Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 227
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Jørgen K » 13. Mai 2020, 09:37

(Hallo zusammen,)
Hallo Michael,

eine sehr starke Entwicklung, die du da auf die Beine gestellt hast und in Zukunft noch ausfeilen möchtest. Ich ziehe generell meinen Hut vor deinen programmiererischen Fertigkeiten: Ich selbst kratze seit vielen Jahren immer nur oberflächlich an solchen Systemen, bin eher Frontend- bzw. gestalterischen Entwicklungen verfallen und kooperiere praktisch die meiste Zeit mit Anwendungsentwicklern. Ich kann mir durchaus vorstellen, was hier an Arbeit investiert wurde. Alleine mtwetter.de bietet mir einen ungeheuren Mehrwert an aufbereiteten Daten, was ich nur beiläufig erwähnen möchte. (Danke dafür! :) )

Um nun noch einmal Bezug auf deinen letzten Beitrag zu nehmen, welcher sich mit Details zu dem neuen Warnsystem beschäftigt: Wirklich gut durchdacht, die Umsetzung scheint gut gelungen und der Umfang, in welchem du die Polarlichtbeobachtung damit bereicherst, kaum in Worte zu fassen. Ich freue mich sehr auf das Projekt! Und meinen Glückwunsch dazu, dass bisher alles wie geplant zu funktionieren scheint.

Viele Grüße
Jørgen

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 613
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Thomas Klein » 13. Mai 2020, 16:26

Hallo Michael,

auch von mir ein großes Danke für deine Arbeit. Ich freue mich schon sehr, das ganze mal live auszuprobieren.

Ich habe mich auch schon gefragt, ob es möglich und vor allem sinnvoll ist, zwei Channels in Telegram zu machen. Ich weiß nicht, wie viel Aufwand letzten Endes dahinter steckt. Es wäre meiner Meinung nach für uns Südlichter besser, wenn es einen Channel gibt, der weniger sensibel ist und erst bei Aktivitäten in Mitteldeutschland anschlägt.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1143
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Michael Theusner » 13. Mai 2020, 21:51

Hallo Leute,

ich danke euch ganz herzlich für die netten Worte!

Eine ganz wichtige Sache habe ich natürlich nicht richtig erwähnt, war den meisten anhand der Abbildungen aber schon klar:
Das Warnsystem ist auf einen Breitengrad von 53.5°Nord geeicht. Das liegt natürlich daran, dass PL in Norddeutschland häufiger auftritt und somit solche Warnungen für diesen Bereich einfach relevanter sind. Außerdem wohne ich da. Und sie gelten natürlich nicht nur genau für 53.5°N sondern in ganz ähnlicher Weise für den Bereich 52.5°N bis 54.5°N.

Völlig richtig ist, dass die Wahrscheinlichkeiten nach Süden stark abnehmen. Und deswegen habe ich auch schon viel darüber nachgedacht, was das für das Warnsystem bedeutet. Die Parameter, um die Sonnenwinddaten in Wahrscheinlichkeiten umzurechnen (also die Vorhersage mit Vorwarnzeit), müssten erst einmal für andere Breitengrade bestimmt werden. Das dauert und ist eine komplexe Angelegenheit, aber langfristig sicher machbar. Die aktuell beobachtete Aktivität kann ich ja jetzt schon in Wahrscheinlichkeiten für andere Breitengrade umrechnen. Das sieht man auch an der Deutschlandkarte, auf der man ja die aktuelle Breitengradverteilung der Wahrscheinlichkeiten anschauen kann.

Zunächst würde ich es für das Warnsystem bei dem jetzigen Zustand belassen wollen. Dann können wir auch erst einmal schauen, wie gut das überhaupt funktioniert. Aufgrund des Abgleichs mit den Beobachtungen der letzten 20 Jahre bin ich da optimistisch, aber wer weiß. Für 2020 ist aufgrund des Aktivitätsminimums der Sonne eh fast nichts zu erwarten. Auch nicht in Norddeutschland. Es bleibt also noch Zeit, das alles zu verbessern.

Aber, hier einige Szenarien, was Wahrscheinlichkeiten für 53.5°N so grob für andere Breitengrade bedeuten:

F = fotografisches PL oder heller
SV = schwach visuell oder heller
DV = deutlich visuell oder heller

53.5°N: 40% F
51.0°N: 25% F
48.0°N: 15% F

53.5°N: 80% F
51.0°N: 60% F
48.0°N: 40% F

53.5°N: 50% SV = 99% F
51.0°N: 30% SV = 90% F
48.0°N: 15% SV = 75% F

53.5°N: 50% DV = 95% SV = 100% F
51.0°N: 20% DV = 70% SV = 100% F
48.0°N: 5% DV = 40% SV = 98% F

Für München auf 48°N lohnt es sich also erst richtig ab Werten von 80% fotografisch in Norddeutschland.
Leider gibt es da keine direkte Umrechnung, aber ich hoffe, dass das hilft.

Ich muss natürlich noch einmal ganz deutlich betonen, dass das System nicht perfekt ist. Es gibt Wahrscheinlichkeiten an und ist auf rotes Polarlicht geeicht. Das ganz ist also immerhin eine konservative Abschätzung. Auch wichtig: die Angaben gelten für dunkle Standorte ohne Einfluss des Mondes. Bei Vollmond und 40% Wahrscheinlichkeit für fotografisches PL, hat man wohl eher keine Chance, etwas aufzunehmen.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1143
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Michael Theusner » 30. Mai 2020, 16:31

Hallo,

da ja tatsächlich wieder einmal etwas los sein könnte, hier der Link zum AuroraAlarm-Kanal auf Telegram:
https://t.me/joinchat/AAAAAErm1k06Oib6dU-DUQ

Es versteht sich von selbst, dass das ein reiner Testbetrieb ist und keinerlei Gewähr für die Angaben besteht. Aber natürlich ist das nach bestem Wissen und Gewissen und vielfachen Tests entwickelt worden.
Mal schauen ob heute überhaupt die Schwelle von 40% fotografischer PL-Wahrscheinlichkeit erreicht wird (Vorhersage oder Echtzeitmessung). Darunter gibt es eh keine Warnung.

Siehe auch hier zur Erläuterung:
viewtopic.php?f=1&t=59261#p229080

Hier nochmal gesammelt die weiteren, wichtigen Links:
Kurzfristvorhersage: http://www.theusner.eu/aurora/forecast.php
Echtzeitmessung: http://www.theusner.eu/aurora/realtime.php
Echtzeitmessung als Karte: http://www.theusner.eu/aurora/realtime_map.php

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1143
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Michael Theusner » 28. Sep 2020, 17:47

Hallo,

endlich ist mal wieder richtig etwas los in Sachen PL! Also hier noch eine kurze Rückschau dessen, was am 25./26 und 27./28.9.2020 los war und wie sich die Kurzfristvorhersage dazu verhalten hat. Denn die beiden Nächte erlaubten endlich auch mal das Warnverhalten in echt mitzuerleben.
Fazit: in der ersten Nacht wurde die Warnschwelle nicht erreicht aber die Hauptphasen der Aktivität richtig erkannt. Mir war auch vorher klar, dass bei geringerer Aktivität die Aktivitätsmaxima eher etwas später als die mittlere Vorhersage eintreten. Und genauso war das auch. Zusätzlich kann das System, dass darauf getrimmt ist, im Mittel gut zu liegen, die schmalen Aktivitätsspitzen meist nicht vorhersagen.

Bild

Letzt Nacht war die Aktivität dann deutlich stärker, und besser war auch die Vorhersage. Vorwarnungen wurden verschickt, da die Schwelle von 40% fotografisch bei der vorhergesagten Aktivität überschritten wurde. Und sogar auch noch die von 60%!
Die Vorwarnzeit betrug aufgrund der Sonnenwindgeschwindigkeit ca. 40 Minuten. Im Fall der Fälle für viele wohl ausreichend, um zur Hauptaktivität noch einen dunklen Beobachtungsplatz aufzusuchen.
Der Verlauf des Einsetzens der Aktivität bis 20 Uhr wurde sogar fast perfekt vorhergesagt, was nicht immer so sein wird. Ab 22 Uhr fielen die Substorms sogar deutlich stärker als vorhergesagt aus, der jeweilige Zeitpunkt wurde von meinem System aber auch wieder gut getroffen.
Wie stark und wann genau diese Substürme auftreten hängt von so vielen Faktoren im Wechselspiel zwischen Sonnenwind und Erdmagnetfeld ab, dass es da immer größere Spielräume gibt.
Trotzdem bin ich sehr zufrieden, dass das so gut zu klappen scheint. Aber es ist ja auch auf ca. 20 Jahre Beobachtungsdaten getrimmt.

Bild

Ich fand die Menge der Warnungen OK. Wenn man die nicht will, kann man das ja eh ausschalten.
Aktuell erfolgen die alle 10% Anstieg in der Wahrscheinlichkeit. Und wenn es keinen weiteren Anstieg gab und es zwischendurch wieder unter den letzten Warnwert runter ging, wird eine Stunde gewartet vor einer neuen Warnung. Es sei denn der letzte Warnwert wird wieder überschritten.

Unter besseren Wetterbedingungen hätten wir wohl ein ganz ordentliches, fotografisches PL erwischen können. Auch wenn der Mond natürlich schon sehr hell ist.

Viele Grüße
Michael

LaneyGlenfoy
Beiträge: 4
Registriert: 29. Sep 2020, 02:13
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von LaneyGlenfoy » 29. Sep 2020, 02:20

Hallo alle zusammen. Ich bin die Neue hier. Ich verfolge dieses Forum nun schon seit Jahren und jetzt, wo ich an der Küste lebe, kann ich endlich auch zu den Polarlichtjägern stoßen. Ich bin fasziniert, vor allem auch von diesem Tool. Aber so ganz verstehe ich es noch nicht, wenn ich ehrlich bin. Ich habe ein paar Probleme, abzuschätzen, was es für das Jetzt bedeutet. Habe zwar Geographie studiert, aber Meteorologie war da nicht so mein stärkstes Fach, wie ich zugeben muss. Nun habe ich mir gerade extra Telegram aufs Handy geladen, komme aber in den Channel nicht rein bzw. finde ihn gar nicht erst? Wie kann ich mich anmelden, damit ich die Warnungen auch bekomme?

Ich war im Übrigen an der Ostseeküste, zwischen 21 Uhr und 22.15 Uhr. Ich hatte auf Wolkenlücken gehofft, aber bisher kann ich auf den Fotos nichts entdecken. Jetzt ist es klar, der Mont untergegangen, aber die Werte scheinen sich zu beruhigen....

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1954
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Heiko Ulbricht » 29. Sep 2020, 10:05

Hallo Michael,

mächtig gewaltig! Danke für diese Möglichkeit und Deine Mühe!

Ich hab mir das die letzten Nächte schon intensiv angeschaut! Eine Frage zur Wahrscheinlichkeit: 1h oder 6h: bedeutet dies im Voraus oder rückwirkend, irgendwie hab ich jetzt einen Denkfehler, der nicht weichen will… :)

PS: Laney: willkommen im Forum und viel Spaß hier… :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1143
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Michael Theusner » 29. Sep 2020, 19:43

Hallo.

Auch von mir herzlich Willkommen, Laney!
Ich habe den Link zum Telegram-Channel nun in meiner Signatur abgelegt. So ist er einfacher zu finden.

Heiko: Die Stundenangaben beziehen sich auf die Aktivität der vergangenen x Stunden. Diese Auswahlmöglichkeit gibt es auch nur für die berechnete, aktuell gerade vorhanden Aktivität. Bei der Kurzfristvorhersage kann man die eben diese aktuellen Werte als Schattierung im Hintergrund sehen. Die Linien sind die Vorhersagewerte für die verschiedenen Helligkeitsstufen.

Letzte Nacht war die Aktivität ungewöhnlich stark für die vorhanden Bz-Werte. Da sieht man wieder schön, dass das Zusammenspiel zwischen Sonnenwind und Erdmagnetfeld so komplex ist, dass sich das mit meinem einfachen Modell nicht immer vorhersehen lässt. Aber genau für den Fall gibt es dann ja immer noch die Warnungen über die aktuell beobachtete Aktivität an den Magnetometern. Nur bleibt in den Fällen keinerlei Vorwarnzeit. Vor allem nicht wenn die Aktivität so schlagartig ansteigt wie mehrfach gestern Abend.

Mein gestriger PL-Nachweis (22:17-22:26 UTC) stammt vom höchsten Peak der Nacht:
Bild

Auch gut zu erkennen: Die Aktivität erfolgt meist mit oder in der Stunde nach dem vorhergesagten Maximum der Aktivität. Wenn also die Vorhersagewerte wieder fallen, sollte man schon noch eine gute Stunde abwarten, bevor man aufgibt ;)

Viele Grüße
Michael

LaneyGlenfoy
Beiträge: 4
Registriert: 29. Sep 2020, 02:13
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von LaneyGlenfoy » 29. Sep 2020, 22:14

Hallo und schönen Guten Abend alle!
Danke Michael, jetzt hat's geklappt!

MathisRH
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von MathisRH » 13. Okt 2020, 15:00

Bei den Graphiken hat sich ein Fehler eingeschlichen... Im Dark Mode sind die Bezeichnungen "Vorhersage" bzw. "Aktuelle Werte" bei beiden Graphiken vertauscht.


MathisRH
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von MathisRH » 18. Okt 2020, 07:52

Hallo, noch eine Frage:
Nach dem, was ich gesehen habe, gibt es für folgende Breitengrade eine Vorhersage:

47,5°
48,5°
49,5°
50,0°
51,5°
52,5°
53,5°
54,5°
55,5°

Ist es gewollt, dass 50° da so aus der Reihe fällt?

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1143
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von Michael Theusner » 19. Okt 2020, 20:33

Hallo.

Nein, laut Auswahlmenü gibt es ja 47,5 bis 55,5 in ein-Grad-Schritten.
Aber du hast vermutlich richtig bemerkt, dass die Abbildung für 50,5 gar nicht aufrufbar war und es stattdessen eine für 50,0 gab.
Das habe ich nun korrigiert. Danke für den Hinweis.

Viele Grüße,
Michael
MathisRH hat geschrieben:
18. Okt 2020, 07:52
Hallo, noch eine Frage:
Nach dem, was ich gesehen habe, gibt es für folgende Breitengrade eine Vorhersage:

47,5°
48,5°
49,5°
50,0°
51,5°
52,5°
53,5°
54,5°
55,5°

Ist es gewollt, dass 50° da so aus der Reihe fällt?

MathisRH
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von MathisRH » 19. Okt 2020, 23:22

Vielen Dank für deine großartige Arbeit! Dieses Tool ist wirklich genial!

MathisRH
Beiträge: 13
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Neue Echtzeit-Polarlichtvorhersage für Deutschland

Beitrag von MathisRH » 21. Okt 2020, 22:18

Bild

Ist das ein Bug, dass da gar nichts angezeigt wird bei der Vorhersage?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste