2018-01-11, 02.40 UTC - Helle Feuerkugel auf Alpenwebcams

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten

Bernt H.
Beiträge: 410
Registriert: 7. Mai 2004, 22:47
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: 2018-01-11, 02.40 UTC - Helle Feuerkugel auf Alpenwebcams

Beitrag von Bernt H. » 11. Jan 2018, 15:43

Hier ist noch eine Cam ... (sozusagen Konkurrenz von Foto-Webcam .eu) ;-)

http://www.foto-webcam.org/webcam/dietr ... 01/11/0340

Sven Melchert
Beiträge: 13
Registriert: 26. Jul 2014, 10:06

Re: 2018-01-11, 02.40 UTC - Helle Feuerkugel auf Alpenwebcams

Beitrag von Sven Melchert » 11. Jan 2018, 17:44

Hallo Claudia,

vielen dank, tolle Bildershow! Kurios: ich habe heute um 4:22 MEZ ziemlich exakt in Südrichtung (Azimut ca. 5 Grad weiter östlich) eine Schnuppe mit ähnlicher Bahn gesehen, max. -1,5 mag hell, recht langsam und grünlich. Wenn die Uhrzeiten bei den Cams nicht zufällig in UT sind, muss das eine andere gewesen sein.

Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2763
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: 2018-01-11, 02.40 UTC - Helle Feuerkugel auf Alpenwebcams

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Jan 2018, 22:55

Lieber Sven,

die Zeiten der Webcams sind in MEZ, in der Überschrift in UTC. Deiner war dann sicher ein anderer, der den Webcams durch die Lappen gegangen ist, weil sie nur alle 5-10min ein Bild machen.

Ich denke auch, daß der Webcam-Meteor viel heller als -1,5mag war, denn auf einigen Bildern ist ja als Vergleich der Mond mit drauf.

Viele Grüße
Claudia

FloMe
Beiträge: 1
Registriert: 19. Feb 2018, 21:22

Re: 2018-01-11, 02.40 UTC - Helle Feuerkugel auf Alpenwebcams

Beitrag von FloMe » 19. Feb 2018, 23:06

Hallo Claudia,

Im Foto
http://www.foto-webcam.eu/webcam/wank/2018/01/11/0340
leuchtet glaube ich Sirius sehr schön , aber dort fehlt die Feuerkugel.

Die beiden Fotos von der Heidi-Alm ( und einige andere Cams Richtung Süden ) und vom Piz Chavalatsch (nach Osten) haben übrigens ungefähr 90 Grad Azimuth-Peil-Differenz. Wenn was unten angekommen sein sollte, würde ich westlich von Udine suchen :idea:

Viele Grüße
Florian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste