Internet auf der Polarlichtjagt

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Christoph Prall
Beiträge: 199
Registriert: 9. Jan 2004, 08:07
Wohnort: 53604 Bad Honnef NRW 50.7°N 7.3°E
Kontaktdaten:

Internet auf der Polarlichtjagt

Beitrag von Christoph Prall » 1. Jul 2006, 21:12

Hallo Leute,

ich habe einen Handy ePlus Base Vertrag,
also für 20 Euro unbegrenzt auf Festnetz telefonieren.

Als Student habe ich einen kostenlosen Modem
Internet Zugang über eine Festnetz Nummer.

Kann man das Modem eines Notebooks
vielleicht mit dem Handy koppeln das man auch
unterwegs auf der Polarlichtjagt Internet hat ?

Wer hat mit sowas Erfahrung .... ?
cya and REDGREEN skies
Christoph Prall
Website: space-observer.de
S.A.M. ONLINE LIVE Daten

Benutzeravatar
Christian Fenn
Moderator
Beiträge: 842
Registriert: 20. Jan 2004, 21:21
Wohnort: Hammelburg, Unterfranken in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian Fenn » 1. Jul 2006, 23:30

Hallo Christoph, ich mache das über die IRDA Schnittstelle. So kann ich über PDA oder Laptop und Handy ins Netz gehen. Ist eigentlich ganz einfach. Mit Bluetooth habe ich da keine Erfahrungen. Hast Du IR?

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von André.Müller » 2. Jul 2006, 00:18

Ich hab das immer über ein Kabel gemacht. Ging bei mir (D1) einwandfrei. Di Gespräche wurden als Telefonat ins Ortsnetz abgerechnet und gleichzeitig als Datenverbdg. auf der Rechnung angezeigt.
Allerdings ist die Geschwindigkeit gnadenlos langsam.

André
Mein Blog Above Horizon und mein Fotowald

Dennis Pelzer
Beiträge: 87
Registriert: 9. Jan 2004, 19:25
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Dennis Pelzer » 2. Jul 2006, 11:01

Viele Handys funktionieren auch als Modem. Sie werden dann über Kabel, IR, Bluetooth, ect. ans Laptop angeschlossen und dein Handy wird als Modem erkannt. Ist meistens aber gnadenlos teuer. Mit einer reinen GSM verbindung auch tierisch langsam, da solltes es schon GPRS oder besser sein.
Was für ein Handy hast du den? Es gibt für Laptops direkt Mobilfunktmodems für den PCMCIA-Slot, das ist dann aber wie alles eine Frage des Geldes :roll:

Benutzeravatar
Christoph Prall
Beiträge: 199
Registriert: 9. Jan 2004, 08:07
Wohnort: 53604 Bad Honnef NRW 50.7°N 7.3°E
Kontaktdaten:

Beitrag von Christoph Prall » 2. Jul 2006, 13:47

Hallo Leute,

Danke für eure Antworten...

Ich dachte man könnte das eingebaute Modem vom Notebook
nehmen und das Handy nur zum einwähren nutzen, also die
Telefonleitung und nicht GSM.

Ich habe ein ASUS A4760GUH Notebook
und das Sony Ericssion K700i
cya and REDGREEN skies
Christoph Prall
Website: space-observer.de
S.A.M. ONLINE LIVE Daten

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von André.Müller » 3. Jul 2006, 09:12

Da kann ich nichts sagen, würde aber mal behaupten, dass das nicht funktioniert.
Aber wo liegt das Problem mit dem Modem im Handy und einem Datenkabel oder IR zu surfen? Sollte nur an der Geschwindigkeit was ändern, je nach Handy und Verbindung ist sie aber ....naja sagen wir vertretbar.

André
Mein Blog Above Horizon und mein Fotowald

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste