Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

ChristophP
Beiträge: 38
Registriert: 8. Sep 2004, 04:44
Wohnort: Schwedeneck bei Kiel
Kontaktdaten:

Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von ChristophP » 14. Nov 2017, 17:13

Moin zusammen
Da ich nichts zum Messen dabei hatte - keine Uhr, kein Handy, kann ich nur schätzen:
14.11.2017 gegen 17:45 MET (16:45UT) konnte ich einen hellen Boliden beobachten.
Richtung von Schwedeneck (10°03'E / 54°30'N) aus in ca 190 Grad geschätzt, da keine Referenzsterne in der Nähe.
Flugbahn (scheinbar Ost nach West) ;
Eintrittswinkel scheinbar 30 .. 40°;
Eintrittshöhe ca 6°..7°
Sichtbarkeit ca 5 sec
Helligkeit ca mag-5. Färbung weißer Kern, grüne "Koma" mit Schweif über gesamte Bahn. Dieser blieb noch ein paar Sekunden sichtbar. Der Bolide verschwand in ca 2° Höhe hinter Bäumen am Horizont. Aufgrund der Nähe zum Horizont kann man annehmen, dass dieser sehr weit entfernt war und dort im Zenit eine imposante Erscheinung gewesen sein muss.

Gruß Christoph
Amateur Radio (DF9CY)
* Moonbounce
* Magic Band
Astrophotography

Gerald Berthold
Beiträge: 6
Registriert: 22. Apr 2004, 17:49

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Gerald Berthold » 14. Nov 2017, 18:42

Chemnitz:

17:47:40 MEZ:

ca. -10mag oder heller, (Himmel leicht bewölkt oder dunstig) auffällig grüne Färbung, kein Schweif
Flugbahn Ost --> West, flache Flugbahn in ca. 20°-25° Höhe über Horizont.
Dauer der Sichtung: ca. 3-4 sec., kein Anfang, kein Ende, Geschwindigkeit: ca. 3°/sec

(während einer Autofahrt in der Innenstadt von Chemnitz beobachtet, aber trotzdem sehr eindrucksvoll)

Kevin Förster
Beiträge: 293
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Kevin Förster » 14. Nov 2017, 18:49

Mein Onkel in Hessen konnte die Feuerkugel ebenfalls beobachten:
Er hatte sie zunächst für einen Feuerwerkskörper gehalten, konnte aber durch den Bericht hier, seine Vermutung einer Feuerkugel bestätigen können.
Hier nun die Daten:
- Beobachtungszeit: 17:47:12 plus-minus 5 sek. (er hat ne Funkuhr und der Funkmast dafür steht nur wenige hundert Meter von seinem Beobachtungsort entfernt, also eine genauere Zeitangabe gibt es nicht :lol: )
- Beobachtungsort: Mainflingen, 50°01'35''N 09°01'21''O
- Starthöhe ca. 60°, Endhöhe ca. 30°, Richtung SW
- Helligkeit -5mag bis -6mag
- intensiv grün mit rotem Rand, gleiche Farbe des Schweifes, ca. 5° Länge
- genauere Bahnangabe nicht möglich, da späte Dämmerung, Straßenlampe und dünne Cu Decke
- Dauer ca. 5s

VG Kevin

Hans-Werner Peiniger
Beiträge: 12
Registriert: 14. Apr 2007, 13:31
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Hans-Werner Peiniger » 14. Nov 2017, 18:58

Wir haben bisher zwei Meldungen erhalten, allerdings mit Uhrzeitangabe 17:50 MEZ:

1. 69181 Leimen
"konnten meine Freundin und ich ein helles Licht am Himmel beobachten. Es war ein helles weißes mit am Ende etwas grünliches Licht! Es flog über die Stadt Leimen in Baden Württemberg! Es flog mehr oder weniger horizontal, eher leicht parabelformig abfallend! Es war Angst einflößend aber wunderschön fesselnd!"

2. 63628 Bad Soden-Salmünster
Helles lautloses Objekt von Ost nach West. Bestand laut Aussage des Zeugen aus 5/6 bis 8 einzelnen Lichtern. Relativ niedrig, innerhalb 1 Sek über einem Berg verschwunden. Der Zeuge hat die Deutsche Flugsicherung angerufen, die bereits zu diesem Ereignis mehrere Anrufe erhalten hat.

Gruß, Hans-Werner
ufo-forschung.de
Hans-Werner Peiniger
www.ufo-forschung.de

Stefan Meister
Beiträge: 19
Registriert: 5. Nov 2014, 11:47

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Stefan Meister » 14. Nov 2017, 19:48

Ich kann das bestätigen. Unsere Fachgruppe hat schon unzählige visuelle Sichtungsmeldungen dazu erhalten. Leider liegt uns aber bislang noch kein Foto vor. Mehr Details unter http://fma.imo.net/imo_view/event/2017/4299

Gruss
Stefan

Steve Mang
Beiträge: 1
Registriert: 14. Nov 2017, 20:02

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Steve Mang » 14. Nov 2017, 20:05

Ebenfalls eine Sichtung von mir. Hatte zunächst auf Astronomie.de gepostet und den Tipp von diesem Board hier bekommen.

Ich war vorhin mit dem Auto auf der A623 von Saarbrücken Richtung Friedrichsthal unterwegs, als um ca. 17:46 Uhr (ich glaube Höhe Dudweiler, bin aber nicht mehr sicher) ein Bolide am Himmel erschien.
Er kam von rechts in mein Blickfeld, so dass ich ihn trotz Autofahrt ohne Schwierigkeiten vor mir sehen konnte, also wohl aus Richtung Südwest. Ich kann die Helligkeit schwer einschätzen, aber ich würde sagen locker Vollmondhelligkeit, nur eben sehr viel konzentrierter und daher vielleicht auch heller. Der Bolide schien mir einen leicht bläulichen Schimmer zu haben und ich habe ihn (geschätzt) 8 bis 9 Sekunden gesehen, bis er in mehrere Teile zerfiel und danach nicht mehr zu sehen war. Natürlich war er sicherlich schon zu sehen bevor ich ihn sah.

Viele Grüße
Steve

cenap-h-koehler
Beiträge: 73
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von cenap-h-koehler » 14. Nov 2017, 20:20

Hier bei unserer Meldestelle auch schon eine Menge an Meldungen eingegangen, von einer Webcam in Mannheim wurde er am oberen Bildrand erwischt, mehr hier: https://p4-r5-01081.page4.com/_blog/201 ... -1745-mez/
Gruss Hansjürgen

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 918
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von PeterKuklok » 14. Nov 2017, 21:19

Mmhh sehe gerade, da ist 'ne kleine Spitze auf dem Wiesbadener Seismogramm ca. 2 Minuten (16.49 UT) nach dem Direktüberflug des Boliden. Zufall oder evtl. eine kleine Druckwelle :?:

Seismogramm Wiesbaden
https://www.hlnug.de/fileadmin/messwert ... S.GWBE.png (verfällt)
Quelle: https://www.hlnug.de/?id=425

Grüße
Peter

cenap-h-koehler
Beiträge: 73
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von cenap-h-koehler » 14. Nov 2017, 21:28

Hat ihn keine Meteorkamera erwischt?
Aus Österreich bekam ich schon wegen dortigen Nebel Negativbescheid.
Gruss Hansjürgen

Jörg Woker
Beiträge: 5
Registriert: 14. Aug 2015, 14:38

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Jörg Woker » 14. Nov 2017, 22:21

Moin,

auf Twitter soll es ein Video einer Frw. Feuerwehr geben. Bin leider kein Twitterianer, aber vllt. kann jemand mal nachschauen?

Jörg


Stefan Meister
Beiträge: 19
Registriert: 5. Nov 2014, 11:47

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Stefan Meister » 14. Nov 2017, 22:43

Hallo Jörg

Ja, auf dem Video der Feuerwehr Höchen ist die Feuerkugel mindestens 12 Sekunden sichtbar (habe ich eben mit der Stoppuhr gemessen). Danach verschwindet sie hinter einer dichten Wolkenschicht und wäre vermutlich noch länger zu sehen gewesen. Die Bahn verläuft relativ tief, aber fast horizontal. Ich habe den Eindruck, dass der Meteor zuerst langsam von rechts eintritt und dann wohl projektionsbedingt ziemlich beschleunigt. Während der meisten Zeit fliegt er hinter einer dünneren Wolkenschicht, ist aber trotzdem so hell, wie die diversen Strassenlampen, die auf dem Video im Vordergrund zu sehen sind. Es wird weiter angegeben: "Blickrichtung war Homburg/Saar in Richtung Bruchmühlbach-Miesau".

Gruss
Stefan

Jörg Woker
Beiträge: 5
Registriert: 14. Aug 2015, 14:38

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Jörg Woker » 14. Nov 2017, 22:47

Hallo Stefan,

Danke für die Angaben.

Ich war hier in Patersberg (Nähe Loreley) und habe nichts bemerkt. (Meine Bürofenster gehen Richtung Loreley - Oberwesel). Muss aber nichts heißen,

J.

Rene Zinke
Beiträge: 73
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Rene Zinke » 14. Nov 2017, 23:29

Hallo.

Was für ein Bolide! Leider nicht selbst gesehen.
Ich habe ihn mit meiner WATEC und der A7s erwischt.

Bild 1 Watec
1.jpg


Video:



Bild 2 Sony A7s
2.jpg
Grüße, René.

Benutzeravatar
Markus Pfarr
Beiträge: 221
Registriert: 9. Jan 2004, 15:00
Wohnort: 63776 Mömbris (Nord-Bayern)
Kontaktdaten:

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Markus Pfarr » 15. Nov 2017, 07:47

Im HR 3 Morningshow Blog, gibt es auch ein Foto von dem Boliden.

http://www.hr3.de/shows/die-hr3-morning ... w-174.html

Gruß

Markus

cenap-h-koehler
Beiträge: 73
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von cenap-h-koehler » 15. Nov 2017, 07:57

Guten Morgen Peter,
bei uns sind über 40 Meldungen eingegangen und eine Beobachterin schildert auch eine Erschütterung;
Nachricht: => Ich habe dieses Himmelsobjekt auch gesehen. Burgsolms in Mittelhessen Blickrichtung Süden. Flug von Ost nach West. Eine runde Kugel, Farbe tiefes dunkles blau, mit dunklem rot und weissem sehr hellem kurzen Schweif.
Ca. 2 Sekunden konnte ich ihn sehen und sofort danach gab es einen Knall den man eher spüren (Füsse Balkon) als hören konnte. Niemand hat von diesem Knall etwas berichtet, aber es fühlte sich wie eine Art Druckwelle an.

Gruss Hansjürgen

Rico Hickmann
Beiträge: 229
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Rico Hickmann » 15. Nov 2017, 07:59

Muss ich leider knapp verpasst haben. War um diese Zeit gerade auf dem Heimweg mit dem Rad. Vielleicht hatte ich ihn auch hinter mir. Ach schade.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2041
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von wolfgang hamburg » 15. Nov 2017, 09:47

Moin moin,
Markus Pfarr hat geschrieben: Im HR 3 Morningshow Blog, gibt es auch ein Foto von dem Boliden.
http://www.hr3.de/shows/die-hr3-morning ... w-174.html
das Bild kam mir irgendwie bekannt vor, sieht aus wie der Bolide vom 15.3.2015 in Holland.
Google-Bildersuche gibt viele gleiche Bilder aus:
https://www.google.de/search?tbs=sbi:AM ... -Vug&hl=de
(Hoffe mal das funktioniert!?!)
Fake-News vom Gebührenfunk, Journalisten sollten Google-Bildersuche auch bedienen können.

Grüße wolfgang

sunseal
Beiträge: 1
Registriert: 15. Nov 2017, 14:55

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von sunseal » 15. Nov 2017, 14:59

Ich war gestern beim Laternenumzug eines Kindergartens in Überlingen am Bodensee.
Wir sahen die Sternschnuppe extrem gut, da wir ganz klaren Himmel hatten.
Das Ding war wirklich extrem groß für eine Sternschnuppe und solange sah ich noch nie eine und alle Beteiligten meinten, dass sie sowas noch nie sahen.
Was ich sehr seltsam fand, dass war das grüne Licht.

Markus Kempf
Beiträge: 3
Registriert: 26. Aug 2013, 07:46
Wohnort: Grafenau (BW)

Re: Bolide am 14.11.2017 - ca 17:45MEZ

Beitrag von Markus Kempf » 15. Nov 2017, 19:21

Hallo Meteorbeobachter,

der Feuerball wurde hier in Weil der Stadt an der Kepler Sternwarte beobachtet. Unsere Fripon Meteorkamera läuft ja seit zwei Monaten durchgehend. Leider wurde das Ereignis nicht automatisch detektiert, so dass die Einzelaufnahmen nicht zur Verfügung stehen, ausser unserem "Wolkenwetterbild" und dem einminütigen Summenbild. Der Radioempfänger lief leider auch noch nicht. Das Einzelbild kommt demnächst auf unsere Webseite, das Summenbild ist angehängt.

Markus

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste