Region 655

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Region 655

Beitrag von AndreP » 1. Aug 2004, 09:00

Hallo,

Habe mir ehute Morgen mal die noch aktiven Regionen angeschaut und festgestellt, dass die Region 655 ganz schön wächst:

+50 % in den letzten 24 h (nun 170 msh)
von alpha -> beta konfiguration aufgestiegen

Was meint Ihr ? Könnte die Region Potenzial für einige M-Class (vll sogar X-Class) Flares entwickeln ?! Oder ist das Verhalten der Region etwas normales und man braucht sich keine Hoffnungen zu machen ? Habe keine Erfahrungswerte, da ich erst seit der rasanten Juli-Tage dabei bin.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

Es grüßt Andre

Anhang
Bild

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1361
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

AR 655

Beitrag von Lutz Schenk » 1. Aug 2004, 10:25

Hallo Andre,

das Größenwachstum ist leider noch nicht so toll, und beruht z.T. aus der Winkelperspektive, die gerade am Rand die Größe nur scheinbar wachsen läßt.

Auch die beta-Klassifizierung ist zwar schon mal etwas, aber leider nichts alarmierendes.

Auch hat diese Region noch keine größere Flare- oder CME-Historie, so das ich mir davon nichts erhoffe.

Interessant ist allerdings die Kopplung mir der unbenannten Region nördlich von 655. Die ist schön im EIT195-Film zu sehen.
http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LAT ... it_195.mpg
(Achtung ~4,5 MB)

Man sieht schön die Loops die sich zwischen den beiden Regionen spannen.

Eine solche Kopplung war ja bei 652/653 auch gegeben, und hat wohl auch zur Aktivität der Gruppe beigetragen. Bild vom 25.07.2004:
Bild

Aber alles in Allem ist die Größenskala bei 655 doch um einiges kleiner,
so das man sich derzeit wohl keine Hoffnungen machen kann.

Sollte sich in den nächsten Tagen noch rasantes Wachstum abzeichnen,
muß man die Lage neu beurteilen.

Schönen Sonntag,

Lutz

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 353
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 2. Aug 2004, 18:45

immerhin ein schwacher Flare (C3) die Region scheint sich aber zu Entwickeln...vielleicht gibt es ja ne Überraschung...auf jeden Fall beobachten...

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von AndreP » 2. Aug 2004, 19:39

jo ... die Fleckengruppe ist mittlerweile stark gewachsen ...


aktuelles Bild:

Bild

und hat wie gerade erwähnt um 18.00 UTC eien C3.9 Flare gesendet

mal gucken was noch so kommt ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast