Fund in Norddeutschland

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Uwe
Beiträge: 4
Registriert: 15. Sep 2017, 13:42

Fund in Norddeutschland

Beitrag von Uwe » 15. Sep 2017, 14:32

Moin
Ich bin neu hier und hoffe,daß mir jemand weiterhelfen kann.
Hab beim Spaziergang einen seltsamen Stein gefunden. Er wiegt 2.4 kg und ist nicht magnetisch.Würde gern ein Bild anhängen,aber bekomme das leider nicht hin.
Er hat eine ca 1cm dicke schwarze gleichmässige Schicht mit Rillen und innen ist ein verdammt schwerer roter "Stein". Ich dachte erst,es ist Rost,aber das ist es nicht

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 230
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Carsten Jonas » 15. Sep 2017, 19:52

Hallo Uwe,

es gibt in Gettorf ein Geotanium, dort kann man z.B. solche Funde bestimmen lassen...

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Jonas

Uwe
Beiträge: 4
Registriert: 15. Sep 2017, 13:42

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Uwe » 15. Sep 2017, 20:06

Danke. Das ist ja gleich um die Ecke. Da werde ich mal hingehen

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1228
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Laura Kranich » 15. Sep 2017, 21:35

Ohne Bild ist das natürlich ganz schwer, aber das klingt nach einem Wüstenlack. Hab ich selber mal in Namibia gefunden und sieht echt bizarr aus. Ob man sowas auch in Norddeutschland finden kann weiß ich nicht, aber halte ich schon für denkbar.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Jonas Heinzel » 16. Sep 2017, 10:37

Fotos hier im Forum dürfen nicht sehr groß sein, ich glaube die Obergrenze liegt bei 120 Kilobyte oder so.

Wenn du die JPEG Qualität vom Bild soweit reduzierst dass es unter 100kb groß ist, dürfte es eigentlich kein Problem sein.

Klingt im Übrigen sehr spannend!

Schöne Grüße aus Kiel,

Jonas

Uwe
Beiträge: 4
Registriert: 15. Sep 2017, 13:42

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Uwe » 16. Sep 2017, 16:01

Jetzt geht es hoffentlich
2017091617584700.jpg
2017091617560600.jpg
2017091617591300.jpg

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 238
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Henning Untiedt » 16. Sep 2017, 19:59

Moin Uwe,

schön, dass es mit den Bildern geklappt hat. Solche Steine finde/sehe ich gelegentlich beim Steinesammeln auf dem Acker -teilweise lästige Arbeit.... Wusste auch 'mal welche Formation das ist, hab's aber vergessen. Holsteiner Gestein, Reste von eiszeitloch vermustem Konglomerat, Zechstein Rotligendes ? bin nicht mehr sicher. Auf jeden Fall kein Meteor.
Derartige Steine findet man auch hier im Kreis Plön in den Kiesgruben.

Gruss
Henning

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 135
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Uwe E. » 17. Sep 2017, 05:35

Hallo,

das ist eine Limonit-Konkretion.

Vergleichbares kann man z.B. hier sehen:
https://www.mineralienatlas.de/lexikon/ ... isenerz.24

Grüße

Uwe

Uwe
Beiträge: 4
Registriert: 15. Sep 2017, 13:42

Re: Fund in Norddeutschland

Beitrag von Uwe » 17. Sep 2017, 12:59

Danke für die super Antworten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast