Polarlicht 07./08.09.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Maik Simon
Beiträge: 45
Registriert: 2. Jul 2011, 08:04
Wohnort: Dresden

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Maik Simon » 8. Sep 2015, 08:00

Nördlich von Dresden bei Reichenberg (Moritzburg) habe ich von 0:51-2:06 Uhr MESZ durchgehend fotografiert. Zwischen 1:17 und 1:29 Uhr war fotographisch eine leicht rötlich-violette Verfärbung bis etwa 20° über dem Horizont erkennbar. Danach verdeckten Wolken den horizontnahen Bereich. Optisch war die ganze Zeit leider nichts zu sehen, also Helligkeit "fotographisch"
Hier mein bescheidenes "Beiweisfoto" mit der größten nicht durch Wolken verdeckten Helligkeit um 1:22 Uhr:
Bild

Viele Grüße und danke für die Rundmail!
Maik

Ben Mestermann
Beiträge: 73
Registriert: 2. Mai 2007, 06:38
Wohnort: 44534 Luenen NRW

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ben Mestermann » 8. Sep 2015, 08:10

Hallo,
Lünen/Cappenberg, ca. 3:00h MESZ. Canon EOS 600, 15 sec, 2.8, ISO 800, 17mm. - Etwas Sättigung und Kontrast verstärkt.

Ursache Filamenteruption? - Würde mich mal interessieren, ob Filamentaktivitäten an solare Maxima gebunden sind oder unabhängig davon auftreten.

Gruss
- Bernd -
Dateianhänge
plsept2a.JPG

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 8. Sep 2015, 09:15

Nördlich von Dresden
Noch nicht so gut, wie die Fotos von euch Profis hier, aber doch noch etwas deutlicher als mein erstes Bild, dass ich hier viewtopic.php?f=1&t=55927&start=40#p205488 gepostet hab....
IMG_8157_bearbeitet-3.jpg
1:18 Uhr
Zuletzt geändert von Ute Wünsche- Keller am 8. Sep 2015, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Sebastian Böttcher
Beiträge: 26
Registriert: 14. Dez 2013, 19:32
Wohnort: Landkreis Celle
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sebastian Böttcher » 8. Sep 2015, 10:06

Hermannsburg, Celler Landkreis, Südheide, Lüneburger Heide.

23:30 fotografisch sichtbar.

Bild

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 426
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Sep 2015, 10:15

Stefan Gerlach hat geschrieben:@Ulrich: Guter Hinweis wegen des Displays und der Helligkeit im Allgemeinen.

Ich habe dann auch noch mal eine Frage. Als ich beim fotografieren war, habe ich auf dem Display (vor allem beim Foto Nr. 4) unter dem Violett definitiv Grün gesehen. Wie man aber auf dem Foto erkennt, ist nichts mehr davon geblieben. Woran kann das liegen?! Oder bildet man sich das vor Ort nur ein? :-)
falsch eingestellter Weißabgleich?
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 8. Sep 2015, 11:02

Ich muss den Fotografen hier noch mal ein Kompliment machen!
Ihr macht so tolle Bilder, dass ich mich kaum daran satt-sehen kann - wunderschön!
Danke, dass ihr sie hier zeigt!
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 640
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 8. Sep 2015, 11:17

Super Bild, Sebastian (von anderen natürlich auch!) ! Die Aurora passt ja wunderschön zum Heidekraut! :wink:
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 426
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Sep 2015, 11:31

Torsten Serian Kallweit hat geschrieben:Super Bild, Sebastian (von anderen natürlich auch!) ! Die Aurora passt ja wunderschön zum Heidekraut! :wink:
Ja, es ist wunderbar.

Jedoch wundere ich mich über die Position der Milchstraße... :?:
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Michael Theusner » 8. Sep 2015, 11:42

Hallo zusammen,

was für eine Nacht und schön, dass doch so viele etwas von dem Polarlicht sehen konnten. Ich wüsste nicht, wann ich schon einmal über so lange Zeit hier Polarlicht beobachten konnte, etwa 7 Stunden! Einen größeren Teil der Zeit war es ja aber "nur" fotografisch und ab und zu deutlich visuell. Zuerst war ich am Deich nördlich von Wremen, wo ab etwa 21:30 MESZ ein erster Violettschimmer auf den Bildern war. Nach Ende der astronomischen Dämmerung war es dann schon eindeutiges, fotografisches PL.
Gegen 2 Uhr MESZ musste ich aber aufgrund aufziehender Wolken den Standort wechseln und fuhr nach Köhlen, wo aber Nebel ein Problem war. Trotzdem war dort nochmals schwach visuelles und mit der Kamera sehr schönes PL zudokumentieren. Blaue Strahlen reichten sogar bis über 40° Höhe nac 3:00 MESZ. Der Mond störte aber schon leicht. Um 5 wurde das PL aufgrund der zunehmenden Dämmerung und dichter werdenden Nebels immer weniger gut sichtbar und ich brach die Beobachtung ab. Nachfolgend einige Bilder:

22:52 MESZ. f=24 mm @f/2, t=13s, ISO3200, Canon 6D.
Bild

23:21 MESZ. f=24 mm @f/2, t=13s, ISO3200, Canon 6D.
Bild

1:23 MESZ. f=24 mm @f/2, t=10s, ISO4000, Canon 6D.
Bild

3:15 MESZ. f=24 mm @f/2, t=10s, ISO4000, Canon 6D.
Bild

4:28 MESZ. f=24 mm @f/2, t=10s, ISO4000, Canon 6D.
Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 640
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 8. Sep 2015, 11:59

:shock: toll! :shock:
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Sep 2015, 11:59

Moin moin,

ein Bild auf die schnelle 22:56 CEST(F2.8, 21mm KB equiv., 10s, ISO3200):
Bild
Die ISO3200 waren wohl bissel viel, bei der betagten D90. Film folgt am Abend.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Thomas Schwarzbach
Beiträge: 138
Registriert: 16. Apr 2015, 22:22
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Thomas Schwarzbach » 8. Sep 2015, 12:24

Moin moin,

was sind das wieder alles für großartige Bilder. Glückwunsch an alle.
Beobachtungszeit: 21:20 - 02:00 MESZ
Standort: Brodtener Ufer, Pariner Berg, Palinger Heide
Leider immer die eine oder andere Wolke im Bild.

Die Warnliste funktioniert wunderbar! THX @ Michael

Zeitraffer

2015-09-07_21-34-57 Canon EOS 70D.jpg
21:34 MESZ
2015-09-07_22-02-42 Canon EOS 70D.jpg
22:02 MESZ
2015-09-07_23-23-48 Canon EOS 70D.jpg
23:23 MESZ
2015-09-07_23-38-23 Canon EOS 70D.jpg
23:38 MESZ
2015-09-08_01-23-14 Canon EOS 100D.jpg
01:23 MESZ
Liebe Grüße

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Thomas Becker » 8. Sep 2015, 12:27

Hallo,

auch ich konnte das Polarlicht erspähen. Es war deutlich visuell zu erkennen allerdings ohne Farbe. Beobachtungsort war nahe Kleßen im Sternenpark Westhavelland. Folgend ein paar Bilder.

23:00 MESZ
Bild

23:00 MESZ
Bild

22:56 MESZ
Bild

23:22 MESZ
Bild

Schön, dass es am Donnerstag wieder auf die Lofoten geht.

Viele Grüße,
Thomas Becker


Meine Homepage: http://www.zumnordlicht.com

wolfgang hamburg
Beiträge: 2151
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Sep 2015, 12:30

Moin moin,

hier schon mein Filmchen(720p, 17 MByte, aus 4Bilder/min -> 8fps):
http://wha.mburg.org/wh/aurora20150907/ ... 2140UT.mp4
Leider auch etwas verrauscht und mit Wolken "gesegnet".

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 8. Sep 2015, 12:49

Sibylle Lage hat geschrieben: falsch eingestellter Weißabgleich?
Am Weißabgleich liegt es nicht. Ich fotografiere in RAW und habe schon einiges im Post probiert... Grün ist nicht da. :?

Sibylle Lage hat geschrieben: Ja, es ist wunderbar.
Jedoch wundere ich mich über die Position der Milchstraße...
Das stimmt. Irgendwie stand die doch um diese Uhrzeit über uns und nicht parallel zum Polarlicht im Norden... ?
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Tim Müller-Zitzke
Beiträge: 3
Registriert: 12. Sep 2014, 13:48
Wohnort: Bremerhaven

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Tim Müller-Zitzke » 8. Sep 2015, 13:15

Gibts schon Aussichten für diese Nacht? Meint ihr, da ist was drin?

Marvin Rolfes
Beiträge: 10
Registriert: 7. Sep 2015, 11:53
Wohnort: Hochsauerland

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Marvin Rolfes » 8. Sep 2015, 13:27

Tim Müller-Zitzke hat geschrieben:Gibts schon Aussichten für diese Nacht? Meint ihr, da ist was drin?
Dichte ist mit rund 8 p/cm³ noch gut dabei, Speed lässt leider kontinuierlich nach. Und das BZ muss noch drehen.
Hier findest du die ACE Daten: http://www.polarlicht-vorhersage.de/

Idealerweise sollte der Speed über 400 km/s bleiben. Dreht dann das BZ bei zufriedenstellender Dichte ins Negative kann es immer noch für Polarlicht reichen. Beachte aber, dass dies Werte von der ACE Station sind, bis der Sturm dann auf die Erde eintrifft dauert es noch ca. 15 Minuten.

Zusammengefasst: Dichte höher 5 p/cm³, Speed über 400 km/s, BZ negativ = rausfahren, auch heute Nacht! :wink:

Viele Grüße
Marvin
Viele Grüße aus dem Hochsauerland
Marvin

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1216
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Daniel Ricke » 8. Sep 2015, 13:39

Sibylle Lage hat geschrieben:
Torsten Serian Kallweit hat geschrieben:Super Bild, Sebastian (von anderen natürlich auch!) ! Die Aurora passt ja wunderschön zum Heidekraut! :wink:
Ja, es ist wunderbar.

Jedoch wundere ich mich über die Position der Milchstraße... :?:
Hallo an alle!

Tolle Bilder habt ihr gemacht!

@ Sebastian Böttcher: Bei besagtem Bild mit der Milchstraße wurde irgendwie das bekannte Himmels-W zu einem Himmels-M.
Meiner Erinnerung nach verlief die Milchstraße von Nordost (Perseus) über Cassiopaia zum Schwan im Zenith und dann weiter nach SW.
Der Milchstraßenteil wirkt wie 90° nach links über das PL gedreht. Kann das hinkommen?

Viele Grüße,
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Andreas Möller » 8. Sep 2015, 13:39

Aktuell sind wir in der magnetischen Blase des CME. Leider ist das IMF nach Norden gerichtet, das hilft uns wenig.

Wer sich in die Materie Bz etc. einlesen möchte, dem empfehle ich unsere Webseite: http://www.meteoros.de/themen/polarlicht/vorhersage/

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Sebastian Baack
Beiträge: 41
Registriert: 8. Sep 2015, 12:20

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sebastian Baack » 8. Sep 2015, 14:07

Hallo Ihr Polarlicht-Enthusiasten,
nach einigen Monaten erfolgloser Versuche, ein Polarlicht in deutschen Landen auf die Linse zu bekommen, hatte ich nun (wie viele von Euch) in der vergangenen Nacht endlich Glück. So kann ich hier meinen ersten Beitrag in die Runde werfen.

In der Schorfheide noerdlich von Berlin konnte ich fotografische/schwach visuelle Polarlichter ausmachen. Aufgrund der Bewoelkung waren "nur" die Aufnahmen zwischen 23:40 Uhr und 0:40 Uhr zu gebrauchen. Anbei zwei Fotos und eine kleine Zeitraffer-Aufnahme (mit Lightroom nachbearbeitet).
3klein.jpg
1klein.jpg


Euch weiterhin viel Glück bei der Polarlicht-Jagd.

Sebastian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste