Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-19)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1908
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-19)

Beitrag von Heiko Ulbricht » 19. Okt 2013, 01:12

Hallo,

in der Nacht um 01:50 stand der Mond im Halbschatten der Erde mit einer maximalen Verfinsterung von 76% (0.7649). Ich hab mal draufgehalten, obwohl ich nach einem 17 h -Tag vorher völlig ausgelaugt war. Hat sich aber gelohnt, eine kleine Verdunklung ist zu sehen:

Bild
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 30. Okt 2013, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2708
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Andreas Möller » 19. Okt 2013, 01:23

Hallo Heiko,
tolles Fotos!

Ich pers. habe es erst gar nicht probiert und warte bis Sep. 2015 ;)

Viele Grüße, Andreas

Anja Verhöfen
Beiträge: 412
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Anja Verhöfen » 19. Okt 2013, 08:19

Guten Morgen,

ich hatte heute Nacht mich mal auch an die Halbschattenfinsternis versucht. Ich konnte nur auf Fotos was erkennen. Mit bloßem Auge war die Halbschattenfinsternis für mich unsichtbar.

Aufnahme ist von 01:56 MESZ:

Bild


Clear Skies,

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von André.Müller » 19. Okt 2013, 08:28

Hallo zusammen,

schön, dass ich nicht der einzige war der sich dieses doch eher unspektakuläre Erlebnis angetan hat. Auch hier konnte ich die Verdunklung maximal erahnen, die Wolken haben definitiv für mehr Verdunkelung gesorgt.

Bild

Mehr Bilder hier: http://www.fotowald.de/thumbnails-116.html

Achöne Grüße aus Aachen,
André
Mein Blog Above Horizon und mein Fotowald

Alexander Haußmann
Beiträge: 924
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Alexander Haußmann » 19. Okt 2013, 15:06

Hallo allerseits,

ich hab auch mal rausgeschaut gegen 1.50 MESZ. Meine Bilder mit der Russentonne sehen in etwa so aus wie die von Euch gezeigten. Mit bloßem Auge hab ich auch nichts Ungewöhnliches am Mond erkennen können, der "brannte" ja fast schon in den Augen aufgrund seiner Helligkeit. Bemerkenswert auch, dass man im Vollmondlicht Farben in der Umgebung sehen konnte - das geht wahrscheinlich bei jedem höherstehenden Vollmond, letzte Nacht ist es mir aber seit längerem wieder deutlich bewußt geworden.

Viele Grüße,
Alex

Angelika Wöhler-Geske
Beiträge: 56
Registriert: 20. Apr 2012, 17:08

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Angelika Wöhler-Geske » 19. Okt 2013, 16:11

Moin moin,

auch hier in Kiel konnte man die Mondfinsternis recht gut verfolgen, auch wenn ab 0:00 Uhr immer wieder Wolken durchzogen. Mit bloßem Auge konnte man die Verdunkelung schon gut sehen, wenn man darum wusste. Der Anschaulichkeit halber hab ich mal die Veränderung des Mondes zwischen ca. 22:20 Uhr und 2:00 Uhr zusammengefasst:

Bild (Vorschau)

http://www.pic-upload.de/view-21065053/ ... 3.jpg.html


Beste Grüße,
Angelika

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1647
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Elmar Schmidt » 19. Okt 2013, 19:58

Hallo,

ich war auf das Photometrieren eingerichtet, aber die erste Nachthälfte war zu bewölkt dafür. Tatsächlich wird der Mond bis zur Eindringtiefe 40% (seines Durchmessers) in den Halbschatten aufgrund des Oppositionseffekts immer noch heller. Die Maximaltiefe dieser Finsternis von 76% hätte dann nur noch einen leichten Einbruch in der Gesamthelligkeit gezeigt, vielleicht etwas prononcierter, weil die hellere Südhälfte des Mondes teilverfinstert war.

Das Farbensehenkönnen ist normal und tritt bei jedem "guten" Vollmond auf, d.h. wenn dieser näher als 5 Grad vom Oppositionspunkt entfernt ist und hoch genug steht. Dann liegen 0,3-0,4 lux an Beleuchtungsstärke vor, was noch um in etwa den Faktor 3 über der Farbsehgrenze liegt. (Natürlich gibt es hier individuelle Unterschiede, je nach Farbsehvermögen.)

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 441
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Christoph Gerber » 19. Okt 2013, 22:57

Hallo Forumsteilnehmer,

hier meine Ausbeute der Halbschattenfinsternis der vergangenen Nacht. Während des Abends zog die Cirrenbewölkung ab, und zur Zeit der Finsternis war der Bereich in Mondnähe soweit wolkenfrei. Nur zur Zeit des Maximums zog ein Wolkenfeld direkt vor dem Mond vorbei, so dass der Mond zumindest eine Aureole zeigte.
Visuell war die Verfinsterung nicht sicher zu erkennen. Der Südteil des Mondes wurde nur graduell ganz leicht dunkler, so daß dies für das Auge nicht zum Ausdruck kam. Auf der Bildsequenz kann man die leichte Abdunkelung und deren Verschiebung von links nach rechts erkennen.
Hier eine Zusammenstellung der Sequenz:
Bild
Jetzt (genau einen Tag später) regnet es hier - also wieder mal Glück gehabt!

Christoph

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 519
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Stefan Schwager » 23. Okt 2013, 11:22

Hallöchen

hier eine Auswahl meiner Bilder

Bild


Bild

Alle Bilder sind mit der EOS 1000D gemacht und die Mondaufnahmen mit der Russentonne, welche seit 19 Jahren in meinem Dienst steht.

Tolle Aufnahmen auch von den Anderen - Glückwunsch an alle, die es sehen konnten.

Beste Grüße

Stefan Bild

Anja Verhöfen
Beiträge: 412
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Halbschattenfinsternis des Mondes diese Nacht (2013-10-1

Beitrag von Anja Verhöfen » 24. Okt 2013, 19:40

Guten Abend, Stefan! Tolle Aufnahmen. Bei Deinen Bildern kann man die Finsternis noch am besten sehen. Bild

Clear Slies,

Anja Verhöfen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste