Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Michael Theusner » 15. Aug 2013, 03:45

Hallo,

von mir unbemerkt habe ich letzte Nacht Polarlicht aufgenommen... Für Milchstraßenaufnahmen hatte ich mich wieder in die Nähe von Köhlen begeben (ca. 20 km östl. von Bremerhaven). Als ich vor meiner Rückfahrt die Aufnahmen durchsah, fiel mir gleich die Rotfärbung auf einer der Fisheyeaufnahmen auf. Das PL begann demnach um 00:59 MESZ und erreichte 10° Höhe. Leider machte ich um 1:02 MESZ die letzte Fisheyeaufnahme, so dass ich nicht sagen kann wie lange und wie intensiv das PL noch war. Allerdings ist es mir visuell auch nicht aufgefallen.
Der Kp-Index lag bei 3 und Bz war über längere Zeit vorher bei -4. Um 23 UTC gibt es einen leichten Sektorenwechsel. Ursache für das PL?

Bilddaten: Canon 6D, Peleng 8 mm @ f/5.6, ISO 3200, Belichtungszeit = 3 Minuten (PL unten rechts, die Bilder sind unbearbeitet).

Zeitraffer: http://www.theusner.eu/terra/images/aur ... 814-15.avi (220 kB, 6 fps)

Bild

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2670
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Andreas Möller » 15. Aug 2013, 05:42

Hmmmm wirklich grenzwerrtig, Micha.
Ich vermute eine größere Brennweite hast du nicht benutzt?

Hier der ACE Plot: http://www.polarlicht-vorhersage.de/ace ... 060000.png

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von StefanK » 15. Aug 2013, 06:20

Hallo zusammen,

der globale Kp-Wert ist später (im Zeitraum ab 02:00 MESZ) noch auf 4 gestiegen: http://www.n3kl.org/sun/images/noaa_kp_3d.gif . Die anderen Werte reichen für schwaches fotografisches Polarlicht im Norden Deutschlands auf jeden Fall aus. Zu berücksichtigen ist, dass eine leichte Unruhephase im Sonnenwind bereits 48 Stunden vorher begonnen hat: http://www.swpc.noaa.gov/ace/MAG_SWEPAM_7d.html . Das IMF war zwischenzeitlich überwiegend nach Süden gerichtet, wodurch es zu einer Anreicherung von Elektronen im Magnetschweif der Erde gekommen sein wird. Es hat sogar schon bei schwächeren Werten Foto-PL in Norddeutschland gegeben, erinnert sein an viewtopic.php?t=10222. Fraglich ist die Ursache der jetzigen Unruhephase; das aktuelle erdgerichtete CH kommt nicht in Frage, denn es wird sich frühestens heute bemerkbar machen. Könnte mit dem HCS zu tun haben, obwohl ich mit der entsprechenden Kurve (blau im verlinkten Plot) im Moment wenig anfangen kann.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Michael Theusner » 15. Aug 2013, 07:31

Hallo Andreas,
Andreas Möller hat geschrieben:Hmmmm wirklich grenzwerrtig, Micha.
Ich vermute eine größere Brennweite hast du nicht benutzt?

Hier der ACE Plot: http://www.polarlicht-vorhersage.de/ace ... 060000.png

Grüße, Andreas
Danke für das Verlinken des Plots, das habe ich aufgrund von Müdigkeit nicht mehr gemacht.

Grenzwertig finde ich das aber gar nicht. Der Horizont ist doch richtig pink/rot? Ist das ein Bildschirmproblem? Auch auf meinem Kameradisplay sah das so aus. Im Zeitraffer sieht man dann ja auch ganz deutlich wie der Horizont heller wird und die Farbe wechselt.

Noch zum nicht-Bemerken des PLs: Ich erinnere mich, dass mir der Nordhorizont schon komisch vor kam zu der Zeit. Da aber überall schon flacher Nebel vorhanden war und dort auch kleinere Ortschaften liegen, schob ich es auf Streulicht. Ich hatte abends auch gelesen, dass erst eine Nacht später CH-Effekte spürbar werden würden. So kontrolliert ich das leider nicht mit einer Testaufnahme. Nächstes Mal passiert mir das nicht nochmal. Kurioserweise ist es aber auf das zeitweilige Versagen einer Taukappenheizung zurückzuführen, dass ich überhaupt ein Bild des PL habe. Da hatte sich nämlich ein Kabel gelöst, so dass sich die Fisheyeaufnahmen deutlich verzögerten (ich suchte ein Weile nach der Ausfallursache). Also Glück im Unglück sozusagen :)

Danke auch für deine Einschätzung, Stefan.

Viele Grüße,
Michael


Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 69
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Christian Bartzsch » 15. Aug 2013, 09:05

Hallo Michael!

Tolle Aufnahme vom gelungenen Nachweis eines schwachen fotografischen Polarlichtes. In der Nacht zuvor (13./14. August 2013) hab ich auch in nördlicher Richtung eine Zeitrafferaufnahme gemacht. Siehe hier: http://www.sternenfreunde-riesa.de/Bild ... 3gross.wmv Jetzt meine Frage: Hab ich neben den Airglow etwas näher zum Horizont etwa auch das schwache fotografische PL (in rot/pinkener Farbe) mit drauf?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sternenfreundliche Grüße

Christian
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Martin Hahn » 15. Aug 2013, 09:25

Hi Christian, PL vermag ich da nicht wirklich von der Lichtverschmutzung zu unterscheiden, aber einen sehr schönen Airglow hast du da abgelichtet!
Clear Skies!
Martin

wolfgang hamburg
Beiträge: 2233
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von wolfgang hamburg » 15. Aug 2013, 10:20

Moin moin,

ich habe von 2250MESZ bis 2340MESZ beobachtet, da gab es Bewegung am MM in Kiruna.
In der Mitte des Filmchen hab ich IMHO rötliches Glimmen hinter den Wolken in der Bildmitte:
720p MP4; 10fps aus 158Bildern; 4.6Mbyte:
http://wha.mburg.org/wh/aurora20130814/ ... 2138UT.mp4
Mußte heute leider früh raus, deshalb hab ich relativ früh Schluß gemacht.

Grüße wolfgang

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von StefanK » 15. Aug 2013, 18:18

Hallo Wolfgang,

das ist wirklich schwer zu entscheiden. Ich habe den Eindruck, dass zwischen den deutlich sichtbaren Wolken ein feiner Dunstschleier liegt, an dem irdisches Licht gestreut wird und schwaches PL vorgaukelt. Sicher bin ich mir da aber nicht.
@Michael Theusner: Hast Du denn zu dem Zeitpunkt, als Wolfgang draußen war auch schon fotografiert? Wenn ja, ist da irgendwas erkennbar?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2233
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von wolfgang hamburg » 15. Aug 2013, 18:43

Moin Stefan,
StefanK hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, dass zwischen den deutlich sichtbaren Wolken ein feiner Dunstschleier liegt, an dem irdisches Licht gestreut wird und schwaches PL vorgaukelt.
es gab hier keinen Dunst, nur Quellwolken über der Ostsee. Die haben den Lichtschmutz von Rostock so abgeschwächt, das man darüber sehr gute Sicht hatte. Grenzgröße war besser als 5, selbst über Rostock. Der Andromedanebel war mit bloßem Auge sehr gut sichtbar. Der Mond war gerade am Untergehen. Gut, es war kein großes PL aber IMHO gibt es da nichts rötlich scheinendes!

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Michael Theusner » 15. Aug 2013, 20:50

Hallo.
StefanK hat geschrieben: @Michael Theusner: Hast Du denn zu dem Zeitpunkt, als Wolfgang draußen war auch schon fotografiert? Wenn ja, ist da irgendwas erkennbar?
Ab 23:46 (nach Monduntergang) habe ich die Milchstraßenregion um Atair fotografiert, kann da also nicht zur Auflkärung beitragen. Auch sonst habe ich mich in der Nacht auf die Milchstraße konzentriert.
In Wolfgangs Film kann ich nichts erkennen, was für mich wie PL aussehen würde. Ich habe da auch gleich an Lichtverschmutzung gedacht. Mein erstes Foto mit Nordhorizont, das erste Fisheyebild, entstand um 00:40 MESZ. Da war aber kein PL sichtbar, erst um 00:58 MESZ (siehe Zeitraffer). Um 4:03 MESZ habe ich nochmals mit Fisheye fotografiert. Da ist aber auch kein PL drauf.

Viele Grüße,
Michael

Oliver Schwenn
Beiträge: 17
Registriert: 24. Jan 2012, 16:03
Wohnort: Lindenberg (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Oliver Schwenn » 18. Aug 2013, 22:13

Hallo,

ich kann die Berichte von Sichtungen auch für Nord-Dänemark bestätigen. Wir waren bei Skagen wo ich ein paar ganz gute Aufnahmen machen konnte. Blöde Frage: Wie kann ich die Bilder hier reinladen?

Viele Grüße

Oliver

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 655
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 19. Aug 2013, 04:12

@ Oliver: Schau mal ins Test-Forum, da werden die Möglichkeiten genau beschrieben!
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 655
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 19. Aug 2013, 04:23

Ich sehe gerade, dass im Test-Forum der Thread mit den Bildereinfügen-Möglichkeiten verschwunden ist Bild .
Kann einer verraten, wo der hin ist?
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2670
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Andreas Möller » 19. Aug 2013, 05:27

Inaktive Themen im Test-Forum werden automatisch gelöscht.
So war es dort eingestellt. Hab die Option mal entfernt.

Grüße, Andreas

Oliver Schwenn
Beiträge: 17
Registriert: 24. Jan 2012, 16:03
Wohnort: Lindenberg (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Oliver Schwenn » 19. Aug 2013, 08:42

Schade irgendwie funzt das bei mir nicht mit dem Bild einfügen. Ich stelle mal ein Bild auf meine Homepage und verlinke die.

Viele Grüße

Oliver

Oliver Schwenn
Beiträge: 17
Registriert: 24. Jan 2012, 16:03
Wohnort: Lindenberg (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Oliver Schwenn » 19. Aug 2013, 08:54

So ich habe mal eins auf die Seite geladen. Zu finden unter http://www.polarlyset.de

Viele Grüße

Oliver

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Ulrich Rieth » 19. Aug 2013, 09:02

Hier mal das direkt verlinkte Bild.
Bild

Hallo Oliver!
Du musst das Bild irgendwo im Netz haben, also z.B. jetzt auf Deiner Homepage.
Dann kannst Du mit Hilfe des IMG-Tags (img) und (/img) (allerdings in eckigen Klammern) den Link hier ins Post einbinden und es sollte dargestellt werden.
Gruß!

Ulrich

Oliver Schwenn
Beiträge: 17
Registriert: 24. Jan 2012, 16:03
Wohnort: Lindenberg (Pfalz)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 2013-08-14/15 (!)

Beitrag von Oliver Schwenn » 19. Aug 2013, 09:04

Super vielen Dank. Ich werde mal den Rest noch fertig entwickeln. Sind noch ein paar dabei.

Viele Grüße

Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste