Airglow, 14./15.7.2012

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK, Ulrich Rieth

Maximilian Wellington
Beiträge: 34
Registriert: 14. Jul 2012, 23:47
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Airglow, 14./15.7.2012

Beitrag von Maximilian Wellington » 15. Jul 2012, 01:15

*Edit: Habe die Airglow-Beiträge nun mal separiert. Lutz

Guten Morgen,

an meinem Standort - in der Mitte Bayerns - waren zumindest fotographische Polarlichter am Nachthimmel.

Angefangen haben sie gegen zwölf und sind bis jetzt (3 Uhr) sichtbar. Die maximale Leuchtstärke hatten sie gegen 2 Uhr. Mit bloßem Auge waren sie nicht erkennbar, mit längerer Belichtung sieht man die grünen Bögen dann.

Obwohl ich den manuellen Fokus nicht vollkommen scharf hinkriege, freu ich mich gerade riesig über diese Fotos da das meine ersten Aufnahmeversuche hier in meiner Heimat sind :D

Bild
Der linke Bildrand zeigt genau nach Norden.
Bild

Gute Nacht!

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2394
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 15. Jul 2012, 01:32

Ich muss dich enttäuschen. Das ist definitiv kein PL, sondern einfach nur Wolkenschwaden.

Grüße Andreas

Benutzeravatar
Matthias Juchert
Beiträge: 87
Registriert: 26. Jan 2004, 08:30
Wohnort: Wien (48° 15') + Potsdam-Mittelmark (52°23' n.B.)
Kontaktdaten:

Fotografisches PL/Airglow 14/15.7.2012 auch in Brandenburg

Beitrag von Matthias Juchert » 15. Jul 2012, 02:05

Hallo,

danke für die letzten Fotos. Habe genau die selben grünen Wellen hier
westlich von Berlin dokumentieren können. Dazu waren aber mind 20sec @ISO 1600
nötig. Dazu kam ein leicht blauer bis deutlich violettes Leuchten am Nordhorizont.
Visuell nicht zu erkennen.
Diese grünen Wellen waren sehr kurios - hab ich noch nie gesehen bei einem Polarlicht. (Edit: Es ist Airglow)

In diesem Fall waren also die etwas südlicheren Beobachter, die einen Mix aus
Wolkenlöchern und sehr dunklem Himmel hatten im Vorteil.

Viele Grüße
Matthias
Zuletzt geändert von Matthias Juchert am 16. Jul 2012, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.serifone.de/nlc.html - meine aktuellen NLC-Beobachtungen

Benutzeravatar
Severin Sadjina
Beiträge: 111
Registriert: 7. Apr 2010, 08:26
Wohnort: Ålesund, Norwegen (62°28′40″N)
Kontaktdaten:

Beitrag von Severin Sadjina » 15. Jul 2012, 06:04

Andreas Möller hat geschrieben:Ich muss dich enttäuschen. Das ist definitiv kein PL, sondern einfach nur Wolkenschwaden.

Grüße Andreas
Sieht aber verdammt danach aus, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass sowas in Bayern zu sehen war wenn in Norddeutschland nix los is.

Aber: was zum Henker erzeugt solch grüne Bögen die mich grad extrem an Nordlichter erinnern?!

Benutzeravatar
Nadja Giesau
Beiträge: 70
Registriert: 24. Jan 2012, 20:10
Wohnort: Nordvorpommern 54° 21 N 12° 43 O

Beitrag von Nadja Giesau » 15. Jul 2012, 08:16

Severin Sadjina hat geschrieben: Sieht aber verdammt danach aus, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass sowas in Bayern zu sehen war wenn in Norddeutschland nix los is.

Aber: was zum Henker erzeugt solch grüne Bögen die mich grad extrem an Nordlichter erinnern?!
Exakt die gleichen Gedanken hatte ich auch ! :)

LG
Nadja

Alexander Baetcke
Beiträge: 42
Registriert: 13. Jul 2006, 21:03
Wohnort: Issum, Niederrhein

Beitrag von Alexander Baetcke » 15. Jul 2012, 08:57

Nadja Giesau hat geschrieben:
Severin Sadjina hat geschrieben: Sieht aber verdammt danach aus, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass sowas in Bayern zu sehen war wenn in Norddeutschland nix los is.

Aber: was zum Henker erzeugt solch grüne Bögen die mich grad extrem an Nordlichter erinnern?!
Exakt die gleichen Gedanken hatte ich auch ! :)

LG
Nadja
Airglow?

Gruß, Alex
Zuletzt geändert von Alexander Baetcke am 15. Jul 2012, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 294
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 15. Jul 2012, 09:10

Diese grünen Streifen sind echt merkwürdig! Hier noch ein Bild aus dem Wetterforum: http://www.wzforum.de/forum2/read.php?3 ... sg-2471305

Klar, dass das IMF kein PL zugelassen haben sollte. Was ist das aber dann? Kann man Airglow vom Boden fotografieren?

Maximilian Wellington
Beiträge: 34
Registriert: 14. Jul 2012, 23:47
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Beitrag von Maximilian Wellington » 15. Jul 2012, 09:29

Andreas Möller hat geschrieben:Ich muss dich enttäuschen. Das ist definitiv kein PL, sondern einfach nur Wolkenschwaden.
Wolkenschwaden schließe ich aus, da diese zum einen die Sterne bedecken müssten und zum anderen dieselbe Farbe wie der Baum im Vordergrund haben sollten, nämlich das orange der Straßenlaternen. Solche Wolken sieht man ja in die linken Hälfte nahe dem Horizont.

Als Polarlichter hatte ich diese grünen Streifen identifiziert, die im rechten Bereich zu sehen sind. Wenn es Wolken wären, was beleuchtet diese grün statt orange? Und warum bedeckt es die Sterne nicht, sondern leuchtet "dazwischen"?

Benutzeravatar
Severin Sadjina
Beiträge: 111
Registriert: 7. Apr 2010, 08:26
Wohnort: Ålesund, Norwegen (62°28′40″N)
Kontaktdaten:

Beitrag von Severin Sadjina » 15. Jul 2012, 09:30

Ich sag's mal so: wenn ich nicht gelesen hätte dass Maximilian in Bayern photographiert hat, hätt ich ohne Zweifel angenommen dass er Nordlichter abgelichtet hat!

Diese grünen Bögen die sich zwischen den Aufnahmen unterscheiden und sich von NO nach NW über N am Horizont erstrecken sehen EXAKT so aus wie all die Nordlichtbögen die ich bisher in Norwegen photographiert habe.

An Airglow glaube (!) ich nicht weil mir das erstens zu hell ist, zweitens zu definiert und drittens:
Although airglow emission is fairly uniform across the atmosphere, to an observer on the ground it appears brightest at about 10 degrees above the horizon, because the lower one looks the greater the depth of atmosphere one is looking through.
(Wikipedia)

Mein Wissen über Airglow stützt sich aber nur auf ein paar Artikel ausm Internet, hab es nie selbst gesehen/photographiert.

Aber selbst WENN es Airglow wäre, who cares? Ich mein es schaut wie Nordlicht aus und hat damit (zumindest für mich) die gleiche Faszination.

Karl Kaiser
Beiträge: 638
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Karl Kaiser » 15. Jul 2012, 09:43

Guten Morgen!

Anbei schicke ich einen Link zu einem Bild von Les Cowly´s Seite, das Airglow zeigt und durchaus mit dem Bild von Maximilian Wellington (Seite 9 in diesem Threat: http://i.imgur.com/BDFoE.jpg) vergleichbar ist: http://www.atoptics.co.uk/highsky/airglim1.htm

Bei uns in Schlägl war auch alles dicht, also auch keine NLC-Beobachtung und keine JupiterBedeckung. :-(

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Beste Grüße aus Schlägl, am Fuß des österreichischen Böhmerwaldes, von

Karl

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 294
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 15. Jul 2012, 09:51

Das passt! Hier noch eins: http://www.atoptics.co.uk/fz671.htm

Hätte ich nicht für möglich gehalten, das man das außerhalb stockfinsterer Wüsten beobachten kann.
Klasse Beobachtung!


Falls wer dch noch eine Aurora dieses Sturms sehen will, hier ist ne Webcam aus Neuseeland (zentrale Südinsel): http://allskycam.com/u.php?u=438
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1335
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Gudensberg, Nordhessen 51.15N 9.35E Loc: JO41qd
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 15. Jul 2012, 10:00

Hallo Karl,

der Vergleich mit dem Bild von Atoptics ist prima.
Demnach würden die Bilder Airglow zeigen.
Kenne mich damit aber zu wenig aus.

Zum eigentlichen Event:
Wohl mal wieder der dümmst anzunehmende Ablauf der Ereignisse.
Seit ca. 5:30 UT ist endlich die Phase der magn. Blase da.

Habe dazu mal meinen Fundus an Swepam-Bildern durchgesehen.
Leider keines gefunden, wo die Blase länger als 12 h andauert.
Das wäre natürlich sehr blöd bezüglich eventueller Chancen für heute Abend.

Vielleicht hat ja jemand andere Beispiele?

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Severin Sadjina
Beiträge: 111
Registriert: 7. Apr 2010, 08:26
Wohnort: Ålesund, Norwegen (62°28′40″N)
Kontaktdaten:

Beitrag von Severin Sadjina » 15. Jul 2012, 10:07

Karl Kaiser hat geschrieben:Guten Morgen!

Anbei schicke ich einen Link zu einem Bild von Les Cowly´s Seite, das Airglow zeigt und durchaus mit dem Bild von Maximilian Wellington (Seite 9 in diesem Threat: http://i.imgur.com/BDFoE.jpg) vergleichbar ist: http://www.atoptics.co.uk/highsky/airglim1.htm

Bei uns in Schlägl war auch alles dicht, also auch keine NLC-Beobachtung und keine JupiterBedeckung. :-(

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag.

Beste Grüße aus Schlägl, am Fuß des österreichischen Böhmerwaldes, von

Karl
Wow, wusste ich nicht. Wobei ich das verlinkten Bild photographisch nicht verstehe. 15min (!) Belichtung bei f/2.8 und ISO800 müsste den Nachthimmel meiner Erfahrung nach viel heller erscheinen lassen, grad die Sterne.
Jetzt bleibt außerdem die Frage welche Aufnahmedaten Maximiluan verwendet hat.

Jonas P.
Beiträge: 37
Registriert: 30. Sep 2011, 18:44
Wohnort: Grünberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jonas P. » 15. Jul 2012, 11:11

Hi,
ich konnte gestern gegen 2.00 dieses Bild in Richtung NO aufnehmen,
ist das Airglow?

Bild

LG Jonas

Christian Trunk
Beiträge: 14
Registriert: 26. Jun 2012, 21:47

Beitrag von Christian Trunk » 15. Jul 2012, 11:14

Nachdem ich gestern auch mal wieder mein Glück versucht habe und die Aufnahmen meiner Kamera mich sehr verwirrt haben, möchte ich kurz ein paar Worte dazu los werden.

Die Werte waren ja nicht gerade so als das man Polarlicht im Norden Bayerns erwarten konnte. Gegen 01:24 Uhr war ich der Meinung einen grünen Schleier auf dem Kameradisplay zu erkennen, die Logik in mir sagte aber "Nein das ist doch gar nicht möglich". Doch jede weitere Aufnahme zeigte ebenfalls grüne Schleier, die einem meiner Bilder aus Finnland sehr ähnlich sahen. Deswegen wurde ich stutzig und hab noch einmal all meine Aufnahmen durchgesehen und eigentlich jedes Bild zeigte mehr oder weniger diese grünen Schwaden.
Weil mein Verstand noch immer das Vorhandensein verneinte ging ich auf Fehlersuche. Hab Bilder mit Darkframes aufgenommen, hab manuell ein Darkframe mit aufgesetztem Objektideckel geschossen, habe die ISO heruntergeschraubt und länger belichtet und zu guter letzt die Kameraposition verändert, aber jedes Bild zeigte mir noch immer den grünen Schleier und das an der selben Position am Himmel.

Das Ergbins des Abends war große Verwirrung meinerseits was genau ich da abgelichtet habe.
Handelt es sich hier auch um das vorher bereits erwähnte Airglow?

Alle Zeitangaben in MESZ.

Bild 1:
01:11 Uhr
18mm
f 3,5
Iso 1600
30 sec

Bild

Bild 2:
01:37 Uhr
18mm
f 3,5
Iso 1600
30 sec

Bild

Gruß
Christian

Maximilian Wellington
Beiträge: 34
Registriert: 14. Jul 2012, 23:47
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Beitrag von Maximilian Wellington » 15. Jul 2012, 11:17

Severin Sadjina hat geschrieben:Jetzt bleibt außerdem die Frage welche Aufnahmedaten Maximiluan verwendet hat.
http://i.imgur.com/BDFoE.jpg hat: 18mm f/3.5, ISO1600 und 75 Sekunden Belichtungszeit

http://i.imgur.com/PCMZW.jpg hat: 18mm f/3.5, ISO400 und 150 Sekunden Belichtungszeit

Beide Bilder wurden in einem Abstand von 12 Minuten gemacht. Beide sind mit Camera Raw aus den Rohdaten entwickelt und danach, abgesehen von der Verkleinerung, nicht weiter bearbeitet worden.

Auf der atopics-Seite wird beschrieben, dass sich das Leuchten über dutzende von Minuten konstant hält. Die von mir fotographierten Bögen schienen sich etwas schneller zu verändern. Die ersten Bögen erschienen gegen Mitternacht genau im Norden und sind dann im Laufe der nächsten drei Stunden nach Süden gewandert. Die Ausrichtung war in Ost-West-Richtung.

Die erste Sichtung war noch auf freiem Feld mit den Einstellungen 18mm f/3.5, ISO1600 und 75 Sekunden Belichtungszeit. Das Leuchten ist der Großraum Nürnberg, direkt darüber befinden sich die drei schwache, grüne Bögen:

Bild

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 294
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 15. Jul 2012, 11:24

Es sieht schon so aus, als sei das Airglow. Was ich erstaunlich finde, ist der Umstand, dass solange ich hier und in Astronomieforen lese, noch nie jemand in Deutschland dieses Phänomen beobachtet hat, und nun gleich mehrere Leute in einer Nacht. Muss wohl gestern Nacht außergewöhnlich stark gewesen sein.


In Neuseeland auf 43°S reicht das PL im Moment teilweise bis in den Zenit: http://allskycam.com/u.php?u=438

Gruß
Martin

Benutzeravatar
Severin Sadjina
Beiträge: 111
Registriert: 7. Apr 2010, 08:26
Wohnort: Ålesund, Norwegen (62°28′40″N)
Kontaktdaten:

Beitrag von Severin Sadjina » 15. Jul 2012, 11:35

Hmmmm, also diese Bändern sind den hier verlinkten Photos von air glow schon sehr ähnlich...
...aber eben auch Nordlicht.

Von den Belichtungsdaten deckt sich das sehr gut mit meinen Erfahrungen zum Photographieren von schwachem Nordlicht.

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 415
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 15. Jul 2012, 11:38

Hallo zusammen,

könnte mir bitte jemand das mit Airglow erklären ich versteh das nich
richtig. Was ist das denn für ein Phänomen?

Ich habe es auch auf Bild. Zu sehen hier:
http://www.polarlichter24.de/Leuchtende ... olken.html
Bitte ganz nach unten scrollen.


Gruß,
Oswald
Zuletzt geändert von Oswald Dörwang am 15. Jul 2012, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
AnjaHoff
Beiträge: 102
Registriert: 18. Okt 2010, 20:00
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid NRW 50,8273N 7,3228O

Beitrag von AnjaHoff » 15. Jul 2012, 12:13

Hallo,
das Bild von Oswald weiter oben ist sehr beachtlich! Glückwunsch.
Ich denke es zeigt wirklich airglow und kein Polarlicht.
Und das bei 30 sec Einzelbelichtung? Hätte ich nicht für möglich gehalten, bzw. Deutschland viel zu lichtverschmutzt für solche Bilder.

Jetzt wäre es natürlich klasse wenn jemand noch ein Bild von einem etwas anderen Himmelabschnitt als NW-N- NO hätte, das könnte die airglow Theorie beweisen.

LG
Anja

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste