Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 275
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Henning Untiedt » 8. Okt 2018, 08:19

Hallo zusammen,

der Abend begann frustrierend:
Klarer Himmel westlich, südlich, östlich, aber nur nicht nördlich :evil: . War schon auf dem Weg nach Hause, als die Meldung von Wolfgang kam "jetzt schwach visuell". Also zurück und Knipse aufgebaut....und endlich eine Wolkenlücke :D (21:50 MESZ, Bild unten).

Rechtzeitig zum einsetzenden Substorm von ca. 22:00-22:20 MESZ - von meiner Warte aus "schwach visuell" - riss es etwas mehr auf (Beispielbild siehe unten). Ab 22:30 MESZ zog es wieder stärker zu, gegen 23:00 MESZ habe ich die Beobachtung beendet.

Beobachtungspunkt: Hessensteiner Stauchmoräne; 54.33 N; 10.55 O

Gruss in die Runde

Henning
Dateianhänge
IMG_8476-1.jpg
22:15 MESZ, Substom: Sigma 20mm, f1.4, iso 1.600, 15 sek.
IMG_8388-1.jpg
21:50 MESZ, Endlich wolkenlücke...

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 87
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Georg van Druenen » 8. Okt 2018, 09:33

ChristophK hat geschrieben:
8. Okt 2018, 03:03
Ein Verhalten, das mir auch schon bei früheren Gelegenheiten aufgefallen war und das mir zum Teil erklärt, warum dieses Phänomen in Deutschland so schwer zu fotografieren ist: Man muss wirklich genau im richtigen Moment bereit sein. Ich war trotz des grausam kalten Wetters heute schon deutlich vor dem prognostizierten Maximum vor Ort, weil die Satellitenbilder verschiedener Wetterdienste mir den Eindruck vermittelt haben, das nur mit einem kurzen Aufklaren zu rechnen ist. 20 Minuten später und ich hätte das beste verpasst. Endlich habe ich mal Glück gehabt!
Ja gut beschrieben Christoph. Ich hatte das Pech genau zwischen den beiden Maxima an meinen Beobachtungspunkt zu sein und der dichte Wolkenschleier am Nordhorizont tat noch sein übriges. Zwar konnte ich sehr schwaches Rot über den Wolken auf manchen Fotos erkennen aber ein richtiges Polarlicht habe ich wohl leider nicht erwischt. Beobachtet habe ich von 20:45 Uhr MESZ bis 21:40 Uhr MESZ, danach packte ich wegen der zunehmend feuchten Kälte wieder ein. Beobachtungsstandort war hinter dem Leuchtturm von Wremen.

Mein allerherzlichsten Glückwunsch an alle die Polarlicht einfangen konnten- ich bin jetzt das erste Mal bewusst raus aus der Stadt gefahren dafür und auch wenns gestern Abend nicht geklappt hat, die Erfahrung war schon interessant und vllt klappts ja schon beim nächsten Mal. :)

Benutzeravatar
HCI
Beiträge: 42
Registriert: 14. Nov 2004, 15:49
Wohnort: OS

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von HCI » 8. Okt 2018, 16:48

Osnabrück Nord
nur ganz schwach sichtbar gewesen.
ca, 20°° Uhr und nach 21:30 Uhr

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 945
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von OlafS » 8. Okt 2018, 16:56

... am frühen Abend habe ich gar nicht an die Warnung gedacht. Dann zufällig kurz vor 20 UT noch aufgebaut und etwas fotografisches PL (grüner Bogen + herausragende, kurze Strahlen) in der auch oben genannten Zeit um ca. 20:15 UT herum erwischt! Visuell habe ich aus der Lichtverschmutzung und mit bereits "verquollenen" Augen nichts erkannt. Die große Masse des PLs war aber von einer Wolkenbank verdeckt (wie auch auf vielen Eurer Bilder zu sehen).

Gruß, Olaf / Rostock

(...die großen roten Flecken bis ins obere Bild sind kein PL --> Kunstlichteffekte / das Reflektieren der Straßenlampen im Zimmer)
Dateianhänge
DSC09928.JPG
Rostock, 20:05 UT, ISO 800, t 20", 2/25 mm
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2141
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Okt 2018, 18:36

Moin moin,

hier das "Filmchen" aus allen 592 Bildern, leider am Anfang bissel chaotisch, habe den Anfang gegen 20Uhr verpasst, irgendein Zickenkrieg mit zwei von meinen Nichten. ;-) Am Ende schlägt der Tau zu. Links unten die Dampfwolke des Steinkohle-KW Rostock-Überseehafen, man beachte die Windrichtungsänderung.
Alle Bilder Nikon D750 20mm F2 3s(am Anfang etwa 30 Bilder mit 4s) ISO6400, aus 4Bildern/min ->10fps; 52.2MByte, MP4; 20:17-22:49Uhr MESZ:
http://wha.mburg.org/wh/aurora20181007/ ... 2049UT.mp4

Grüße wolfgang

Timo Kuhmonen
Beiträge: 268
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Timo Kuhmonen » 8. Okt 2018, 21:08

Last night 7/8.Oct at central Finland, was looking pretty nice visually :-) Unfortunately I do not have images of aurora, since my Nikon D200 took last photos couple of days ago (shutter failure) :x

There was auroras pretty widely on sky, beginning from low northern sky, all the way to zenith and extending to southern sky (approx 40...50 height at south). There were lot of different form of auroras, belts / arcs / curtains / corona at zenith and so on. There were some observations (photos @ Taivaanvahti) of the red SAR arc also. Some forms of aurora were actively moving on sky, like the green diffuse spots that were usually shown for 1...2sec and then disappearing. I saw last auroras visually, approx between 4...5am.
https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/78262
https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/78371
https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/78369

wolfgang hamburg
Beiträge: 2141
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Okt 2018, 21:41

Moin Timo,

you are sitting in the first row! Finland is a dream for all aurora observers in central Europe.
Unfortunately clouds near northern horizon hides the most of aurora here. But for solar minimum it was nice.
Still waiting for more.

Thanks, wolfgang

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 462
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Jörg Kaufmann » 8. Okt 2018, 22:24

Timo Kuhmonen hat geschrieben:
8. Okt 2018, 21:08
... There were some observations (photos @ Taivaanvahti) of the red SAR arc also. ...
Hello Timo,

thanks for showing the links of the pictures.
Do you think that in my photo is the same red SAR arc as in the photo of Karri Pasanen ?
The exif data time from Karri is 21:13:51.

Best regards
Jörg

DSC_1888-150.jpg
18:13 UTC = 20:13 CEST

wolfgang hamburg
Beiträge: 2141
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Okt 2018, 22:46

Moin moin,

das rote Glühen hatte ich auch schon auf meinem ersten Foto, 20:16 Uhr (MESZ(CEST); 18:16UT):
Bild

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Christian Ollwig
Beiträge: 27
Registriert: 16. Feb 2016, 19:08
Kontaktdaten:

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Christian Ollwig » 9. Okt 2018, 12:43

Hallo,

nun bin ich endlich mal dazu gekommen meine Sichtungen von Sonntag durchzugehen.

Als ich an meinem ersten Spot ankam und die Kamera aufgestellt hatte, konnte ich sofort fotografisches Polarlicht nachweisen.
Ein sehr schöner grüner Bogen. Dort verweilte ich von 20 Uhr - 21:45 Uhr. Dann musste ich wegen aufziehenden Nebel den Platz räumen.
Ort: Wilhelmsburg 53.644302, 13.749068
Kamera: Nikon D5100 mit Nikkor 18-55mm; f/ 3,5, ISO 3200, 30 sec.

20 Uhr
01.jpg
Am neuen Platz angekommen konnte ich bereits vor dem ersten Bild deutlich visuell das Polarlicht wahrnehmen und auf den ersten Bildern bestätigte sich es. Ein satter grüner Bogen mit wandernden Beamern darüber. Dort war ich von ungefähr 22:05 Uhr - 23 Uhr.
Ort: Kotelow 53.652200, 13.647569
Kamera: Nikon D5100 mit Nikkor 18-55mm; f/ 3,5, ISO 3200, 30 sec.

22:08 Uhr
02.jpg
22:17 Uhr
03.jpg
Grüße aus Mecklenburg - Vorpommern.

http://www.facebook.de/kto.fotografie

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 240
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Carsten Jonas » 9. Okt 2018, 15:13

Hallo zusammen,

meinen Glückwunsch allen erfolgreichen Fotografen.
Am Sonntag Abend bin ich zum altbewährten Beobachtungsort am Leuchtturm Bülk bei Strande gefahren und hatte zwei Kameras aufgebaut. Zur Zeit des Substorms war das Polarlicht schwach visuell zu erkennen, durch eine wirklich störende Bewölkung...
Hier ein paar Aufnahmen mit Sony A7s und 24mm f1.4, ISO 800 und 15s. Belichtungszeit:
DSC07704.jpg
DSC07724.jpg
DSC07733.jpg
https://youtu.be/93vVf57NKOM

Viele Grüße

Carsten
Zuletzt geändert von Carsten Jonas am 9. Okt 2018, 17:02, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 182
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Marcus Speckmann » 9. Okt 2018, 16:04

Bild

Belichtungszeit: 30 Sekunden
ISO: 800
Uhrzeit: 22:10
Helligkeit: fotografisch


Lings von Dach ist ein Beamer von den Polarlicht zu sehen Kontrast wurde erhöht und Farbsättigung.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 472
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Astrid Beyer » 9. Okt 2018, 18:52

Hallo,

herzlichen Glückwunsch allen Erfolgreichen!
Ich habe etwas halbherzig meine Kamera am Nordfenster aufgestellt. Nach ca. einer Stunde beim Anschauen auch den grünen Bogen nicht als solches erkannt, sondern als Beleuchtung Burgs abgetan. Und dazu das Gerüst der Dachdecker im Bild :? Korrekt fokussiert auch nicht ... bin noch nicht im Polarlichtmodus :shock:
Aber beim Durchscrollen erkennt man die Bewegung der Beamer und den grünen Bogen eindeutig.

Bild2018-10-07 22:08 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Standort: Körbelitz, 22:08 MESZ, fotografisch.

Grüße Astrid

Benutzeravatar
Uwe Freitag
Beiträge: 62
Registriert: 20. Jul 2005, 21:02
Wohnort: Lübeck

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Uwe Freitag » 10. Okt 2018, 19:04

Hallo,
auch von mir meine Polarlicht Meldung
Ort : Lübeck
Polarlicht : Schwach Visuell
1K3G3398.JPG
Zeit von 22:02 bis 22:24 MESZ
Brennweite 35 mm
Blende 2:0
Belichtung 10Sek.
Iso 2000

Grüße
Uwe Freitag

Benutzeravatar
Andreas Mansfeldt
Beiträge: 2
Registriert: 10. Okt 2018, 15:28

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Andreas Mansfeldt » 11. Okt 2018, 10:16

Hallo zusammen,

ich glaube nach vielen versuchen habe ich mein erstes Polarlicht in Deutschland fotografiert,
schaut mal drüber.

45191617132_770f0a3a4d.jpg
Ort: Geesthacht
22:08 MESZ

Gruß Andreas mansfeldt

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1008
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Michael Theusner » 11. Okt 2018, 14:23

Hallo Andreas,

ja, das ist eindeutig! Herzlichen Glückwunsch!

Michael
Andreas Mansfeldt hat geschrieben:
11. Okt 2018, 10:16
Hallo zusammen,

ich glaube nach vielen versuchen habe ich mein erstes Polarlicht in Deutschland fotografiert,
schaut mal drüber.
Ort: Geesthacht
22:08 MESZ

Gruß Andreas mansfeldt

Benutzeravatar
Andreas Mansfeldt
Beiträge: 2
Registriert: 10. Okt 2018, 15:28

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Andreas Mansfeldt » 11. Okt 2018, 14:57

Hallo Michael,

danke für die schnelle Antwort, ich freue mich.

Andreas

Olaf Brandt
Beiträge: 35
Registriert: 19. Nov 2015, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Olaf Brandt » 13. Okt 2018, 17:06

Hallo, hier noch ein Foto von mir um 22:11 MESZ
Sony Alpha 500
Walimex pro 14 mm
Blende f2,8
ISO 1600
25 sec.
rps20181013_185936.jpg

Olaf Brandt
Beiträge: 35
Registriert: 19. Nov 2015, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Olaf Brandt » 13. Okt 2018, 17:08

PS: Foto ist in Haselau bei Hamburg gemacht :D

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 118
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg

Re: Re: Polarlicht 7/8.10.2018

Beitrag von Wolfgang S » 14. Okt 2018, 08:34

Moin Olaf,
hast Du visuell etwas sehen/erahnen können?
Gruß
Wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste