Grüner Meteor 31.03.2014

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Mike Erner
Beiträge: 3
Registriert: 15. Okt 2013, 08:06

Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Mike Erner » 31. Mär 2014, 20:41

Habe gerade zum 2. mal einen grünen Meteoriten gesichtet.

Um 22:34 von der Stadt 58809 Neuenrade in Richtung Süden schauend von rechts nach links. (also West zu Ost)
Die Entfernung kann ich nicht bestimmen aber er leuchtete solange ich ihn sehen konnte und er hinterm Waldrand verschwand.
Außerdem flog er eine ziemlich waagerechte Bahn, sodass ich Ihn länger sehen konnte.
Ich denke, dass es dann wohl ein größerer Meteorit war oder?

Grüße
Mike

Matthias Stietzel
Beiträge: 2
Registriert: 31. Mär 2014, 21:04

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Matthias Stietzel » 31. Mär 2014, 21:09

Hab das auch gesehen, in 69115 Heidelberg, Blickrichtung Süden, West nach Ost, geschätzt 55° über Horizont
Gruß

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 31. Mär 2014, 21:16

Wir haben den auch gerade bei einem Feldspaziergang gesehen. 70567 Stuttgart. Er ist genau über uns geflogen. Von West nach Ost. War wirklich direkt senkrecht über uns. Hat grün geleuchtet und war ca. 10 bis 15 Sekunden zu sehen bis er dann einfach "aus ging". Freut' mich, dass auch andere den gesehen haben!
Gruß!

Matthias Stietzel
Beiträge: 2
Registriert: 31. Mär 2014, 21:04

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Matthias Stietzel » 31. Mär 2014, 21:22

Ich fand das "Teil" war ziemlich langsam, also im Vergleich zu Sternschnuppen.
Bin aber absoluter Laie und hab sowas noch nie gesehen. Bin auf dieses Forum bei der Suche nach Infos gestossen.
Gruß
Matthias

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 31. Mär 2014, 21:30

Ich bin auch dabei auf dieses Forum gestoßen. Der war wirklich recht langsam. Erst dachte ich das sei eine Feuerwerksrakete, aber da nichts zu hören war und das Ding ziemlich gerade flog wurde mir gleich klar, dass das nicht der Fall war. Denke der ist in einem ziemlich flachen Winkel in die Atmosphäre gekommen. Vielleicht ist er ja noch irgendwo runter gekommen und man hört das dann morgen in den Nachrichten. Oder er ist komplett verglüht. Jedenfalls ist er nicht sichtbar zerbrochen.
Gruß,
Cornelius.

Mike Erner
Beiträge: 3
Registriert: 15. Okt 2013, 08:06

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Mike Erner » 31. Mär 2014, 21:36

Es gibt wohl momentan einen größeren Schauer der noch anhalten wird.

Gruß

Uwe Weiser
Beiträge: 1
Registriert: 31. Mär 2014, 21:07

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Uwe Weiser » 31. Mär 2014, 21:40

habe ich auch gesehen (und mich daher hier schnell angemeldet)
22:33 oder 22:34
Standort: Backnang; als ich darauf aufmerksam wurde, flog er ziemlich genau im Zenit, fast exakt nach Osten, bestenfalls bis zu 5 Grad nach Süden gedreht (Peilung war anhand Straße/Landkarte recht gut möglich)
sehr hell, so hell oder heller als Vollmond; Farbe bläuliches Grün; Durchmesser bis zu Vollmondgröße (da kann ich mich in der Überraschung aber auch grandios verschätzt haben)
überraschend langsam; ich konnte ihn 5 bis 10 sec. beobachten, bis er sich langsam orange färbte und verblasste
Gruß
uw


Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 31. Mär 2014, 21:48

Also Vollmondgröße ist übertrieben, das war dann doch die Begeisterung. ;-) Vielleicht ein Viertel vom Durchmesser des Vollmondes ... schwer zu sagen.

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Thomas Tuchan » 31. Mär 2014, 21:54

Ja, ich hab ich auch !

War gerade draußen in der Sternwarte und stocherte mit dem Fernrohr im Virgo-Haufen umher, als mich von hinten so ein blöder Autoscheinwerfer anstrahlt. Ich dachte, welches A... funzelt hier mit dem Fernlicht in der Gegend rum. Instinktiv ging aber mein Blick gen Himmel, wo ich aus dem Fuhrmann/Stier kommend eine helle grüne Silvesterrakete mit orangem Feuerschweif Richtung Bootes fliegen sah. Ähhh, warum zerplatzt das Ding nicht in tausend Sterne ?! Ich war eine Weile wie erstarrt, dann habe ich es erst kapiert, es ist ein Bolide, ein Mega-Bolide, der hellste und größte den ich bisher gesehen habe. Das Ding flog über den gesamten Himmel, fast durch den Zenit. Das dauerte sicher15 Sekunden und immer wieder sind kleine orange Teile von dem hellgrünen Kopf abgebrochen. Eine Rauchspur konnte ich nicht erkennen, kann aber gut sein, das ich in diesen Momenten einfach wie gelähmt war. Ich schaute auf die Uhr : 22:34 MESZ und habe mich erst mal auf den Boden meiner Sternwarte gesetzt und es realisiert.

Also ab ins Haus und schauen, was die UFO-Kameras so drauf haben :

Bild

Bild

Das Ding wurde vom Programm in jeweils 2x2 Einzelereignisse aufgesplittet. Bei der Cam1 kapiere ich es ja, weil es kurz aus dem Bildfeld verschwand, aber warum Cam2 da auch 2 Teilsequenzen daraus gemacht hat, wissen die Götter. Nun gut, mal schnell die Flugbahn analysiert und die 4 "Ereignisse" aufeinander gelegt. Die Groundmap sieht so aus :

Bild

Laut meinen Kameras dauerte das Ganze ca. 16s (gefühlt waren es mehr) und soll ca. -8,2mag hell gewesen sein (visuell würde ich es auf ca. -10 bis -11 schätzen (hab da allerdings noch kaum Erfahrung).

Nach meinem Gefühl war das recht niedrig, aber das kann täuschen. Vor allem über den gesamten Himmel quer drüber ?

Kam da was runter ? *hoffentlich*

Hier noch die beiden Videos der Kameras :

http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de/scr ... 3341_1.WMV
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de/scr ... 3341_2.WMV

Thomas
Zuletzt geändert von Thomas Tuchan am 31. Mär 2014, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Hartmut

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Hartmut » 31. Mär 2014, 22:00

Habe dieses fette Teil auch gesehen.
Flog absolut waagerecht und ziemlich langsam. Vorne neongrün, nach hinten spitz zulaufend und gelb.
Beobachtet in 57518 Betzdorf um ca. 22.35 Uhr, Blickrichtung Süden. Flog von Westen nach Osten.
Bin immer noch total beeindruckt. :shock:

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 31. Mär 2014, 22:05

... wie kann ich diese "groundmap" interpretieren?
Gruß.

Benutzeravatar
Michael Würsch
Beiträge: 31
Registriert: 4. Apr 2004, 20:25
Wohnort: Gränichen (CH)
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Michael Würsch » 31. Mär 2014, 22:12

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Thomas Tuchan » 31. Mär 2014, 22:12

Wenn ich das auch genau wüßte, bin mit der Software noch nicht so durchgestiegen. Aber ich denke mal, wenn man die Enden verbindet, dann müßte das die Flugbahn geben. Zur genaueren Analyse müßte man noch mindestens eine Aufnahme von einem anderen Standort haben.

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3068
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von StefanK » 31. Mär 2014, 23:35


Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 302
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Hermann Koberger » 1. Apr 2014, 04:36

Morgen zusammen,

trotz Entfernung von meinem Standort. d.h. geringe Horizonthöhe und Horizontdunst ist die FK noch relativ hell abgebildet.

Bild
Richtung WNW / Canon 1000D

Glückwunsch an alle, die das Ding visuell gesehen haben !

Viele Grüße
Hermann

Doro Lang
Beiträge: 1
Registriert: 1. Apr 2014, 08:32

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Doro Lang » 1. Apr 2014, 08:44

Wir haben ihn auch gesehen - und wussten erst mal gar nicht, was da angeflogen kommt. Unser Standort war: auf einem Feldweg bei 73249 Wernau, der Meteor kam aus Richtung Stuttgart und flog (gefühlt) fast direkt über uns drüber Richtung Ulm.

Toll, dass die UFO-Kamera so ein gutes Bild davon gemacht hat! Unser Fotoversuch zeigt den Meteorit nur ziemlich kläglich: er war sehr groß, mit einem langen weiß-grünlichen Doppelschweif. Uhrzeit des Fotos (immerhin das ist präzise): 22.34 Uhr.

Nach dem Überflug hörten wir ca. 1,5 bis 2 Minuten später einen dumpfen Hall. Hat das noch jemand gehört? Kann das ein Überschall-Effekt gewesen sein?

Und hier noch das Foto:

Bild

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2393
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteorit 31.03.2014

Beitrag von Andreas Möller » 1. Apr 2014, 08:51

Doro hat geschrieben: Nach dem Überflug hörten wir ca. 1,5 bis 2 Minuten später einen dumpfen Hall. Hat das noch jemand gehört? Kann das ein Überschall-Effekt gewesen sein?
Genau das wird es gewesen sein. Ein Überschallknall ;)

Benutzeravatar
Konrad WOLFRAM
Beiträge: 38
Registriert: 16. Jan 2004, 20:39
Wohnort: Ebersberg (D) 48.074°N 11.968°E

Re: Grüner Meteor(it??) 31.03.2014

Beitrag von Konrad WOLFRAM » 1. Apr 2014, 09:46

Schön, so etwas zu seh'n!
Dank der Video-Aufnahme des Herrn Tuchan und Herrn Kobergers Foto wird ja ein potentiell gefallener (seltener grüner ;-) !) Meteorit gefunden werden können. Solch ein Aprilscherz wäre gern in meiner Sammlung!
Hat schon jemand Koordinaten des Fallgebiets? Es spricht ja wirklich einiges für eine am Boden ankommende kosmische Materie...

Gruss K.W.

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 792
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Mark Vornhusen » 1. Apr 2014, 11:45

Hallo,
die Lichterscheinung ist auf der Kamera in Rottach Egern, Tegernsee, gut zu sehen:

Die Kameras in Gais haben den Anfang und das Ende erfasst.

Rottach Egern:
Bild

Gais:
Bild
Bild

Definitiv kein Aprilscherz.

Viele Gruesse,
Mark

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast