerhalb von vier Tagen.

Einen kleinen Bildbericht findet Ihr unter:

http://www.zumnordlicht.com/fotogalerie ... 7-02-2014/

Anbei noch ein Foto um 21:23 Uhr.

Bild

Viele Grüße und noch eine aufregende Nacht denjenigen, die noch einen klaren Himmel haben!

Thomas


Meine Webseite: www.zumnordlicht.com

Karl Kaiser
Beiträge: 732
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Karl Kaiser » 27. Feb 2014, 23:42

Liebe LeserInnen!

Nach 22 Uhr konnte ich in Schlägl (Österreich) Polarlicht mit schönen Strahlen aufnehmen. Zeitweise war es auch schwach freisichtig. Bilder folgen später.

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von gabyklüber » 27. Feb 2014, 23:48

Es ist frustrierend -es ist hier wiedermal alles dich mit dem Zeugs am Himmel.
allen noch eine erfolgreiche Nacht.LG Gaby

Alice Reiter
Beiträge: 1
Registriert: 27. Feb 2014, 21:11
Wohnort: Hamburg

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Alice Reiter » 27. Feb 2014, 23:51

Hier sieht man gar nichts. Wahrscheinlich ist es zu hell in der Stadt :(


Georg Hille
Beiträge: 26
Registriert: 12. Apr 2012, 20:43

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Georg Hille » 28. Feb 2014, 00:00

Schöne Bilder. Hier leider alles dunstig.... Aber wenn man die Bilder bei der BBC so sieht :shock:

Daniel Fischer
Beiträge: 138
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Daniel Fischer » 28. Feb 2014, 00:07

Georg Hille hat geschrieben:Aber wenn man die Bilder bei der BBC so sieht :shock:
Oder in meinem Twitter-Stream der letzten Stunden - und dabei ist das nur eine Auswahl des Materials, was teilweise im Minutentakt rein kam. Dazu noch manch visueller Bericht: Viele sagen, so was hätten sie noch nie gesehen ...

Dieter R
Beiträge: 173
Registriert: 12. Jan 2004, 22:04
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Dieter R » 28. Feb 2014, 00:14

Chris Kranich hat geschrieben:Bild

LG
@Chris Bitte, bitte verwendet nicht dieses doofe directuploud Zeugs. Jedes mal hab ich mit dem Mac ein Einfrieren des Programms, dazu die doofen Hinweise auf die Pengpengspiele.
Vorschlag Dropbox? Da wäre ich allen anderen ebenso dankbar. Übrigens beneide und beglückwünsche Euch, zu den wirklich starken Sichtungen, das ist ja wie 2003 :) Im Süden ist alles dicht, wie soll es auch anderst sein. AKWs sind harmlos - sie produzieren nur Wolken, noch 12 Tage, dann jährt sich Japan ja wieder :x
@Oswald glaube nicht mehr heute nacht an Wunder, gute N8
Unser Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann
F.Picabia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste