Purpurlicht und Planeten aus dem Flugzeug, 14.11.2008

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3135
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Purpurlicht und Planeten aus dem Flugzeug, 14.11.2008

Beitrag von StefanK » 27. Okt 2009, 22:38

Hallo zusammen,

es ist zwar schon etwas her, aber ich möchte dann doch noch eine Purpurlicht-Beobachtung vom 14.11.2008 nachtragen. Standort war ein A340 der Air China auf dem Weg von Shanghai nach Frankfurt. Der Flug verlief über Sibirien entlang des Terminators, was dem Beobachter zu einer stundenlangen Abenddämmerung verhalf. Zu sehen waren Jupiter und Venus, die damals den Abendhimmel beherrschten, sowie einige Dämmerungseffekte. In der frühen Phase gab es ein deutliches Purpurlicht. Interessant war nun, dass man auch die verursachende Aerosolschicht eindeutig ausmachen konnte. Sie lag als diffuses Band weit über den Zirren und auch deutlich über Flughöhe (10800m, wenn ich mich richtig erinnere). Ich konnte das Band über mehrere hundert Kilometer Flugdistanz verfolgen. Irgendwann war dieses Gebiet jedenfalls recht plötzlich zu Ende. Nach einiger Zeit (ich habe nicht wirklich auf die Uhr geschaut) tauchte dann ein neues Gebiet mit diesem graubraunen Zeug auf. Jedenfalls wurde aus einem ermüdenden Langstreckenflug auf diese Weise ein spannendes Erlebnis. Die nachfolgenden Fotos wurden alle am 14.11.2008 mit einer Panasonic DMC-FZ 18 zwischen 12 und 15 Uhr UT aufgenommen.

Bild
Brennweite 13mm, F/3.2, ISO 100, 1/100s.<br>Unterhalb des Purpurlichts ist das graubraune Band deutlich erkennbar.

Bild
Brennweite 50mm, F/3.6, ISO 100, 1/100s.<br>In der Bildmitte eine hohe troposphärische Wolke, oben die diffuse Aerosolschicht.

Bild
Brennweite 24mm, F/3.6, ISO 100, 1/80s. Das gleiche Motiv mit geringerer Brennweite.

Bild
Brennweite 16mm, F/3.6, ISO 100, 1/30s. Die Dämmerung ist fortgeschritten, oben links Venus.

Bild
Brennweite 10mm, F/3.2, ISO 100, 1/15s. Das Purpurlicht ist verschwunden.

Bild
Brennweite 5mm, F/2.8, ISO 100, 1/20s. Zwischen zwei Wolkenschichten blickt man auf viel weiter entfernte Wolken, die noch etwas Sonnenlicht empfangen - ein interessanter Lichteffekt.

Bild
Brennweite 32mm, F/3.6, ISO 100, 1/20s. Der gleiche Lichteffekt mit größerer Brennweite.

Bild
Brennweite 12mm, F/3.2, ISO 800, 1/20s. Jupiter (links) und Venus in der weit fortgeschrittenen Dämmerung.


Von diesem Dämmerungsflug gibt es auch ein Video: http://www.youtube.com/watch?v=uergIfgoVp4


Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2733
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia Hinz » 28. Okt 2009, 08:52

Die Bilder sind der Hammer und bilden einen gelungenen Abschluß der Kasatochi-Serie. Danke für's Zeigen!!!

LG Claudia

Michael Großmann

Beitrag von Michael Großmann » 28. Okt 2009, 17:58

Claudia hats ja schon geschrieben, sehr beeindruckende Bilder !!!! Glückwunsch Stefan ! :-)

VG Micha

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste