Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

wolfgang hamburg
Beiträge: 2046
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von wolfgang hamburg » 15. Nov 2017, 20:09

Moin moin,
wolfgang hamburg hat geschrieben:Hoffe mal das funktioniert!?!
hat wohl nicht. Zu was war google nochmal gut?
Jedenfalls war da("morning blog" 5:11Uhr von HR3) ein Bild, jetzt kommentarlos gelöscht, das sah aus wie ein Bild von 2015.
Ich hatte mich da telefonisch gemeldet und um Überprüfung gebeten.
Der Einsender ronny hat bestimmt keine Kamera und das Bild passte auch gar nicht zum Bewölkungssituation von Hessen gestern Abend.

Journalisten erscheinen immer wieder als merkbefreit und beratungsresistent, leider. Ich meine: Bilder ohne Checks einstellen und ohne Kommentar löschen. Russians did it!, bestimmt!

Grüße wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 16. Nov 2017, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 333
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Hermann Koberger » 15. Nov 2017, 21:59

Hallo Wolfgang,

ja, das Bild kenne ich auch und taucht regelmäßig bei solchen Ereignissen auf.
Das sind meist Leute, die irgendein Bild aus dem Web nehmen und diese dann an Medien versenden um ein Leserfoto - Honorar zu kassieren.
Auch von meiner HP wurden schon Bilder entwendet und mit bewusst verschlechterter Qualität als Handyfoto an lokale Zeitungen versendet obwohl so eine Feuerkugelaufnahme mit dem Handy nicht möglich wäre.
Erstaunlich, in einem Fall tauchte auch als Einsender der Name "Ronny" auf.
Also, die rechtlichen Bestimmungen bezüglich Urheberrecht sind ja ziemlich klar vorgegeben und auf meine diesbezüglichen Anfragen bei den Redaktionen wurden dann die Bilder immer schnell entfernt. In einem Fall bekam ich sogar nachträglich ein Honorar, in einem anderen wurden mir als Entschädigung Konzertkarten angeboten und in einem anderen wurden die Bildautorangaben korrigiert - war irgendwie lustig...

Nun, ein Redakteur erklärte mir dann mal, sie hätten gar nicht die arbeitsmäßigen und finanziellen Mittel, um den Aufand einer Echtheitsprüfung aller eingesendeten Leserbilder zu betreiben, zumal bei solchen Bilder ja bei Tagespressen die fachliche Kompetenz fehlt, um zu beurteilen, ob so eine Aufnahme in dieser Form überhaupt möglich ist.
WIrd vermutlich beim Gebührenfunk nicht viel anders sein.

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Konrad WOLFRAM
Beiträge: 42
Registriert: 16. Jan 2004, 20:39
Wohnort: Ebersberg (D) 48.074°N 11.968°E

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Konrad WOLFRAM » 16. Nov 2017, 12:10

Es gibt hier ein sehr schönes Bild aus den Dolomiten:

http://www.esa.int/var/esa/storage/imag ... eball.jpg

Gruß K.W.

cenap-h-koehler
Beiträge: 74
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von cenap-h-koehler » 16. Nov 2017, 12:47

Irre schöne Aufnahme von der Feuerkugel vom 14.11.2017 über den Dolomiten erwischt, zu sehen hier auf der ESA-Seite;
http://www.esa.int/spaceinimages/Images ... n_fireball

Gruss Hansjürgen

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 239
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Tobias F. » 16. Nov 2017, 18:27

Meine Kamera guckt leider nach Norden. In letzter Zeit gab es offensichtlich viele Ereignisse in südlicher Richtung. Vielleicht sollte ich meine Kamera mal drehen :roll:
Die Radebeuler Kamera hat ihn aber scheinbar erwischt. Rechts über der Kuppel genau an der Wolkenkante....
am besten vorher die Geschwindigkeit auf 0,25 reduzieren....

https://youtu.be/QaadfgWfiYk


.
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Jörg Woker
Beiträge: 5
Registriert: 14. Aug 2015, 14:38

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Jörg Woker » 16. Nov 2017, 23:00

Hallo,

ist etwas bekannt geworden in wie fern sich die verschiedentlich berichteten Geräuschwahrnehmungen bewahrheitet haben? In Wiesbaden hat es einem Bericht nach auch seismische Aufzeichnungen gegeben...

Hier in der regionalen Presse findet man nichts relevantes (Rhein-Lahn-Kreis).

Jörg

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 224
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Jonas Heinzel » 17. Nov 2017, 11:03

Da hat jemand wohl mehr als einfach nur Glück gehabt :D und es damit auf 'Astronomy Picture of the Day' geschafft:

https://apod.nasa.gov/apod/ap171117.html

(sehe grad, dass das Bild schon weiter oben gepostet wurde. Aber ich lasse dennoch mal den Link auf den APOD-Beitrag stehen :) )

Schöne Grüße aus Kiel,
Jonas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von StefanK » 18. Nov 2017, 00:52


Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1351
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Lutz Schenk » 18. Nov 2017, 21:45

Hallo Zusammen,

ich habe das Ereignis selbst nicht gesehen.
Was mir aber auffällt ist, dass das Objekt mMn relativ langsam ist.
Zumindest erscheint es mir so auf den bisher zugänglichen Videos.

Spräche das evtl. nicht eher für Weltraumschrott?

ChristophP
Beiträge: 39
Registriert: 8. Sep 2004, 04:44
Wohnort: Schwedeneck bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von ChristophP » 19. Nov 2017, 18:15

Also Weltraumschrott war das bestimmt nicht. Dafür war das vieeel zu schnell; etwa 5 .. 6 Sekunden hier zu sehen.
Vor ein paar Jahren habe ich mal gesehen, wie hier über Kiel eine große Oberstufe einer Rakete wieder eintauchte. Sehr hell orange mit Explosionen und geschätzte Winkelgeschwindigkeit etwas schneller als ein Flugzeug in 10 km Höhe.
Das Ding am 14. war ziemlich hell, weiß mit leicht leicht grünlichem "Touch".
Amateur Radio (DF9CY)
* Moonbounce
* Magic Band
Astrophotography

Jörg Woker
Beiträge: 5
Registriert: 14. Aug 2015, 14:38

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Jörg Woker » 20. Nov 2017, 19:16

Langsamer als ein Leonid und schneller als eine Müllpackung, Farbe spricht auch für eine Feuerkugel, das wird schon passen. Vielleicht kommen noch neue Infos heraus, wäre ja schon mal wieder spannend wenn es Reste auf der Oberfläche gäbe so dass man etwas mehr wüßte, was und wie viel da runtergekommen ist.

J.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast