Komet Panstarrs am 13.03.2013

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

DaRestem
Beiträge: 11
Registriert: 27. Sep 2011, 12:21
Wohnort: Delbrück/Paderborn

Beitrag von DaRestem » 13. Mär 2013, 20:33

Nachdem gestern wegen Wolken nichts zu wollen war, wurde der beharrliche Ostwestfale heute mit einer sehr klaren Dämmerung belohnt :) Meine Bilder sind etwa 10km südlich Thorsten Gaulkes Position entstanden...

Hier mal meine Versuche:
Bild
und mit 630mm Brennweite...
Bild

Viele Grüße,
Daniel

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2720
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 13. Mär 2013, 20:35

Ich habe nochmal auf die Wetterkarte geguckt und nach draußen und stellte fest, dass es in Wildau Cirren gab. Gegen Mittag konnte ich übrigens einen kleinen Sonnen-Halo beobachten und ablichten.

Also hieß es Standortwechsel. Der Norden von Berlin gefiel mir wettertechnisch und außerdem wollte ich mal einen neuen Standort erkunden. Der Kleine Rummelsberg in Brodowin war unser Ziel. Dort angekommen fanden wir einen Hobby-Astronomen und Fotografen der auf das selbe Ziel wie wir aus war.

Bild

Hier nun eine Zusammenfassung:

- 1. Sichtung (fotografisch) - 18:51 MET
Bild

- 1. Sichtung (Feldstecher) - ca. 19:00 MET

Bild

Bild

- 1. Sichtung (schwach visuell ohne Feldstecher) - ca. 19:10 MET
Als kleiner Punkt oder Schleier wahrnehmbar, aber sehr schwach.

Bild

Letze Sichtung - 19:31 MET

Bild

Nun die Fotos:

Viele Grüße, Andreas
Zuletzt geändert von Andreas Möller am 13. Mär 2013, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 802
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Beitrag von Thorsten Gaulke » 13. Mär 2013, 20:35

Bild

5 Bilder gestackt...


Bild

Einzelbild


Bild

der erste heute Abend... irgendwas gegen 10 nach 7.... Einzelbild einfach drauf los...
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 450
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 13. Mär 2013, 20:53

Hallo in die Runde!

Hier in Versmold (OWL) herrschten unerwartet gute Bedingungen, um den Kometen am zweiten Abend in Folge ablichten zu können. Zunächst hing der komplette Westhimmel voller Wolken, im Osten war es dagegen klar. Das änderte sich mit fortschreitender Dämmerung :D.

Erste (fotografische) Sichtung um 18:28 UT:

Bild

18:33 UT (der Komet war zu diesem Zeitpunkt sehr schwach mit indirekter Sicht visuell zu erkennen):

Bild

18:37 UT:

Bild

Um 18:44 UT verblasste der Schweifstern schließlich in den horizontnahen Dunstschichten (als schwacher roter Punkt knapp links des zweiten der beiden linken beleuchteten Windräder erkennbar):

Bild

Alle Aufnahmen mit Canon EOS 60D (EXIF's gibt's beim Klick auf's Bild).
Gruß,
Mathias

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen (Platon)

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Theusner » 13. Mär 2013, 21:02

Hallo,

das sind ja schon sehr schöne Bilder von PanStarrs! Glückwunsch an alle, die heute klaren Himmel hatten.

Mit Maciej und Martina war ich nördlich von Bremerhaven in Wremen. Nach starken Schneeschauern klarte es auf und wir konnten vor der nächsten Wolkenfront PanStarrs noch ablichten. Die größere Höhe als gestern macht sich schon deutlich in der Sichtbarkeit bemerkbar.

Stimmung kurz nach Ankunft (19:19 MEZ).
Bild

19:27 MEZ. Aufnahme mit 105 mm.
Bild

19:30 MEZ, kurz vor dem Verschwinden. Aufnahme mit 380 mm.
Bild

100%-Ausschnitt des vorigen Bildes:
Bild

Viele Grüße,
Michael

Uwe Bachmann
Beiträge: 62
Registriert: 2. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Langstadt

Beitrag von Uwe Bachmann » 13. Mär 2013, 21:35

Hallo zusammen,

hier in Langstadt (Hessen, Kr. Darmstadt-Dieburg, 8°58'E, 49°55'N) konnte der Komet heute Abend auch von mir gesichtet werden. Bei -9°C auf schneebedecktem Feld war es mit eiskalten Fingern nicht leicht, den 11x80 Feldstecher ruhig zu halten. Immerhin darin zeigte sich der Schweif doch recht schön, mit bloßem Auge war der Komet hingegen nur zeitweilig und sehr schwach im Horizontdunst zu sehen.

Bilder lade ich vielleicht morgen hoch, wenn ich noch versucht habe, aus den RAW-Dateien etwas herauszukitzeln. Viel anderes als auf den bisher gezeigten Bildern ist aber auch in meinen Aufnahmen nach der ersten Durchsicht der jpegs nicht zu erkennen. Alles in allem doch eher enttäuschend, der gute Panstarrs, da habe ich schon wahrlich schönere Kometen-Exemplare gesehen. Am schönsten war doch da heute Abend noch die feine Mondsichel mit dem hellen Erdschein...

Grüße ins Forum
Uwe Bachmann

Benutzeravatar
Jens Buchmann
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jens Buchmann » 13. Mär 2013, 22:00

hier mein Bild aus Berlins Innenstadt. Vielleicht versuche ich es morgen mal auf dem Teufelsberg - auch wenn ich damit nur 80 Meter über der Stadt bin, sollte es reichen, um einem Teil des Smogs zu entgehen und vielleicht bessere Sicht zu haben.

(hab natürlich ein wenig am kontrast/sättigung gespielt, wenn jeder die gleichen bilder hochläd wirds ja sonst auch langweilig ;) )

Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2720
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 13. Mär 2013, 22:04

Jens Buchmann hat geschrieben:Vielleicht versuche ich es morgen mal auf dem Teufelsberg
Pass auf, seit neustem schleicht dort der Sicherheitsdienst rum ;)

Grüße, ANdreas

Heiko W. aus Berlin
Beiträge: 142
Registriert: 22. Mär 2005, 17:50
Wohnort: Berlin

Beitrag von Heiko W. aus Berlin » 13. Mär 2013, 22:07

Er meint sicher den "Drachenfliegerberg". :-)

Nicole Rösler
Beiträge: 8
Registriert: 9. Okt 2012, 11:19
Wohnort: 100km nördlich Berlins

Beitrag von Nicole Rösler » 13. Mär 2013, 22:13

Nachdem es gestern bei mir zu sehr bewölkt war, hat es heute geklappt. :)

Sehen konnte ich den Kometen nur mit dem Fernglas.

Bild
Bild
Bild

Fotos zw. 19:20 und 19:30 Uhr MEZ
Gruß Nicole

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 587
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Beitrag von Dennis Hennig » 14. Mär 2013, 00:24

13.3.13 19:04MEZ unweit Bahnhof Chorin, 55km nordöstlich Berlins

Bild


Volle Auflösung hier: http://i.imagebanana.com/img/3f5qujl4/2 ... rin_Mo.jpg

In der 1:1-Ansicht ist der Komet unten rechts zu finden.
Trotz intensivem Schauens konnte ich ihn nicht mit bloßen Auge sehen. Umso erstaunter :o fand ich das Panstarrs-Lichtfleckchen dann auf der Bahn-Rückreise im Kameradisplay...
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 14. Mär 2013, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tilo Schroth
Beiträge: 49
Registriert: 19. Okt 2011, 15:06
Wohnort: Liebschützberg

Beitrag von Tilo Schroth » 14. Mär 2013, 06:57

Nicole Rösler hat geschrieben:Nachdem es gestern bei mir zu sehr bewölkt war, hat es heute geklappt. :)

Sehen konnte ich den Kometen nur mit dem Fernglas.
He Nicole, Blende 11 wäre mir zu klein. Reiß die Blende soweit es dein Objektiv nur zulässt auf. Dann kommst du auch mit deinen 800 ISO und 2 Sekunden Belichtungszeit zu deutlicheren Ergebnissen.

Liebe Grüße

Tilo
Liebe Grüße aus Nordsachsen
Tilo

Uwe Bachmann
Beiträge: 62
Registriert: 2. Jun 2004, 10:29
Wohnort: Langstadt

Beitrag von Uwe Bachmann » 14. Mär 2013, 09:39

Hallo zusammen,

hier nun auch noch mein Bildernachtrag von gestern Abend. Naja, doll ist was anderes letztlich...;-)

Bild

und

Bild

Aufnahmeort war - wie ein paar Beiträge weiter oben schon gepostet - Langstadt in Südhessen, aufgenommen mit Canon EOS40D und Tamron 70-300mm Objektiv bei 70mm Brennweite, ISO 800.

Grüße

Uwe Bachmann

Benutzeravatar
Hans Boßmann
Beiträge: 94
Registriert: 30. Jul 2012, 21:03

Re: Untergangszeiten

Beitrag von Hans Boßmann » 14. Mär 2013, 10:28

StefanK hat geschrieben:@ Hans Boßmann:
die Karten gelten überall auf dem 51. Breitengrad, 90 Minuten nach Sonnenuntergang - ganz egal, wann dernach Ortszeit erfolgt. Ein paar Breitengrade nördlich und südlich gibt es Abweichungen um ein paar Minuten, d.h. der Komet steht dann 90 Minuten nach Sonnenuntergang etwas höher oder tiefer. Aber die Unnterschied sind jetzt um die Tag-und-Nachtgleiche marginal. Du musst also nur wissen, wann an Deinem Ort die Sonne untergeht; das kann man im Zweifelsfall der örtlichen Tageszeitung bzw. derem Webauftritt entnehmen.

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan
Danke für die Nachhilfe
Schade aber, dass wir zum Zeitpunkt Deines Postings schon auf unserem Beobachtungsposten waren.
54.350613, 8.67376
Ich habe aber den Stand des Kometen einiges weiter unten, knapp über dem Horizont vermutet, da wo zum fraglichen Zeitraum sich eine Wolkenbank breitgemacht hat.
Vielleicht hätte ich über der Wolkenoberkante doch noch etwas finden können.

Bild

Bild

"Meinen" Sonnenuntergang lasse ich mir hier anzeigen

http://jekophoto.de/tools/daemmerungsre ... /index.php

ach ja, nochwas:
In den EXIF-Daten geht meine KameraUhr eine Stunde vor. MEZ

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2720
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 14. Mär 2013, 11:32

Noch ein 50% Crop von gestern. Tolle Ausprägung des Schweifs und man erkennt auch die Krümmung.

Bild

Nicole Rösler
Beiträge: 8
Registriert: 9. Okt 2012, 11:19
Wohnort: 100km nördlich Berlins

Beitrag von Nicole Rösler » 14. Mär 2013, 14:36

Tilo Schroth hat geschrieben: He Nicole, Blende 11 wäre mir zu klein. Reiß die Blende soweit es dein Objektiv nur zulässt auf. Dann kommst du auch mit deinen 800 ISO und 2 Sekunden Belichtungszeit zu deutlicheren Ergebnissen.

Liebe Grüße

Tilo
Danke für den Hinweis. Beim nächsten Mal werd' ich ein wenig mit der Blende spielen.

Heute sieht der Horizont nicht ganz so gut aus. Vielleicht ergibt sich doch eine Sichtung. Die Fahrt zu meinem Beobachtungsort dauert nur zwei Minuten. Da kann man auf jeden Fall los fahren :)
Gruß Nicole

Johannes Rüttermann
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jul 2012, 07:29
Wohnort: Südliches Münsterland

Beitrag von Johannes Rüttermann » 14. Mär 2013, 15:17

Ich konnte ihn gestern leider nicht mit bloßem Auge sehen, habe aber etwas zu früh die beobachtung abgebrochen. Auf die -14°C um diese Uhrzeit war ich nicht eingestellt.

Beim genaueren Dursuchen meiner Fotos von gestern habe ich ihn dann doch schwach aber eindeutig auf einem Bild entdeckt.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 587
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Mondsichel 18:42Uhr noch ohne Komet

Beitrag von Dennis Hennig » 14. Mär 2013, 16:35

Wunderschöner Mondsichel-Fred hier! :wink:
Hier noch mein Foto aus Chorin von 18:42Uhr.
Um diese Zeit war aufgrund der Dämmerungshelligkeit noch keine Chance auf Komet.


Bild


Gruß aus Berlin
Dennis

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4223
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Komet Panstarrs - Rückblick auf den 13.03.2013

Beitrag von StefanK » 14. Mär 2013, 17:40

Hallo zusammen,

bei unverändertem Erscheinungsbild war Komet Panstarrs am 13.03.2013 in Deutschland offenbar deutlicher zu sehen als am Abend zuvor. Dennoch waren Beobachtungen mit bloßem Auge noch schwierig. Der Mond stand jetzt etwa 7 Grad oberhalb des Kometen, wodurch sich erneut reizvolle Fotomotive ergaben, sowohl bei uns ( http://www.komet-panstarrs.de/komet-pan ... #y2013_313 ) als auch in anderen Regionen der Erde ( http://www.komet-panstarrs.de/komet-pan ... y2013_313w ).
Inzwischen fanden erste öffentliche Beobachtungen statt, z.B. in Athen, dokumentiert in diesem netten Video: http://vimeo.com/61746386

Interessant war ein Foto-Vergleich der scheinbaren Größen von Mond und Panstarrs durch Michael Zeiler: http://www.facebook.com/photo.php?fbid= ... 2787164465

Die letzten Helligkeitsschätzungen sehen C/2011 L4 recht einheitlich im Bereich der ersten Größe:
http://tech.groups.yahoo.com/group/Come ... ssage/5079
http://tech.groups.yahoo.com/group/come ... sage/21018
http://tech.groups.yahoo.com/group/Come ... ssage/5080
http://tech.groups.yahoo.com/group/Come ... ssage/5081
http://tech.groups.yahoo.com/group/come ... sage/21019

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste