Komet Panstarrs am 15.03.2013

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3952
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Komet Panstarrs am 15.03.2013

Beitrag von StefanK » 15. Mär 2013, 14:10

Hallo zusammen,

in der nicht unberechtigten Annahme, dass Panstarrs heute bei klarem Himmel wiederum besser als gestern beobachtet werden kann, hier die Aufsuchkarte für den 15.03.2013 (51°N, 90 Minuten nach Sonnenuntergang - Beobachtung am besten bereits etwa 45 Minuten nach SU beginnen):

http://www.komet-panstarrs.de/grafiken/1503.jpg

Beobachtungen bitte in diesen Thread posten!

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Hans Boßmann
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jul 2012, 21:03

Beitrag von Hans Boßmann » 15. Mär 2013, 16:05

Danke für die Unterstützung mit den Karten.
Gestern hat sie mir trotzdem nix genutzt.
Ist es möglich auch eine Karte für den vorgeschlagenen Zeitpunkt 45 Minuten nach SU zu bekommen?
Ich glaube, dann dürfte die Suche leichter fallen.

Danke

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3952
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Karten

Beitrag von StefanK » 15. Mär 2013, 16:25

Hallo Hans,

45 Minuten nach SU wirst Du im betreffenden Himmelsektor keine Stern sehen, da hilft die Karte auch nicht. Die gesamte Kartenserie (s. http://www.facebook.com/media/set/?set= ... 6236692669 oder als Video: http://www.youtube.com/watch?v=r2gqO8a6Ykc) ist einheitlich für 90 Minuten nach SU erstellt, weil das ab nächste Woche, wenn der Komet höher steht, der beste Beobachtungszeitpunkt sein wird.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 554
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 15. Mär 2013, 16:38

Juhi, z.Zt. alles dicht und...es schneit ordentlich in DD. :twisted:

War ja nicht anders zu erwarten.
Ich wünsche den anderen Beobachterinnen/Beobachtern viel Erfolg.

VG
Steffen

Benutzeravatar
Hans Boßmann
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jul 2012, 21:03

Re: Karten

Beitrag von Hans Boßmann » 15. Mär 2013, 16:41

StefanK hat geschrieben:Hallo Hans,

45 Minuten nach SU wirst Du im betreffenden Himmelsektor keine Stern sehen, da hilft die Karte auch nicht. ...
Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Aber den Mond wird man doch sehen können?

Ich habe gestern von meinem Standort aus bis gegen 19:45
als ich durchgefroren und enttäuscht das Feld geräumt habe,
im fraglichen Bereich auch nioch keine Sterne sehen können.
Ich habe nur sehr wenige über mir gesehen.
Hinter mir wären sicher auch einige sichtbar gewesen,
aber da rückten schon wieder Wolkengebirge an.

Ich gehe davon aus, dass man wenn man beide Karten hat,
die man natürlich zumindest am Mond "festmachen" können sollte,
sich die Bahn des Kometen besser vorstellen kann
um den Bereich zum Suchen einschränken zu können.
Außerdem hätte ich dann besser den zeitlichen Verlauf abschätzen können
und hätte gewusst, ob der Komet vielleicht auch schon wieder hinter den Wolken verschwunden ist
mit denen ich mich gestern auch wieder rumärgern musste.

Bild

Wenn ich meine Ansichts-Situation von gestern mit einem der Fotos die hier gepostet worden sind kombiniert vorstelle,
glaube ich, dass der Komet eine Zeitlang noch über den Wolken sichtbar gewesen sein muss.
Ich habe allerdings auch mit einem Fernglas nichts gefunden.

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 15. Mär 2013, 17:17

Zumindest aus dem Westen Ostwestfalens wird's heute keinen Panstarrs geben, es ist zu 8/8 dicht. Naja, nach 3 erfolgreichen Abenden in Folge will ich mich mal nicht beschweren - wenn's morgen Abend / Nacht für den erwarteten CME aufklaren sollte bin ich schwer zufrieden... :lol:

Allen Beobachtern mit CS viel Erfolg!
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Evelyn Günther
Beiträge: 128
Registriert: 5. Apr 2010, 19:41
Wohnort: Arnstadt

Beitrag von Evelyn Günther » 15. Mär 2013, 18:23

Hallo zusammen,
ich habe ihn entdeckt. Mit bloßem Auge aber schwer zu erkennen.

Gruß Evelyn

Chris Sommer
Beiträge: 14
Registriert: 6. Feb 2013, 18:19
Wohnort: Bautzen

Beitrag von Chris Sommer » 15. Mär 2013, 18:43

Hallo alle zusammen!

Ich kann am heutigen Abend nördlich von Bautzen wieder einen Erfolg verbuchen. Panstarrs war ab 18:55 Uhr mit dem Feldstecher gut zu sehen. Ganz schwer zu erkennen zeigte er sich dann gegen 19:10 Uhr auch mit bloßem Auge.

Ich kann zwar nicht mit den Fotos der anderen Mitglieder hier im Forum mithalten aber ich möchte euch meine Ergebnisse des heutigen Abends nicht vorenthalten. Die Fotos sind durchs Teleskop (Bresser Messier NT 203 auf LXD 75) gemacht wurden.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater


Viele Grüße!

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 128
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Wolfgang S » 15. Mär 2013, 18:45

Moin,
Sichtung in Hamburg mit Fernglas 7*50, Teleskop (32fach) und freiem Auge. Mit freiem Auge jedoch schwierig zu finden, dann aber gut zu halten.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Sven Lüke
Beiträge: 180
Registriert: 9. Jan 2004, 09:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitrag von Sven Lüke » 15. Mär 2013, 18:54

Hans Boßmann hat geschrieben:Danke für die Unterstützung mit den Karten.
Gestern hat sie mir trotzdem nix genutzt.
Ist es möglich auch eine Karte für den vorgeschlagenen Zeitpunkt 45 Minuten nach SU zu bekommen?
Ich glaube, dann dürfte die Suche leichter fallen.

Danke
Hier findest Du noch Karten für 1h nach Sonnenuntergang:

http://www.4elements-earth.de/home/inde ... &Itemid=59

Grüße, Sven

Benutzeravatar
Jens Buchmann
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jens Buchmann » 15. Mär 2013, 18:56

heute war ich in berlin auch wieder erfolgreich. wenn man genau weiß wo er steht, war der komet kurzfristig auch mit bloßem auge sichtbar. ansonsten war es selbst mitm feldstecher keine leichtere aufgabe als vor zwei tagen, lag wohl am vielen dunst/leichter cirrus bewölkung in horizontnähe.

bilder gibts später/morgen, aber sonderlich spektakulär dürften die nicht ausfallen :/

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1059
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Beitrag von OlafS » 15. Mär 2013, 19:10

Auch von Rostock heute wieder ganz gute Sicht. Visuell aber nicht besser als gestern. Zeitweise recht schwierig. Insgesamt zwar schön sternklar, aber etwas dunstigerer Himmel als gestern.
Die Kondensstreifen hatten gestern mehr Leuchtkraft.


NACHTRAG:
Ausschnitt 900x600 aus Original
Bild
18:32 UTC, 6sec, 400 ASA, 6,7/500mm (Pentax 75), Canon 600D
Zuletzt geändert von OlafS am 15. Mär 2013, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2662
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 15. Mär 2013, 19:28

Aus Schwedt auch visuell mit bloßem Auge sichtbar. Leider viel Dunst, daher nicht so klar wie am 13.03. Fotos folgen.

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 174
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Timm » 15. Mär 2013, 19:35

Nicht ganz der Hit aber immerhin:
Panstarrs heute Abend über dem Münchener Stadthimmel

Bild

LG Rainer

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 466
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Beitrag von Dennis Hennig » 15. Mär 2013, 19:44

östliche Berliner Innenstadt:
Suche visuell von 19:17Uhr-19:39Uhr
Kein Erfolg.

Thomas Götzfried
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2004, 19:28
Wohnort: Blaustein bei Ulm

Beitrag von Thomas Götzfried » 15. Mär 2013, 19:59

Hallo zusammen,

heute war ich auch mal unterwegs und hab den PanStarrs recht schnell entdeckt. Hier auf der Schwäbischen Alb ist es heute schön klar.
Der Komet war mit bloßem Auge gut zu sehen.

Die Exif Daten hängen an den Bildern an. Eine Winkraftanlage habe ich im zweiten Bild weg gestempelt.
Bild Bild

viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2662
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 15. Mär 2013, 20:06

Wie gesagt, war es heute nicht so klar gewesen. Trotz trüber Sicht, konnte man den Kometen sehen.

Ort: Schwedt

Bild

na wer sieht ihn hier? ;)
Bild

Grüße, Andreas

Gregory Käser
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mär 2013, 19:51
Wohnort: Aarau (AG), Schweiz

Beitrag von Gregory Käser » 15. Mär 2013, 20:12

Guten Abend


Heute war auch in der Schweiz das 1. mal das Wetter in Ordnung. Anbei zwei Bilder, die ich in Aarau (zwischen Bern und Zürich) aufgenommen habe.

Sehen konnte man ihn von blossem Auge so ab ca. 19.20 Uhr. Zwischen 19.30 und 19.45 Uhr war er relativ gut sichtbar. Danach wurde er schwächer und verschwand dann für mich auch schnell hinter der Hügelkette (Jura).

Bild

Bild

Viele Grüsse!
Gregory
Zuletzt geändert von Gregory Käser am 15. Mär 2013, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

Roland Harter
Beiträge: 229
Registriert: 9. Jan 2004, 15:44
Wohnort: Dietenhofen (Mfr.) E 10° 40' 47.64" N 49° 23' 51.74"

Beitrag von Roland Harter » 15. Mär 2013, 20:12

Endlich mal keine Wolke .....

Bild

Ich hoffe mal, dass das mit der google URL funktioniert.....nicht, dass das nur ich sehen kann weil ich eingeloggt bin


Ach ja, kurz nachdem die ersten Sterne de Andromeda sichtbar geworden waren, gab es etwas links unterhalb von Alpha Andromeda, in etwa auf 1/3 der Verbindungslinie zu Gamma Pegasus, ein helles, punktförmiges kurzes Aufleuchten, etwas schwächer als die Helligkeit Jupiters. Iridium Flare kommt laut heavens-above nicht in Frage, eine Bewegung war auch nicht wahrnehmbar.

kerstin schulz
Beiträge: 26
Registriert: 14. Nov 2012, 17:57
Wohnort: Frankreich

Beitrag von kerstin schulz » 15. Mär 2013, 20:35

Wir haben heute auch endlich einen klaren Himmel gehabt.
Mein Beobachtungsort ist im Massif Central (Frankreich), auf 45°N
Mit dem Fernglas habe ich ihn nicht gefunden :oops: aber etwas später dann mit blossem Auge.
Das erste Foto habe ich auf gut Glück gemacht.
Beim Zweiten hatte ich ihn schon gesehen.

[img]
Sorry, ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich in diesem Forum Bilder einstelle. Bitte klärt mich auf (sonst gibt es keine Fotos)[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste