Polarlicht 07./08.09.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Anja Verhöfen
Beiträge: 393
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Anja Verhöfen » 7. Sep 2015, 22:32

Guten Abend.

Glückwunsch an alle erfolgreichen Polarlichtjägern!!!

Michael, deine Warnliste funktioniert wunderbar. Tausend Dank und Glückwunsch zu deiner Polarlichtsichtung und Meeresleuchten. Da hast du den Vogel abgeschossen.

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Marvin Rolfes
Beiträge: 10
Registriert: 7. Sep 2015, 11:53
Wohnort: Hochsauerland

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Marvin Rolfes » 7. Sep 2015, 23:20

Hallo zusammen,

auch ich habe heute mein Glück versucht. Ich hoffe mit Erfolg! Morgen folgen die Bearbeiteten RAWs.
Ich habe mehrere Aufnahmen wo man sieht, wie schön der Himmel sich verfärbt.
Auf den JPEGs sieht man leider nichts, zu dunkel. Habe mit Blende 3.5 und ISO 800 30 Sekunden "draufgehalten".
Visuell nichts zu erkennen, fotografisch aber recht deutlich um 22:50 Uhr, Standort 35066 Rengershausen.
Hatte den Timer die ganze Nacht laufen, vielleicht ist da auch was gegen Halb 3 drauf, die Werte waren ja zu diesem Zeitpunkt ideal.

[EDIT] Bilder habe ich entfernt, gerade die Verkleinerung hat einiges an Farben weggenommen. Die RAWs folgen heute Abend!
@ Ulrich: Danke für den Tipp mit der Belichtung unten. Werde ich definitv nächstes Mal beachten.

Tipps zur RAW Entwicklung mit Lightroom nehme ich auch gern an, gern auch als PM.



Viele Grüße
Marvin
Zuletzt geändert von Marvin Rolfes am 8. Sep 2015, 05:41, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Hochsauerland
Marvin

Benutzeravatar
Torsten Menz
Beiträge: 67
Registriert: 14. Jul 2004, 12:30
Wohnort: Klein Trebbow 53,71° N / 11,37° E
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Torsten Menz » 7. Sep 2015, 23:21

Vor Mitternacht auch nördlich von Schwerin fotografisches Polarlicht, doch dann leider zunehmend bewölkt. Jetzt nur noch vereinzelt ein paar Sterne. :roll:
Torsten

Benutzeravatar
Ute Wünsche- Keller
Beiträge: 125
Registriert: 15. Apr 2015, 19:05
Wohnort: Ottendorf- Okrilla

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ute Wünsche- Keller » 7. Sep 2015, 23:25

Auch in Ottendorf war ein zarter "Farbhauch" zu sehen...
Sprich das PL war ganz schwach visuell sichbar.
Hier nur ein kleiner Einblick, den Rest der Bilder muss ich erst sichten um evtl noch bessere zu finden...
Da ich nicht so schnell raus aufs Feld konnte, wieder die Fensterausschicht, die "Richtung" Norden (ganz links im Bild) ausgerichtet ist...

IMG_8119_bearbeitet-5.jpg
23:20 Uhr
Zuletzt geändert von Ute Wünsche- Keller am 8. Sep 2015, 11:29, insgesamt 2-mal geändert.
uǝqǝɹʇs ɥɔɐuɐp ʇɥɔıu 'uǝqɐɥ uɐɯ ssnɯ ʇäʇılɐuıƃıɹo

LasseHoffmann
Beiträge: 11
Registriert: 21. Aug 2015, 10:31
Wohnort: Winsen (Aller)
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von LasseHoffmann » 7. Sep 2015, 23:44

Hier meins aus dem Landkreis Celle. Es sind schon einige Bilder mit wandernden Beamern dabei - aber irgendwie nicht zufriedenstellend. Ich glaube, ich brauche andere Hardware... oder einen Tip, wie ich aus den RAWs mit Lightzone was rausholen kann...

Aufgenommen um 23:23 MEZ, Nikon D3200, ISO 800, 30 Sekunden, Blende 3.5, 18mm (mit Standard-Kit-Objektiv Nikkor 18 - 105mm, AF und VR aus)
Dateianhänge
DSC_2477-1_kl.jpg
Zuletzt geändert von LasseHoffmann am 8. Sep 2015, 00:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 87
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Georg van Druenen » 7. Sep 2015, 23:59

Hallo zusammen,

Ich denke das ich auch Polarlicht eingefangen habe- habe die ganze Zeit das Polarlichtspektrometer von Michael verfolgt und es am höchsten Anschlag war, hatte ich kurzum ein Foto gemacht von meiner Wohnung aus gemacht. Hier mein Foto.

Exif: ISO 1600, 30 sec, 01:28 MESZ

Bild


Viele Grüße und allen anderen Polarlichtjägern viel Erfolg!


Georg
Zuletzt geändert von Georg van Druenen am 8. Sep 2015, 00:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Joachim Ostendorf
Beiträge: 12
Registriert: 26. Dez 2014, 09:54

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Joachim Ostendorf » 8. Sep 2015, 00:00

7./8. September 2015 - Im Bälauer Feld (südl. SchleswigHolstein) 53*38´39"N 10*36´44" O - Visuell extremst schwach bis eingebildet - Fotografisch gut Aufnahmezeit zwischen 21:00 Uhr und 00:20 Uhr



Video: http://www.nordstyle.de/polarlicht/PL_07092015.mp4


Dateianhänge
PL_Pic_08.09.2015.jpg

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1010
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Michael Theusner » 8. Sep 2015, 01:29

Hier immernoch schönes PL. Hochreichende blaue Strahlen bis wohl über 40 Grad Höhe im Bild. PL ist zeitweise schwach visuell.
Musste wegen aufziehender Wolken an der Küste nach Köhlen flüchten. Nebelfelder sind hier um mich rum...
Gruß, Michael

Thomas Rickert
Beiträge: 36
Registriert: 6. Aug 2011, 20:01
Wohnort: Seth
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Thomas Rickert » 8. Sep 2015, 04:00

Ein erstes Bild ist auf meiner Seite online. (http://seth-polarlichter.de/?p=1032). Ich hoffe das ich es heute Abend schaffe weitere Bilder online zu stellen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ulrich Rieth » 8. Sep 2015, 05:06

Moin!

Das hat sich ja tatsächlich zu einem ansehnlichen Ereignis entwickelt.
Glückwunsch an alle Beobachter.
Eine Frage stellt sich mir aber bei den gezeigten Bildern.
Zumindest hier im Büro sind sehr viele Aufnahmen dunkel bis sehr dunkel.
Warum belichtet Ihr nicht länger. Gerade bei strukturlosem PL kann man auch mal deutlich länger draufhalten, damit man auch das PL erkennt.
Okay, jetzt aber bitte keine Diskussion, dass das PL dann nicht "natürlich" ausschaut.
Denn, wenn man bei dem doch recht hellen PL von gestern Abend immer noch kaum was auf den Bildern erkennt, dann fehlt einfach Licht auf dem Chip.
Und das kann man normalerweise auch direkt beim Aufnehmen am Kameradisplay einschätzen.
Bitte nicht falsch verstehen, es soll eigentlich nur ein Hinweis sein.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Robert Wagner » 8. Sep 2015, 05:59

Hier noch zwei schöne Aufnahmen vom Fensterbrett 01:12 bzw. 01:25 MEST. Ein Best-of der automatischen Aufnahmen zwischen 00:15 und Beginn der Dämmerung (04:30). Jeweils 2 Sekunden, 35 mm, f/2.2, ISO 1600, EOS 6D.
BildBild
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Patrick Paproth
Beiträge: 166
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Patrick Paproth » 8. Sep 2015, 06:08

Klasse Bilder Robert!
Wie noch bearbeitet?
Bei mir (vllt bei euch auch) sehen die Bilder auf der Kamera immer richtig gut aus.
Beim Betrachten auf dem PC viel dunkler und eher nichts zu erkennen.
Wodran liegt das????? :(
Hier mal 2 Bilder von gestern Abend nördlich von Kiel aufgenommen (und amateurhaft von mir bearbeitet :D)
Dateianhänge
IMG_1936.jpg
IMG_1926.jpg
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 281
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Henning Untiedt » 8. Sep 2015, 06:15

Hallo zusammen,

endlich 'mal wieder !! Zur Vervollständigung: PL Tröndel; 54,3°N; 10,5°O (Standort Hubertsberg). Schwaches Glimmen ab ca. 20:00 UTC. Visuelle Beamer - jedoch persönlich ohne Farben wahrgenommen - von 21:25-21:40 UTC, zum ersten Höhepunkt des Ereignisses. Beamer bis zum Großen Wagen (siehe Bilder aus diesem Zeitraum).

Hatte mit 22:00 UTC als Limit gesetzt, bin dann trotz zu erwartendem Substorms ab 23:30 UTC nach Hause gefahren....

Aufnahmen: Canon EOS 550D; Tokina WW 11-16mm; f 2.8; Brennweite 13mm, ISO 1600; Belichtung 30s.
Bildbearbeitung: keine, nur Horizont begradigt, da Kamera schief aufgebaut...

Herzliche Grüße....und bis zun nächsten mal

Henning
Dateianhänge
IMG_8967.JPG
IMG_8973.JPG
IMG_8974.JPG

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2572
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Andreas Möller » 8. Sep 2015, 06:30

Patrick Paproth hat geschrieben: Bei mir (vllt bei euch auch) sehen die Bilder auf der Kamera immer richtig gut aus.
Beim Betrachten auf dem PC viel dunkler und eher nichts zu erkennen.

Wodran liegt das????? :(
Das Phänomen kenne ich auch. Hinzu kommt noch, dass deine Auge an die Dunklelheit angepasst sind. Somit erscheint das Display heller als das eigentliche Bild.

*Geheimtipp:* Histogramm verwenden!

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 426
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Sep 2015, 06:34

Moin,

warum Eure Bilder am Kameradisplay gut sind, und am Computer zu dunkel, könnte daran liegen, daß das Kameradisplay zu hell eingestellt ist.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Ulrich Rieth » 8. Sep 2015, 06:38

Moin!

Definitiv, die meisten Kamera-Displays sind auf maximale Helligkeit eingestellt, damit man am Tag (wo vielleicht der normale Mensch Bilder macht) überhaupt was zu sehen ist. Daher der Tipp, nachts vor der PL-Session das Kameradisplay immer mindestens auf halbe Helligkeit, besser 1/3 stellen.
Und dann natürlich, wie Andreas schon sagt, Histogramm anschauen.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 8. Sep 2015, 07:00

Guten Morgen an alle und vor allem Glückwunsch an alle!!
Erst mein zweites Mal, dass ich Polarlichter vor die Linse bekommen habe, die Bilder und Daten möchte ich gern wieder mit euch teilen.

Polarlicht: Deutlich fotografisch, zwischenzeitlich leicht visuell.
Zeitraum: ca. von 21:50 - 23:30 Uhr MESZ
Standort: 21514 Witzeeze


Foto 1: 21:51 Uhr MESZ

Bild



Foto 2: 22:52 Uhr MESZ

Bild



Foto 3: 23:01 Uhr MESZ

Bild


Foto 4: 23:20 Uhr MESZ

Bild


Foto 5: Selbstfoto mit Restpolarlicht :-) 23:37 Uhr MES

Bild
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Markus Retzlaff
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Markus Retzlaff » 8. Sep 2015, 07:34

Hallo zusammen,
hier sind nun auch die versprochenen Bilder aus Habernis. Die Zeitangaben sind in MESZ. Die helle Stadt mitten im Bild, ist Soenderborg, auf dänischer Seite.
Die spontane Entscheidung, trotz der geringen Sonnenaktivität, das Fotoequipment mit in den Urlaub zu nehmen, war wohl richtig :D
Glückwunsch an alle Erfolgreichen, und viele Grüße
- Markus -
Dateianhänge
IMG_5126k.JPG
Um 23:40 wurde das Polarlicht nocheinmal etwas stärker und wieder deutlich visuell sichtbar. 12mm mit 30s bei ISO 1600 f4
IMG_5117k.JPG
Noch ein paar schwache Beamer. 17mm mit 20s bei ISO 1600 f4
IMG_5116k.JPG
Ab 23:15 waren auch visuell schwache Beamer zu erkennen. 17mm mit 20s bei ISO 1600 f4
IMG_5104k.JPG
Leider haben sich immer mehr Wolken ins Bild geschoben. 12mm mit 30s bei ISO 1600 f4
IMG_5096k.JPG
Um 22:40 war der grüne Bogen deutlich visuell sichtbar. 12mm mit 30s bei ISO 1600 f4
IMG_5093k.JPG
Auf den ersten Bild um 22:15 war nur ein schwacher Schein zu erkennen. 12mm mit 30s bei ISO 1600 f4

Benutzeravatar
Stefan Gerlach
Beiträge: 96
Registriert: 18. Mär 2015, 12:34
Wohnort: Witzeeze
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Stefan Gerlach » 8. Sep 2015, 07:38

@Ulrich: Guter Hinweis wegen des Displays und der Helligkeit im Allgemeinen.

Ich habe dann auch noch mal eine Frage. Als ich beim fotografieren war, habe ich auf dem Display (vor allem beim Foto Nr. 4) unter dem Violett definitiv Grün gesehen. Wie man aber auf dem Foto erkennt, ist nichts mehr davon geblieben. Woran kann das liegen?! Oder bildet man sich das vor Ort nur ein? :-)
Viele Grüße aus dem südlichen Schleswig-Holstein.
Stefan

www.stefangerlach.de

Benutzeravatar
Alexander Zachen
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2015, 07:36

Re: Polarlicht 07./08.09.2015

Beitrag von Alexander Zachen » 8. Sep 2015, 07:42

So dann möchte ich hier auch mal meinen ersten Beitrag bringen und dies gleich mit zwei Bildern.
Polarlicht war fotografisch und visuell sichtbar in der nähe von Rendsburg. Gegen 23 Uhr am besten.

VG
Dateianhänge
IMG_4363.jpeg
IMG_4359.jpeg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste