Polarlicht 04/05.08.2013

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Andreas Möller » 4. Aug 2013, 19:59

Hey, Augen auf!!!
Bild


Grüße aus dem tiefsten Griechenland!
Andreas

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von AndreP » 4. Aug 2013, 20:24

Hallo Andreas,

ich bin ebenfalls davon überzeugt, heute Nacht die Augen auf zu halten.
Im Norden Deutschlands ist mindestens Foto-PL drin.

Der Zeitpunkt des Umschwenkens des IMF war mMn genau richtig. Um 16 Uhr sind wir bereits längst wieder in der Drehung zur Nachtseite und die negative Ausrichtung des IMF sorgt für den Energietransfer. Es ist genügend Zeit vorhanden um etwas Druck aufzubauen. Die Dichte ist allerdings etwas mager, weshalb es meiner Meinung nach auf die Kapazitäten der Substürme zwischen 22:30 UTC und 00:30UTC ankommt (MLT bei mir um 23:37UTC).

Leider bin ich mal wieder im Krankenhaus. Aber vielleicht holt mich meine Frau ja ab, und ich kann mich mit der Kamera davon schleichen ;)

Viele Grüße und clear Skies !

Andre´

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Patrick Paproth » 4. Aug 2013, 20:24

Wie schön, dass morgen in SH der erste Schultag nach den Ferien ist und ich früh hoch muss....
Echt klasses Timing Sonne!!!
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von AndreP » 4. Aug 2013, 21:34

Wenn mich nicht alles täuscht ist gerade pl auf der iap cam kuehlungsborn zu sehen.

Patrick Paproth
Beiträge: 179
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Patrick Paproth » 4. Aug 2013, 21:42

Ich erkenne auf der Webcam nicht in Sachen PL...
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3949
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von StefanK » 4. Aug 2013, 21:45

Hallo Andre,

sieht zumindest verdächtig rot aus. Leider sind die beiden anderen Nord-Cams gestern bzw. vorgestern "stehen geblieben", sodass die Vergleichsmöglichkeit fehlt. Wenn das Rötliche nur Streulicht ist bzw. ein Bildartefakt sollte es di enächsten Stunden so blieben. ist es PL wird man früher oder später Veränderungen bemerken.

@OlafS: Siehst Du in Rostock irgendwas Verdächtiges?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Aug 2013, 21:46

Fast defintiv schwaches violettes PL auf der Kborn-Cam!!!
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Andreas Möller » 4. Aug 2013, 21:53

Der Vergleich mit der neuen Frame ist eindeutig.

Violettes, strukturloses Glimmen auf dem Frames 21:27 und 21:31 UT auf KBorn

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Aug 2013, 21:54

Hallo Andreas,

wollt ich grad schreiben :-), wird wieder schwächer auf dem aktuellen Frame, also schwaches PL.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3949
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von StefanK » 4. Aug 2013, 22:05

PL tauchte auf, nachdem das IMF schlagartig von Süd auf Nord gedreht hatte ... ganz typischer Auslöser bei so einer CH-Situation:
http://www.polarlicht-vorhersage.de/ace ... 120000.png

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1055
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von OlafS » 5. Aug 2013, 01:46

StefanK hat geschrieben:...

@OlafS: Siehst Du in Rostock irgendwas Verdächtiges?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Moin Stefan,
ich war nicht mehr dabei...

Das K'born 01:00 UTC Foto zeigt violettes PL, Vorhang / Beamer plus tiefe NLC (~3° Höhe)


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1869
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Heiko Ulbricht » 5. Aug 2013, 01:58

Markante Strahlen auf der KB-Cam,verfällt ja leider...

@ Andreas: bei mir ist der Button "Link einfügen" deaktiviert... woran könnts liegen?
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1055
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von OlafS » 5. Aug 2013, 02:03

Heiko Ulbricht hat geschrieben:...

@ Andreas: bei mir ist der Button "Link einfügen" deaktiviert... woran könnts liegen?
Moin Heiko,

habe ich auch manchmal - einfach öfter versuchen (Text neu markieren / neu einfügen).

Beim 2. o.3. Mal geht es dann...
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Aug 2013, 05:24

Hat zufällig jemand die Frames gespeichert und kann sie zur Verfügung stellen?
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Aug 2013, 05:26

@Andreas Möller

Sag mal, kannst Du bei dem Sonnenwind-Diagramm evtl. noch die Feindifferenzierung in den Kp-Werten hinbekommen?
Es war ja gestern ein 5- und heute morgen ein 4+, wenn ich den Quicklook-Kp sehe.
Das müsste doch evtl. in der Darstellung als 4,66 (=5-) und 4,33 (=4+) zu machen sein?
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von AndreP » 5. Aug 2013, 06:32

Hallo,

habe mich heute Nacht noch rausgeschlichen und in Dülmen positioniert.
Bis auf eine wunderschöne Milchstrasse war leider nichts auszumachen.

War wohl wirklich nur aus dem hohen Norden fotografisch nachweisbar.

Viele Grüße,

Andre´

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2653
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Andreas Möller » 5. Aug 2013, 07:10

Ulrich Rieth hat geschrieben:Hat zufällig jemand die Frames gespeichert und kann sie zur Verfügung stellen?
Gruß!

Ulrich

Ich, aber erst später

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3949
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von StefanK » 5. Aug 2013, 08:32

Hallo zusammen,

offenbar ist das PL vergangene Nacht ausschließlich an der IAP-Cam in Kühlungsborn beobachtet worden. Von der zweiten Aktivitätsphase gegen 03:00 MESZ habe ich nichts mehr mitbekommen, weil ich da längst geschlafen habe. Hier ein Belegframe der ersten, offenbar schwächeren Phase gegen 23:30 MESZ:

Bild

Die erste Aktivitätsphase wurde offenbar durch einen plötzlichen Schwenk der Bz-Komponente des IMF nach Norden getriggert, nachdem es zuvor südlich ausgerichtet war. Der zweite Substorm trat ein, nachdem das IMF erneut längere Zeit nach Süden ausgerichtet war. Beide Events habe ich im nachstehenden SWEPAM-Plot mit weißen Pfeilen markiert:

Bild

Im Stakplot der Norwegian Line sind di ebeiden ineinander übergehenden Substorms gut sichtbar. Die südlichen Magnetometer Karmoy, Brorfelde und Römö haben zumindest leicht gezuckt - wenn man den Stakplot in Echtzeit verfolgt, ist das ein sehr guter Indikator für zumindest schwache Polarlichter im Norden Deutschlands.

Bild
Hinweis: ganz unten im Plot sind neuerdings zwei zusätzliche Magnetometer zu sehen, Wien und Tristan da Cunha.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3949
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von StefanK » 5. Aug 2013, 08:56

Hallo zusammen,

Daniel Fischer hat auf Facebook ein Foto aus Schottland entdeckt mit einer recht eindrucksvollen Kombination PL/NLC: https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... 2382046863 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Mgl. Polarlicht 04/05.08.2013

Beitrag von Ulrich Rieth » 5. Aug 2013, 09:02

Hallo Stefan!

Von Deinen beiden "Triggern" kann der erste leider nicht stimmen.
Das IMF-Umschwenken von Süd nach Nord war ja so gegen 21:15 UTC
Die Sonnenwindgeschwindigkeit zu diesem Zeitpunkt lag bei 450km/s.
Das führt zu einer Reisezeit vom ACE zur Erde von rund 55 Minuten.
Der Substurm war aber schon kurz vor 21:30 UTC, weshalb er nicht mit der IMF Bewegung in Verbindung stehen kann, da diese noch nicht an der Magnetosphäre angekommen war.
Der zweite "Pfeil" passt da schon eher, denn da war auch die Geschwindigkeit wieder etwas höher und damit die "lead time" niedriger.
Gruß!

Ulrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste