Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 586
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Wohnort: La Palma
Kontaktdaten:

Re: Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Beitrag von Jan Hattenbach » 12. Dez 2013, 19:04

Habe den Kometen heute morgen aus der Eifel beobachtet: Toller Anblick im Fernglas (10x50), der Schweif war über 2-3° am Himmel zu verfolgen. Mit bloßem Auge sichtbar, aber unauffällig (Komet etwas heller als M13 in 5° Abstand). Es lohnt sich, für den Kometen ein paar km aus dem Lichtsmog herauszufahren, unter Stadthimmel war der Schweif am Vormorgen im Fernglas praktisch nicht zu sehen.

Anbei ein Foto - ein Einzelbild, ungestackt, außer Schwarzpunktanpassung keinerlei BB (240s, 200mm, 800ASA, f/5,6). Wenn der Himmel stimmt, braucht es nicht viel Getrickse am Rechner...)

Bild
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Re: Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Beitrag von André.Müller » 15. Dez 2013, 20:00

Hallo Jan,

super Bild! Ich habe Lovejoy in der gleichen Nacht, allerdings nur von zu Hause (aus der Stadt), fotografiert. Auch wenn ich mit Addition und Photoshop einen beachtlichen Schweif herauskitzeln kann, kommt es kaum an dein obiges Bild heran. Ich muss mir doch hin und wieder mal wieder die Zeit für nen Trip in die Eifel nehmen ...

Hier mein Ergebnis vom gleichen Morgen:
Bild

35 (handselektierte) Einzelbilder, 60s mit einer D90 bei 200mm / 5.6 mit 800 Iso Abzüglich eines Darks aus 12 Aufnahmen. Addition und Background mit Fitswork, Finetuning mit Photoshop. Verkleinert auf 1/3 der Originalauflösung.

Schöne Grüße,
André
Mein Blog Above Horizon und mein Fotowald

Roland Harter
Beiträge: 229
Registriert: 9. Jan 2004, 15:44
Wohnort: Dietenhofen (Mfr.) E 10° 40' 47.64" N 49° 23' 51.74"

Re: Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Beitrag von Roland Harter » 16. Dez 2013, 16:29

Na ja ..... so schöne Fotos hab' ich natürlich keine, aber immerhin gab es, nach etlichen Wochen Hochnebel, heute morgen endlich mal klaren Himmel (Dummerweise ist das grad die Zeit gewesen, in der die Kinder aus dem Haus müssen, deshalb gingen nur schnell mal ein paar Fotversuche aus dem Vorgarten).

Was ich festgestellt habe ist, dass ich wahnsinnige Probleme habe die heutigen Wackelobjektive scharf zu stellen ..... die sind einfach nicht mehr für manuellen Betrieb gedacht.

Bilddaten: EOS 7D 180 mm f/5.4 8 Sekunden 4000 ASA 16.12. 06:24
Edit: Bearbeitet mit unscharf Maske und Tonwertkorrektur
Bild

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Re: Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Beitrag von André.Müller » 16. Dez 2013, 19:23

Hi Roland,

so schlecht ist dein Bild auch nicht. Es zeigt was man mit sehr einfachen Mitteln erreichen kann.
Roland Harter hat geschrieben:Was ich festgestellt habe ist, dass ich wahnsinnige Probleme habe die heutigen Wackelobjektive scharf zu stellen ..... die sind einfach nicht mehr für manuellen Betrieb gedacht.
Das Problem habe ich auch wenn ich es manuell versuche. Am besten benutzt du den Autofokus um auf einen Stern (oder Momentan super am Himmel: Jupiter) scharf zu stellen. Das klappt eigentlich immer ganz gut. Bei meiner D90 und einem 2.8er Objektiv etwa ab 1. mag.

Schöne Grüße,
André
Mein Blog Above Horizon und mein Fotowald

kerstin schulz
Beiträge: 29
Registriert: 14. Nov 2012, 17:57
Wohnort: Frankreich

Re: Komet Lovejoy C/2013 R1 mit freiem Auge

Beitrag von kerstin schulz » 29. Dez 2013, 19:02

Tut mir leid, ich bin wohl die einzige, die zu doof ist, hier ordentlich ein Foto zu zeigen.
Trotzdem will ich es versuchen. Ich fürchte, die Bilder bleiben winzig klein. :oops:

Lovejoy ist noch immer ein lohnendes Objekt im Fernglas. Gestern und heute morgen konnte ich ihn sehen, der Mond stört nicht mehr so stark.
Heute war es lange genug klar, dass ich ihn auch mit der Kamera gefunden habe. Von 25 Aufnahmen, habe ich 23 gestackt, die anderen waren verwackelt.
Im stacken bin ich noch blutiger Anfänger, die Nachbearbeitung habe ich lieber mit LR gemacht.


Bild


Es lohnt sich jedenfalls früh aufzustehen, noch steht er recht hoch am Himmel.
Nur mit blossen Augen habe ich ihn noch nicht gesehen. :(

Schöne Nächte
Kerstin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste