Die Suche ergab 295 Treffer

von Thorsten Schipmann
31. Mär 2004, 17:37
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Hallo Heiko, die Farbe der Reflexe hängt von der Vergütung des Objektivs, von der Farbe und (etwas) vom Einfallswinkel der Lichtquelle ab. Bei einer weißen Lichtquelle ist die Farbe der Blendenflecken normalerweise typisch für ein bestimmtes Objektiv. Da Du über das Blau des Mond-Reflexes so erstaun...
von Thorsten Schipmann
30. Mär 2004, 21:44
Forum: Polarlicht Forum
Thema: TV-Tipp: Sonntag 13:15 ARD "Weltreisen" PL Alaska
Antworten: 13
Zugriffe: 2903

Hallo Rainer, die Bilder von Calvin Hall sind wirklich genial, leider kann man die Qualität allenfalls erahnen, denn man bekommt die Bilder nur als Thumbnails zu sehen, die dann außer mit diesem riesigen Copyright Zeichen in der Bildmitte auch noch durch extreme JPEG-Kompression verunstaltet wurden....
von Thorsten Schipmann
30. Mär 2004, 21:12
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

nun meine frage: woher kommt der blaue punkt ? er ist nicht nur auch dem einen foto drauf, sondern auf allen "mondfotos" und immer in der wegziehenden wolke. Hallo Heiko, der blaue Fleck ist ein Linsenreflex, der im Objektiv entsteht, wenn Spitzlichter an den Linsenoberflächen trotz der Vergütung z...
von Thorsten Schipmann
26. Mär 2004, 22:42
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Auf zur nächsten Runde
Antworten: 28
Zugriffe: 4661

Hallo Leute, da macht sich ja nun doch langsam Enttäuschung breit... Sollte es uns mit der Region 582 genauso ergehen wie mit 570? Da ist es endlich mal wieder halbwegs klarer Himmel und die 582 hat ihr Pulver verschossen, bevor sie richtig in Gang kommt... :? Heute kein einziges C-Event mehr. Kann ...
von Thorsten Schipmann
25. Mär 2004, 07:17
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Moin Heiko, Deinen Vorschlag für die Testreihe finde ich O.K. Zusätzlich würde ich vorschlagen, eine weitere Reihe mit jeweils halbierter Belichtungszeit, um das Rauschminimum für Langzeitbelichtungen zu finden. Also 30s bei ISO 100, 15s bei ISO 200, 8s bei ISO 400, ... 2s bei ISO 1600. (Alle Bilder...
von Thorsten Schipmann
24. Mär 2004, 23:52
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Auf zur nächsten Runde
Antworten: 28
Zugriffe: 4661

Sinclair hat geschrieben: PS. kleine Wette sehen wir heute noch ein M (heute schon zweimal knapp vorbeigeschrammt) ?? 50:50 würde ich schätzen
Das ist doch unglaublich, da ist Dein M: um 23:29 ein M1,5 :)

Gruß,
Thorsten
von Thorsten Schipmann
24. Mär 2004, 22:57
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Hallo Olaf, der Straßenpreis für die 300D im Set mit dem EF-S Objektiv liegt aktuell um die 1050€, das billigste Angebot im Internet bisher bei 973€. Hoffentlich haut Dich der Händler nicht übers Ohr, ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, daß Du Deine Kamera jetzt endlich erhältst. Zum Rauschen: Dem...
von Thorsten Schipmann
23. Mär 2004, 00:40
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Re: Rotstich

Klar, die Chips sind primär im roten Bereich am empfindlichsten. ... Es gibt noch einen anderen Grund für die rötliche Farbe von Wolken bei langzeitbelichteten Fotos: Das Streulicht, das diese Wolken beleuchtet stammt oft von Natriumdampf-Hochdrucklampen der Straßenbeleuchtung oder von Scheinwerfer...
von Thorsten Schipmann
23. Mär 2004, 00:25
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Hallo Heiko, ich würde mit der Empfindlichkeit gar nicht so hoch gehen wollen. würde eher 400 iso und 30s vorschlagen. Meine D30 rauscht z.B. bei 5s/1600iso mehr, als bei 20s/400iso, was der gleichen Belichtung entspricht. Das mag bei den neueren CMOS-Sensoren von Canon anders sein, vielleicht kanns...
von Thorsten Schipmann
22. Mär 2004, 23:32
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Nu gehts aber so langsam richtig ab
Antworten: 14
Zugriffe: 3121

Hallo Leute, @Sinclair: CCD-Bakeout ist eine Erwärmung des CCD-Chips, um Kontamination durch den Ionen-Beschuß von der Sonne wieder loszuwerden. Die Leute vom SOHO nutzen die Keyhole-Periode, in der ja die Highspeed-Datenübertragung nicht zur Verfügung steht, um die Empfindlichkeit des EIT-CCDs wied...
von Thorsten Schipmann
22. Mär 2004, 11:12
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Test - Canon EOS 300 D
Antworten: 102
Zugriffe: 12494

Hallo Josef, bist Du Dir sicher mit der kürzesten Einstellentfernung? Die Einstellentfernung wird nämlich stets von der Filmebene (bzw. Sensorebene) aus gemessen, nicht von der Frontlinse aus. Die Filmebene bzw Sensorebene ist auf dem Kameragehäuse mit einem Strich mit einem kleinen Kreis in der Mit...
von Thorsten Schipmann
20. Mär 2004, 08:31
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Nu gehts aber so langsam richtig ab
Antworten: 14
Zugriffe: 3121

Hallo Leute, veranstaltet bitte nicht wieder eine solche Schlammschlacht, wie im letzten Jahr. Das nutzt keinem, verletzt andere, und wirkt IMHO u.a. auf Einsteiger weit abschreckender, als der eine oder andere (freundliche!) administrative Hinweis. @Peter: Nicht nur die Bilder in Ulrichs Mars updat...
von Thorsten Schipmann
5. Mär 2004, 23:42
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Magnetometer-Ausschlag gestern
Antworten: 4
Zugriffe: 806

Re: Magnetometer-Ausschlag gestern

Hallo Ulrich, nein, ich meinte nicht die SAM-Seiten, SAM benutzt ja einen fertigen einachsigen Fluxgate Sensor. (bzw. zwei davon für zweiachsige Messungen) Die von mir gesuchte Seite beschrieb den Bau eines zweiachsigen Sensors und seiner Ansteuerelektronik. Der dort beschriebene Sensor besteht aus ...
von Thorsten Schipmann
5. Mär 2004, 23:15
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Magnetometer-Ausschlag gestern
Antworten: 4
Zugriffe: 806

Re: Magnetometer-Ausschlag gestern

Hallo Ulrich, erstmal Danke für die schnelle Antwort! Dann waren die zeitnahen Ausschläge in Norwegen und Kiruna also rein zufällige Koinzidenzen, ganz zeitgleich waren sie eh nicht... Damit wäre dann mein Weltbild auch wieder gerade gerückt. :wink: Noch ganz was anderes: Gibt es hier irgendjemanden...
von Thorsten Schipmann
5. Mär 2004, 22:16
Forum: Polarlicht Forum
Thema: Magnetometer-Ausschlag gestern
Antworten: 4
Zugriffe: 806

Magnetometer-Ausschlag gestern

Hallo miteinander, hat irgendjemand eine Erklärung für die gestrigen Ausschläge des Braunschweiger Magnetometers? Grafik von gestern: http://ftp.geophys.nat.tu-bs.de/mrode/2004/Magneticfield/Magneticfield_2004_03_04.gif Dem starken Ausschlag um 16:00 Uhr folgte noch ein kleiner um 18:00, letzterer a...