Hinweis zu den Warnlisten

Hier stehen wichtige Ankündigungen des AKM, aber auch alles Wichtige bezüglich der Foren. Bitte bei neuen Nachrichten hier unbedingt reinschauen. Neue Benutzer sollten hier auch zuerst alles lesen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Andreas Möller

Antworten
Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Hinweis zu den Warnlisten

Beitrag von Ulrich Rieth » 20. Jun 2005, 21:31

Hallo!

Hier mal ein Hinweis zu den Warnlisten.
Bei Meldungen an die Liste bitte vorher kurz im Forum prüfen, ob nicht schon eine Warnung rausgegangen ist.
Das verhindert Mehrfachwarnungen wie gestern.
Da bei den verschiedenen Warnlisten schon eine große Anzahl an Teilnehmern eingetragen sind (Polarlicht über 700), gehen Mehrfachwarnungen da auch schnell ins Geld.
Weiterhin bitte nach Absenden einer Warnung auch einen entsprechenden Hinweis ins passende Forum posten, damit eben andere potentielle Versender von Warnungen sehen, dass es nicht mehr nötig ist.
Zum Format der Warnung muss auch noch gesagt werden, dass bitte auf die Benutzung von Umlauten verzichtet werden sollte.
Leider kann man bei Yahoogroups das Versenden als HTML nicht abstellen, weshalb in der SMS immer viele Zeichen verloren gehen.
Durch die Umlaute gehen dann nochmals einige Zeichen verloren, weshalb manchmal völlig sinnfreie Texte entstehen und keiner weiß, was los ist.
Weiterhin möchte ich nochmals drauf hinweisen, dass wir keine unbekannten Anmeldung mehr von Hotmail-Accounts und Yahoo-Accounts zulassen werden. Hier gab es in der Vergangenheit öfters unangenehmen Spam, der leider nur mit diesem rigorosen Ausschluss zu verhindern ist.
Ein weiteres Problem besteht sehr häufig mit Directbox-Accounts. Diese weißen sehr oft Mails der Listen zurück und man landet auf der Liste der "bouncing"-Accounts. Hier wird normalerweise einmal angefragt, ob der Account mal wieder aktiv ist. Wird diese Anfrage zurückgewiesen, so wird der entsprechende Account aus der Warnliste entfernt.
Zum Schluss nochmal der Hinweis, dass Antworten auf Warnmails immer nur bei den Listenmoderatoren landen. Antworten sind auch nicht erwünscht. Insbesondere automatische Abwesenheitsnotizen oder Rückmails von Mobilfunkprovidern führen zum sofortigen Ausschluss aus der Liste.
Soviel erstmal zu diversen offenen Punkten bei den Warnlisten.
Gruß

Ulrich

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast