MIDDLE LATITUDE AURORAL ACTIVITY WARNING 14./15.9. + Wetter

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1242
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

MIDDLE LATITUDE AURORAL ACTIVITY WARNING 14./15.9. + Wetter

Beitrag von Daniel Ricke » 14. Sep 2005, 13:53

Moin!

http://www.spacew.com/www/midlatwrnrpt.html
MIDDLE LATITUDE AURORAL ACTIVITY WARNING
Updated: 11:45 UTC on 14 September 2005
Solar Terrestrial Dispatch
www.spacew.com


VALID BEGINNING AT: EFFECTIVE IMMEDIATELY
VALID UNTIL: 23:00 UTC (5 pm EDT) ON 16 SEPTEMBER

HIGH RISK PERIOD: 14-15 SEPTEMBER (UTC DAYS)
MODERATE RISK PERIOD: 14-16 SEPTEMBER

PREDICTED ACTIVITY INDICES: 30, 50, 30, 20 (14 - 17 SEPTEMBER)

POTENTIAL MAGNITUDE OF MIDDLE LATITUDE AURORAL ACTIVITY: MODERATE TO HIGH

POTENTIAL DURATION OF THIS ACTIVITY: MAIN BELT = 24 HOURS
MINOR BELT = 24-48 HOURS

ESTIMATED OPTIMUM OBSERVING CONDITIONS: NEAR OR AFTER LOCAL MIDNIGHT

EXPECTED LUNAR INTERFERENCE: MODERATE

OVERALL OPPORTUNITY FOR OBSERVATIONS FROM MIDDLE LATITUDES: FAIR TO GOOD

AURORAL ACTIVITY *MAY* BE OBSERVED APPROXIMATELY NORTH OF A LINE FROM...
(THIS LINE IS VALID *ONLY* IF FAVORABLE STORM CONDITIONS OCCUR)

OREGON TO SOUTHERN IDAHO AND NORTHERN UTAH TO WYOMING TO NEBRASKA TO
NORTHERN MISSOURI TO SOUTHERN ILLINOIS TO KENTUCKY TO VIRGINIA.

ACTIVITY *MAY* ALSO BE OBSERVED APPROXIMATELY NORTH OF A LINE FROM...
(THIS LINE IS VALID *ONLY* IF FAVORABLE STORM CONDITIONS OCCUR)

CENTRAL FRANCE TO NORTHERN SWITZERLAND TO SOUTHERN GERMANY TO THE CZECH
REPUBLIC TO POLAND TO CENTRAL RUSSIA.

NEW ZELAND AND SOUTHEASTERN AUSTRALIA SHOULD ALSO BE ABLE TO SPOT PERIODS
OF ACTIVITY.

SYNOPSIS...

Active region 10808 continues to produce energetic solar flare activity.
The latest X-class flare was associated with an Earthward-directed
(full-halo) coronal mass ejection that is expected to arrive at the Earth
near the end of the UTC day of 14 September (for North American observers,
this translates to the late afternoon and/or evening hours of Wednesday, 14
September). This disturbance will have the potential to produce periods of
moderate to strong auroral storm conditions. Observations should
be possible over wide-spread mid-latitude locations. We are expecting to see
the passage of a magnetic cloud with this disturbance, which could further
enhance the potential for storm conditions (preceded or succeded by quieter
conditions as the IMF rotates away from a favorable orientation).

This warning will remain valid through 23:00 UTC (5 pm EDT) on
16 September, with a good chance that it will be extended beyond the 14th.
It will be updated or allowed to expire at that time. For updated
information, visit: http://www.spacew.com/aurora/forum.html. For real-time
plots of current activity, visit: http://www.spacew.com/plots.html

PLEASE REPORT VALID OBSERVATIONS OF AURORAL ACTIVITY TO:
http://www.spacew.com/submitsighting.html


** End of Warning **
Viele Grüße
Daniel
Zuletzt geändert von Daniel Ricke am 14. Sep 2005, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1242
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 14. Sep 2005, 14:02

oh, seh gerade, Peter hats schon lange gepostet.... :oops:

Wir können den Fred ja umwandeln in eine Wetterdiskussion für heute Nacht. :wink:
Das Satellitenbild zeigt über der Nordsse gar nicht mehr so viele Wolken von NW nachkommen. Auch einige Karten im Internet zeigen mögliche Aufheiterungen des Nächtens.
Mal schauen, wie es nachher aussieht.
Hier hat eben leichter Sprühregen eingesetzt...

Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 583
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Wohnort: La Palma
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Hattenbach » 14. Sep 2005, 15:08

Der Westen ist dicht. In Aachen hat's 8/8.

Ich werde heute wohl frueh ins Bett kommen. Hat ja auch was.

Gruss,

Jan

Benutzeravatar
Bernhard Dorner
Beiträge: 121
Registriert: 9. Jan 2004, 02:26
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Bernhard Dorner » 14. Sep 2005, 15:16

Hallo!

Hier in HD kommen auch keine richtigen Wolkenlücken auf. Allerdings werd ich eh kaum Zeit für das Event haben.
Daniel Ricke hat geschrieben:Hier hat eben leichter Sprühregen eingesetzt...
Keine Angst, geht wieder vorbei. Les dir die englische Texte einfach nicht mehr laut vor. ;-):D
*duckundwech*

Caio
Bernhard

Holger Schimmel
Beiträge: 44
Registriert: 12. Jan 2005, 15:44

Beitrag von Holger Schimmel » 14. Sep 2005, 15:36

Hier in München ist momentan strahlender Sonnenschein (kein Witz :!: ); dafür habe ich gerade einen Arbeitsauftrag hereinbekommen, der mich auch ohne PL die ganze Nacht wachhalten wird (leider auch kein Witz :evil: )

Soviel zum Thema "Ausgleichende Gerechtigkeit"...

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 14. Sep 2005, 15:39

in der nordschweiz sieht das wetter fuer heute nacht nicht so schlecht aus. mark in der ostschweiz, markus in luzern und trix auf dem chasseral sollten gute pl chancen heute nacht haben. (sofern sie ueber dem hochnebel sind)
leider liege ich mit fieber im nest ......

gruss heiko

Benutzeravatar
andreas hermann
Beiträge: 101
Registriert: 30. Jan 2004, 18:49
Wohnort: Wienerwald, 48.1°N, 16.3°E, 43.32°cgml

Beitrag von andreas hermann » 14. Sep 2005, 15:49

Wetter in der Umgebung von Wien: absolut okay. Die letzten Cumuli, aktuell noch etwa 2/8 lösen sich auf, ab Sonnenuntergang dann nur noch Cirren, zwar dünn, aber doch etwas flächendeckend.

Taupunkt hier ganznachts um etwa 10-11°C, dazu anhaltend zumindest schwacher NW-Wind, damit keine Nebel- und kaum Taugefahr. Erst im Morgengrauen werden aus NW tiefe Wolken aufziehen.

Weiters sind im S Österreichs gute Wetterbedingungen gegeben, nördlich der Alpen allerdings einiges an tiefen Wolken.

lg, andreas

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 674
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns

Beitrag von RolfK » 14. Sep 2005, 16:02

Es bilden sich zwar immer neue Wolken im Norden,aber ich sehe ne kleine Chance eines Zwischenhochs .Die Wolken über England ziehen leicht im Bogen Richtung Osten.---Standort Taunus : viele Wolken,aber kein Regen ! jedenfalls kein schlechtes Zeichen,wenigstens ist der Boden nicht nass und hält den Bodennebel fern. Ein blindes Huhn findet ja bekanntlich auch mal ein Körnchen .... :twisted: Grüsse Rolf

Benutzeravatar
Ralf Pitscheneder
Beiträge: 558
Registriert: 9. Jan 2004, 23:30
Wohnort: München, Germany: 48°09' N, 11° 35' E, CGM 43.3°N, JN58SC
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 14. Sep 2005, 16:03

Hallo,

wenn man den Vorhersagen glauben darf, trifft die Schockfront zusammen mit einem HCS ein:

Bild
(Verfällt)

Das läßt mich ja hoffen, vor allem weil es bei mir in MUC derzeit noch recht wenig bewölkt ist.

Viele Grüße
Ralf
Polarlichtalarm per SMS: http://sms.polarlichtinfo.de
Infos aufs WAP-Handy: http://wapinfo.polarlichtinfo.de

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Sep 2005, 16:10

Moin!

Also mir gefällt der CME allein schon ausgesprochen gut.
Wie in der STD Warnung schon steht, erwarten auch die eine magnetische Blase.
Dabei bleibt natürlich mal wieder die Frage, in welche Richtung das IMF dabei geht.
Aber eigentlich ist es mir erstmal egal.
Wenn der CME heute Nacht einschlägt, sollten wir zumindest direkt nach dem Impakt, so ca. 30min später, Polarlicht auch visuell erwarten können.
In HH dürfte es auch bald wieder etwas aufklaren, nachdem die Front mit dem Nieselregen schon durch ist. Einzelne blaue Lücken sind schon erkennbar.
Ich überlege gerade nur, ob noch eine frühe Aurora Warnung nach unseren Kriterien angebracht ist. Im Moment denke ich schon.
Aber ich schau gleich nochmal in die Kriterien.
Gruß

U.

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 14. Sep 2005, 16:10

die bewölkerung hier (west von Rotterdam) wird langsahm dünner und da ist schon hier und da was blaues zu sehen.

Schlimmer sollte es hier jedenfalls nicht werden.
http://wind.met.fu-berlin.de/cgi-bin/me ... ode=Endlos
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
andreas hermann
Beiträge: 101
Registriert: 30. Jan 2004, 18:49
Wohnort: Wienerwald, 48.1°N, 16.3°E, 43.32°cgml

Beitrag von andreas hermann » 14. Sep 2005, 16:19

Da ich noch im Dienst (Wettervorhersage Flughafen) bin, hier mal ein paar Wetterstationen, welche derzeit zumindest halb(wegs) offenen Himmel abgesehen von Cirren melden, 1800 MESZ):

Frankfurt
Trier
Idar-Oberstein
Saarbrücken
Karlsruhe
Lahr
München
Mühldorf
Hohenpeissenberg
Stuttgart
Emden
Gera
Hof/Bayern
Sion
Wien
Linz
Innsbruck
Graz
Klagenfurt

lg, andreas

Benutzeravatar
Sebastian Lilienthal
Beiträge: 148
Registriert: 9. Jan 2004, 08:55
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian Lilienthal » 14. Sep 2005, 16:23

Hmm, also die Wolkenbewegung die ich auf den Filmen sehe unterscheided sich ja schon relativ deutlich von den Vorhersagen der letzten Tage, wenn ich das als Laie richtig intepretiere. Die Wolken die jetzt noch über Skandinavien liegen, sollten doch von Norden her nach Deutschland kommen, jetzt sieht es so aus als würde diese größere Wolkenlücke über der Nordsee von Nord-Westen her nach Deutschland reingedrückt werden. Sollte das wirklich passieren, hätten wir hier im Norden ja vielleicht doch noch die Chance auf Wolkenlücken, oder?

Tilo Heidenreich (Manilo)
Beiträge: 78
Registriert: 24. Jul 2004, 20:48
Wohnort: Lohmen /Sächsische Schweiz - 261m

Macht sich da ein kleines Zwischenhoch bemerkbar???

Beitrag von Tilo Heidenreich (Manilo) » 14. Sep 2005, 18:29

Soo schlecht siehts doch nicht aus. Auch wenn hier alles dicht ist im Augenblick. Von Norden wird es besser laut Sat-Film.

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 14. Sep 2005, 18:47

HH inzwischen ziemlich klar.
Aber ich weiß nicht, ob die Front wirklich heute Nacht ankommt.
Irgendwie ist mir der EPAM noch zu weit unten.
Ich denke mal, sie kommt eher morgenfrüh.
Aber vielleicht geht das IMF ja erst nach Norden und dreht dann im Laufe des Tages nach Süden.
Abwarten...

U.

Peter Hauser
Beiträge: 84
Registriert: 17. Jan 2004, 23:57
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Peter Hauser » 14. Sep 2005, 19:43

ohne Worte:

:evil: :evil:

Bild

Benutzeravatar
Michael Heiß
Beiträge: 161
Registriert: 12. Jan 2004, 15:41
Wohnort: Greifswald

Beitrag von Michael Heiß » 14. Sep 2005, 20:24

In Greifswald inzwischen aufgeklart. Gelegentlich ziehen aber noch einige dickere Wolkenfelder durch.
Würde mich jetzt aber auch nicht wundern, wenn der CME Verspätung hat :?

Gruß Micha

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 800
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Beitrag von Thorsten Gaulke » 14. Sep 2005, 20:27

Moin...


...auch in Detmold Wolkenlücken...


...bin aber sehr sehr müde (wenn man ein Haus kauft, gibt es neben der regulären Arbeit auch noch am Haus ne Menge zu tun...)......falls Polarlichter auftreten sollten...ruft mich jemand von euch an ???

Null17Elf 2mal 428

Ich danke euch !!!
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 674
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns

Beitrag von RolfK » 14. Sep 2005, 20:30

Das wären ja weniger als 24h wenn der Imopact noch heute kommen würde.... Gruss Rolf

Dennis_2

Beitrag von Dennis_2 » 14. Sep 2005, 20:30

Hähä :shock: ick merk gerade dass ich
zur Zeit gar keinen Farbfilm zu Hause habe :shock:
Nur Schwarzweiss-Material, weil ich zur Zeit fast
nur SW fotografiere.

Na da geh ich jetzt mal schlafen und schaue
die nächsten Tage einfach nicht in dieses Forum. 8)
Ist ja eh viel zu windig und bewölkt :P

Viele Grüsse und Euch viel Glück
Dennis

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast