Venus und Jupiter am Tage (am 28.05.2013)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 461
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Venus und Jupiter am Tage (am 28.05.2013)

Beitrag von Christoph Gerber » 2. Jun 2013, 16:42

Den aufgerissenen Himmel am 28.05. konnte ich nutzen, um die Venus zu suchen - erstmaliger Versuch seit ihrer unteren Konjunktion. Den Reiz dazu bot ihre Nähe zu Jupiter, den ich mit dem Fernglas ebenfalls aufsuchen wollte. Ab 15:50 war dies möglich, da die Sonne hinter dem Nachbarhaus verschwand. Venus hatte ich mit 12x60 nach einigem Suchen trotz aller aufleuchtenden Samen in der Luft gefunden. Auch mit bloßem Auge war sie auszumachen. Dank Stellarium wußte ich, wo ich nach Jupiter zu suchen hatte - und hatte ihn auch tatsächlich schnell erfasst. Es war ein äußerst ungleiches Paar: Venus sternförmig, ihre gesamte Helligkeit konzentriert auf einen Punkt und somit hell gelb leuchtend - und Jupiter als kleines blasses Scheibchen, durch den blauen Himmel stark blau eingefärbt und eher als hellblaues Scheibchen zu sehen. Es was sehr eindrucksvoll. Aufgrund des leichten Dunstes habe ich erst gar nicht den Versuch unternommen, Jupiter mit bloßem Auge zu suchen. Aber im Fernglas war dieses Paar schön zu sehen. Jupiter (-1.5mag) befand sich zu der Beobachtungszeit etwa 1,0° links unterhalb der Venus (-3.6mag).
Merkur (-0.7mag) war zwar "nur" 2,5° links oberhalb der Venus - aber trotzdem zu weit weg, um nach ihr Aussachau zu halten: zu viele Samen schwirrten durch die Luft.

Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste