McNaught auf SOHO

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

McNaught auf SOHO

Beitrag von Thorsten Gaulke » 11. Jan 2007, 22:47

Moin...


EDIT: Text gelöscht - war hinfällig...

EDIT2: Bilder nur noch als Link...Ladezeiten !! :?


Bild

Mittelgroß: http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/rea ... latest.gif
Groß: http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/rea ... latest.gif

Dann noch zum Vergleich: Komet Bradfield (Quelle NASA)
http://www.astrocorner.de/pics/news/20050824001_l_2.gif

und McNaught von STEREO-B aufgenommen
http://ares.nrl.navy.mil/sungrazer/imag ... met_sm.jpg

Quelle: http://ares.nrl.navy.mil/sungrazer/inde ... atest_news
Zuletzt geändert von Thorsten Gaulke am 13. Jan 2007, 16:50, insgesamt 3-mal geändert.
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 923
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 11. Jan 2007, 22:50

Hi,

McNaught soll lt. LASCO-Team gegen 03.00UTC ins C3-Blickfeld kommen.

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 12. Jan 2007, 14:58

Moin...

...meine Güte, ist der hell...McNaught brennt ja den Chip der LASCO-Kamera fast durch...ich habe mal oben noch ein paar andere Bilder eingefügt...als Vergleich...
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 12. Jan 2007, 18:08

Hallo Thorsten!

Ja, der ist hell...
Und nach meinem Eindruck ist er, wie auch die STEREO Pressemitteilung schon sagt, heller als Venus.
Von den auslaufenden Pixeln her würde ich sogar sagen, dass er deutlich heller ist, also sicher sowas wie -6mag.
Aber warten wir mal noch bis morgen, wenn der Kopf vollständig im LASCO Bildfeld ist.
Gruß

Ulrich

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 923
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Beitrag von PeterKuklok » 13. Jan 2007, 01:01

McNaught + thguaNcM

Kurios, der Komet ist so hell, dass er sich in den Lasco-Bildern schräg gegenüber als "Geisterwolke" wiederspiegelt.
Kann man im c3.mpg-Film gut erkennen: http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LAT ... ent_c3.mpg

Grüße
Peter

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 13. Jan 2007, 10:32

Moin Ulrich, Peter,

--> Ulrich...das Bild der Vorhersage der Bahn von McNaught, was im Internet umhergeistert, zeigt doch die Venus, oder liege ich da falsch ? Es kann auch Jupiter sein....
http://ares.nrl.navy.mil/sungrazer/imag ... _C3_sm.gif

...zumindest habe ich hier noch ein LASCO C3 vom 04.06.2004, das zeigt die Venus 4 Tage vor ihrem Transit......
http://sohowww.nascom.nasa.gov/hotshots ... 8/c3sm.gif

wenn man diese Bilder vergleicht, sieht man deutlich, dass McNaught heller ist als Venus.....

--> Peter... wie kommt der Geister-McNaught zu stande ? Ist LASCO C3 ein Spiegel oder ein Linsengerät ? Weißt du das ? ....An welchen Gegenstand spiegelt sich der Komet ? Tubusinnenwand ?

Aber schon schön interessant........Mal sehen, ob man das "Umklappen" der Schweife erkennen kann, wenn McNaught die sonnennächste Distanz hinter sich hat...Bei SOHO vielleicht nicht, aber vielleicht bei STEREO........
Zuletzt geändert von Thorsten Gaulke am 13. Jan 2007, 16:58, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1354
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 13. Jan 2007, 12:23

Hallöle,

habe noch eine nette Seite gefunden, wo es gefilterte C3-Bilder gibt.

Ist zwar nicht ganz so aktuell wie die RT-Bilder, aber auch mal ganz interessant:

http://sohowww.nascom.nasa.gov/hotshots ... r_obs.html

VG, Lutz

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 13. Jan 2007, 16:31

Hallo!

Gestern nach 19:57 UTC haben die SOHO Leute scheinbar die Belichtungszeit runtergesetzt.
Merkur und natürlich auch McNaught haben seit dem deutlich kleinere Ausläufer.
lange Belichtung:
http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/rea ... 957_c3.gif
kurze Belichtung:
http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/rea ... 054_c3.gif
Gruß

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Jan 2007, 15:42

Hallo zusammen!

Ich habe gerade nochmal bei SOHO nachgefragt, wieso die Bilder alle so, naja, unschön und hell aussehen und ob das nicht besser geht.
Tja, leider ist LASCO für die schwache Sonnencorona ausgelegt und Mc Naught ist schlichtweg zu hell für diese Optik.
Die Kamera hat leider keinen Schlitzverschluss und die kürzeste Belichtungszeit liegt bei 1 oder 2 Sekunden für die Farbfilteraufnahmen.
Und selbst bei diesen Aufnahmen ist der Komet noch überbelichtet.
Tja, somit bleibts wie schon vorher angekündigt, Mc Naught in LASCO ist ein strukturloser Klopps und kein schöner Anblick.
Gruß

Ulrich

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 15. Jan 2007, 21:43

Moin,

tja, auch auf dem LASCO verabschiedet sich McNaught nun....ein schöner Komet zieht in die Südhemisphäre...mal schauen, was die Astrofreunde in Australien, Neuseeland, Südafrika, Argentinien und Chile für Fotos schießen...ich habe es heute nachmittag noch einmal probiert, einfach Kamera draufhalten auf den Punkt, wo ich meinte ihn zu finden...Auswertung der Bilder erfolgt bald...aber ich befürchte, da ist nichts mehr zu holen...warum sollte ich das Glück haben, was den professionelleren Fotografen unter uns verwehrt blieb.........
Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Rohdaten der STEREO Bilder

Beitrag von Ulrich Rieth » 16. Jan 2007, 17:00

Hallo!

Das hat zwar jetzt nichts mit SOHO zu tun, aber STEREO passt ja auch irgendwie dazu.

Seit Kurzem sind jetzt die Originaldaten (FITS Format) der Heliospheric Imager Aufnahmen im Archiv von STEREO verfügbar.

STEREO-B HI1-Aufnahmen vom 11.01.2007: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/data/ ... /20070111/
STEREO-B HI1-Aufnahmen vom 12.01.2007: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/data/ ... /20070112/


STEREO-A HI1-Aufnahmen vom 09.01.2007: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/data/ ... /20070109/
STEREO-A HI1-Aufnahmen vom 10.01.2007: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/data/ ... /20070110/
STEREO-A HI1-Aufnahmen vom 11.01.2007: http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/data/ ... /20070111/

Viel Spaß beim Rumspielen!
Gruß

Ulrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste