(Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 304
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

(Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von Marcus Speckmann » 27. Dez 2021, 15:27

Hiermit eröffne Ich den (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

2021 war die Sonne schon etwas aktiv 2022 könnte schon mehr M Class und X Class Flare geben die CME Produktziert die Polarlichter verursachen.
2022 wird die Sonne aktiver und Mann kann vielleicht schon deutliche Visuelle oder mit viel Glück schon Helle Polarlichter sehen.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 831
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von Jörg Kaufmann » 14. Jan 2022, 16:51

.

Zur Zeit erhöhte Werte am DSCOVR

Bild (verfällt)

Timo Kuhmonen
Beiträge: 502
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von Timo Kuhmonen » 14. Jan 2022, 17:29

fyi. There is some glow visible on my meteor cameras (Vesanto, at central Finland) on low northern horizon. Cannot be yet sure, if that is aurora or not. Moonlight disturbs a bit. I have put a timelapse sequence active on the meteor camera for this night...

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 831
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von Jörg Kaufmann » 14. Jan 2022, 18:03

:wink: Timo, on Jokkmokk webcam already aurora

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2826
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von Andreas Möller » 14. Jan 2022, 20:19

Kann sich jemand den Auslöser des aktuellen negativen Bz-Wertes erklären?
CH 1054 ist noch zu zentriert. Der Stream sollte erst in etwa 1 bis 2 Tagen ankommen.
Außerdem zeigt der der Bz-Wert keine typische CH-Signatur. Also er "zappelt" nicht so hin und her.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4601
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von StefanK » 14. Jan 2022, 21:40

Dürfte ein Sektorwechsel im HCS sein, die nahezu unveränderte Geschwindigkeit des Sonnenwinds und die Drehung im Phi (https://www.swpc.noaa.gov/products/real-time-solar-wind, violette bzw. türkise Kurve) deuten jedenfalls darauf hin.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4601
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: (Sammelthread) Polarlicht-Vorwarnungen 2022

Beitrag von StefanK » 14. Jan 2022, 23:49

So wie sich die Datenlage jetzt entwickelt hat, wohl doch kein Sektorwechsel: https://www.swpc.noaa.gov/products/real-time-solar-wind

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste