Re: NLC 2017-07-17/18

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1738
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Jul 2017, 21:50

Hallo,

sehr schöne NLCs hier, Bericht mit Bildern folgt in wenigen Minuten… tolle Strukturen, vor allem zwei sehr lange gerade Striche.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 508
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Werner Krell » 17. Jul 2017, 21:51

Hier bis ca. 10° über den Horizont dicht, keine Sichtung.
Gruß und bis später...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Andreas Möller » 17. Jul 2017, 21:53

Berlin-Wartenberg auch schöne NLC mit Bodennebel.
Details morgen.

Viele Grüße,
Andreas
Dateianhänge
nlc_berlin.jpg

Nico Schmidt
Beiträge: 69
Registriert: 14. Dez 2006, 10:53
Wohnort: 50,5843° N / 7,0374° O

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Nico Schmidt » 17. Jul 2017, 21:54

Hallo Heiko,

also sind diese Striche tatsächlich ein bekanntes NLC-Phänomen?
clear skies,
Nico

Mein Blog: ZauberDerSterne.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 17. Jul 2017, 21:55

Hallo zusammen,

nachdem ich erst vom Garten aus beobachtet hatte, bin ich kurz vor Ende der nautischen Dämmerung zum Rheinufer runter - da waren dann keine NLCs mehr.
Inzwischen ist auch an den Ostsee-Cams des IAP die Sonne unter -12° gezogen, und dort sind nach wie vor keine NLCs sichtbar. Wenn ich dazu das Foto von Mathias Levens aus Hannover anschaue, liegt der Schluss nahe, dass das Feld über dem Norden Deutschlands stand und hier hier auch seine nördliche Begrenzung hatte. Offenbar gibt es zumindest aktuell keinen Nachschub von Norden her, was mich für die zweite Nachthälfte im Moment eher pessimistisch stimmt - aber natürlich können bis zum Morgen noch neue NLCs auskondensieren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 17. Jul 2017, 21:56

Hallo Nico,

ja, solche Striche sind eine von vielen NLC-Formen, nichts wirklich ungewöhnliches.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 27
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Helmut Hoffmann » 17. Jul 2017, 22:02

Das waren Nachtwolken, aber nur kurze Zeit. Hier der Beweis:

https://vimeo.com/225915179

Gruß Helmut
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 17. Jul 2017, 22:07

Ja, gut gesehen, Helmut!

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 102
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Rainer Timm » 17. Jul 2017, 22:12

So, bin grad zurück vom Acker. Sichtung von 22:10 Uhr (Sonne -8,8°) bis 23:10 Uhr (-14.9°).
Eigentlich konnte ich sie von Anfang bis fast zum Schluß mit bloßem Auge erkennen.

@Claudia: Du hast Freitag gesagt es kommt nichts mehr im Süden. So recht glauben mochte ich das nicht.
Ist das ggf. die bisher späteste Sichtung hier im Süden?
20170717_Haar_NLC_-5567.jpg
Na da sieht die Allianzarena aber mal anders aus heute :-)
Dateianhänge
20170717_Haar_NLC_-5522.jpg
20170717_Haar_NLC_-5612.jpg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2672
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Claudia Hinz » 17. Jul 2017, 22:30

Rainer Timm hat geschrieben:
17. Jul 2017, 22:12
@Claudia: Du hast Freitag gesagt es kommt nichts mehr im Süden. So recht glauben mochte ich das nicht.
Ist das ggf. die bisher späteste Sichtung hier im Süden?
Wie bereits am Freitag erwähnt, waren das lediglich unsere Erfahrung nach 10 Jahren Südbeobachtung auf 47° 44′ N ... so viele Beobachter gab es bisher so weit südlich nicht, insofern stand diese "Statistik" halt auf ziemlich einsamen Füßen ;-)

Aber tolle Bilder und Glückwunsch!!!

LG Claudia

Benutzeravatar
Willi Nowak
Beiträge: 24
Registriert: 8. Apr 2016, 08:36
Wohnort: Wolmirsleben

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Willi Nowak » 17. Jul 2017, 22:37

Hallo Forum,
auch in Wolmirsleben konnte ich NLCs beobachten, die Helligkeit lag bei 2-3 und etwa 8°über den Nordwesthorizont. Die Beobachtungszeit 23:00-23:30Uhr.
Viele Grüße Willi
Dateianhänge
IMG_1311.1.jpg
IMG_1302.1.jpg

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 353
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Andreas Abeln » 17. Jul 2017, 22:38

Moin,
hier noch schnell 2 Bilder. Bei den Angaben von mir weiter oben, muss ich morgen noch mal schauen, ob ich das so stehen lassen kann.

Beobachtungszeit:20:47-21:20UT


20:50 UT
BildNLC 17/18.07.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

20:59 UT
BildNLC 17/18.07.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas


Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1738
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Heiko Ulbricht » 17. Jul 2017, 23:47

Hallo,

@ Nico: ja, völlig normal… :)

Hier nun mein Bericht…

Das NLC-Feld zeigte sich erst später nach Sonnenuntergang. Bemerkenswert waren die zwei langen Striche/Linien sowie die extrem weit westliche Ausdehnung: 300°, evtl. noch weiter. Es gab auch schwache NLCs bei 0° oder 360° vorher, weiter oben. Ich beschränke mich jedoch mal auf diese Feld:

Bild

Bild

Bild

Bild

Höhe: 6°
Helligkeit: 2
Azimut: 300° bis 360° (0°)
Beobachtungsort: Landberg bei Herzogswalde
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 18. Jul 2017, 19:06, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 435
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von MathiasH » 17. Jul 2017, 23:50

Moin moin,

so - darf ich also auch noch mal in 2017... :wow: Zeit- und berufsbedingt, in Kombination mit schlechtem Nachtwetter und Sommergrippe, konnte ich nun auch mein erstes NLC-Display der laufenden Saison verbuchen. Damit ist dies die mit Abstand allerspäteste Erstsichtung in nunmehr 9 Jahren der aktiven Beobachtung, dachte schon das würde gar nix mehr...

Zunächst kaum von den aufziehenden Cirren zu unterscheiden, lediglich die etwas seltsame Farbe war auffällig (20:52 UT):

Bild

Kleiner Schwenk, alles klar... (20:56 UT)

Bild

Zwei sehr auffällige Bänder dominieren den Anblick des Display (21:02 UT):

Bild

Wechsel auf das Tokina UWW (21:07 UT):

Bild

21:09 UT:

Bild

21:12 UT:

Bild

Das Ende der Pracht kündigt sich an (21:16 UT):

Bild

Alle Aufnahmen mit EOS 60D und Sigma 17-50 mm F/2.8 EX bzw. Tokina 11-16 mm F/2.8 DX.
Azi etwa 290° - 005°, maximale Höhe rund 35°, Helligkeit 2, für die beiden sehr auffälligen Bänder vergebe ich eine 3.
Zuletzt geändert von MathiasH am 18. Jul 2017, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jul 2017, 00:33

Hallo zusammen,

auf den letzten Frames der IAP Cams IOW und HGW (00:20 UT, deutlich um 00:30 UT) ist ganz tief im Norden ein neues NLC-Feld aufgetaucht: https://www.iap-kborn.de/en/research/de ... /overview/ .

Edit: Auch Büdelsdorf schwach in einer Wolkenlücke: http://www.buedelsdorfwetter.de/css/

Nächtliche Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 333
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Hermann Koberger » 18. Jul 2017, 05:33

Hallo,

Glückwunsch an alle !
Endlich hat's bei mir auch noch geklappt - ebenfalls späteste Erstsichtung - Freu...
Helligkeit würde ich doch auf 2 schätzen, gut 10° Höhe mit einer Ausdehnung von etwa 30°

Bild

Bild

Viele Grüße
Hermann

Oliver Isermann
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Oliver Isermann » 18. Jul 2017, 05:36

Nico Schmidt hat geschrieben:
17. Jul 2017, 21:43
Ja, Oliver, das sind welche. Also diese bläulichen horizontalen Strukturen. Das andere Zeugs sind normale Zirren.
Danke Nico :-)

Auf dem großen Bildschirm kann man es jetzt auch deutlich erkennen. Da hatte ich Glück, das Ganze ging nur etwa 10 Minuten lang von ca. 23:00 Uhr bis 23:10 Uhr. Hier nochmal ein größeres Bild aus meinem Fenster (bei Bielefeld).

Bild

Viele Grüße
Oliver

Thomas Nemet
Beiträge: 83
Registriert: 27. Feb 2014, 22:33
Wohnort: Dessau

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Thomas Nemet » 18. Jul 2017, 06:38

Morgen,
zuerst eine Negativ-Meldung zu eurem ersten Display, das konnte ich hier in Lancken nicht beobachten.
Meine Kamera konnte aber das Zweite festhalten.
Ausdehnung etwa 330°- 40° und ungefähr 4° hoch.
Zeitraum 01.00 bis zur Überbelichtung gegen 03.30 MESZ.
Bilder wieder nur über den Link unten.

Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jul 2017, 07:35

Meldungen kommen auch aus Polen, Ungarn und Schottland (http://ed-co.net/nlcnet/pos15-july, ganz unten) sowie aus Finnland (http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=137045).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast