Re: NLC 2017-07-17/18

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von StefanK » 18. Jul 2017, 07:54


Anja Verhöfen
Beiträge: 381
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Anja Verhöfen » 18. Jul 2017, 08:09

Moin zusammen!

Endlich hat es bei mir dieses Jahr auch geklappt. Nachdem ich Stefans Meldung hier im Forum las, bin ich ganz schnell raus. Von 22:45 MESZ bis 23:15 MESZ konnte ich NLCs über Duisburg fotografieren. Helligkeit: 1-2; Höhe: 15° [URL=http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 364345.jpg]

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Anja Verhöfen
Beiträge: 381
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Anja Verhöfen » 18. Jul 2017, 08:18


Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 507
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Thomas Klein » 18. Jul 2017, 08:32

Hallo zusammen,

Glückwunsch an alle, vor allem den ganzen Südlichtern zur Erstsichtung! Für mich waren auch die ersten NLCs dieses Jahr. Einen ausführlichen Bericht mir Bildern und Zeitraffer kann ich aber leider erst um Laufe der Woche einstellen, spätestens aber am Sonntag.
Bis dahin bin ich im hohen Norden unterwegs und spekuliere auf ein paar NLCs dort oben.

Gruß,
Thomas

Raoul Fiebig
Beiträge: 4
Registriert: 25. Okt 2011, 11:44
Wohnort: Paderborn

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Raoul Fiebig » 18. Jul 2017, 08:32

Moin allerseits,

auch über Padeborn waren gestern NLCs zu sehen - leider hinter ziemlich vielen Cirren, aber z.T. mit toller Wellenstruktur. Ein paar Fotos (quick and dirty bearbeitet):

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 234&type=3
Viele Grüße,

Raoul Fiebig

Volkssternwarte Paderborn e.V.

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 936
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 18. Jul 2017, 08:52

Das sind ja schöne Bilder von gestern Abend! Hier hatte es sich rechtzeitig wieder zugezogen, sodass davon nichts zu sehen war.
In der Nacht klarte es aber wieder auf, und heute Morgen gab es hier horizontnah noch ein ganz nettes NLC-Display mit Helligkeit 3. Schön auch mit den sich verändernden Nebelfeldern. Standort mal wieder südlich von Schiffdorf am Apeler See.

Alle Bilder mit Canon 6D und Didymfilter.

3:06 MESZ, Panorama mit 100 mm@f/4.5, ISO 6400, t = 6s.
Bild

3:18 MESZ, Panorama mit 235 mm@f/5, ISO 6400, t = 5s.
Bild

3:20 MESZ, Panorama mit 100 mm@f/4.5, ISO 3200, t = 5s.
Bild

3:38 MESZ, Einzelbild mit 105 mm@f/5.6, ISO 4000, t = 2s.
Bild

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Andy Eichner
Beiträge: 154
Registriert: 4. Nov 2015, 17:39
Wohnort: Meuselwitz
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Andy Eichner » 18. Jul 2017, 09:33

Guten Mahlzeit!

Hier beim Beitrag zum gestrigen NLC Event.

Standort 51.571363, 12.230256, Bundesstraße 100, Sandersdorf-Brehna

Azimut 300°
Höhe: 10°
Helligkeit: 2
Brennweite: 35mm
WB: Tageslicht
Uhrzeit: 22:53 Uhr MESZ
Dateianhänge
nlcwindmühlemit.jpg

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Jørgen K » 18. Jul 2017, 10:31

Zuerst einmal ein "Hallo" in die Runde - bis dato war ich immer stiller Mitleser, nun möchte ich auch einmal von meiner gestrigen Sichtung berichten. Dazu muss ich sagen, dass ich lediglich mit einer GoPro Hero 5 unterwegs war und relativ spontan diese Bilder machen konnte - entsprechend würde ich das Ganze unter Schnappschüssen einordnen. Es war für mich persönlich die erste Sichtung in diesem Jahr - und ich habe mich sehr gefreut! :)

Standort: 32312 Lübbecke, Gehlenbeck - Torfmoor. (Blickrichtung: Nord-West, fast Nord)

Bild
Das sollte typische NLC-Strukturen sein - oder? - Uhrzeit: 22:50 Uhr. (inkl. Bodennebel)

Bild
Nun müsst ihr mir helfen: Diese Aufnahme ist gegen 0:10 Uhr entstanden - sind das noch NLC-Strukturen oder Wolken/Kondensstreifen? Ich war mir ziemlich sicher, dass es noch NLC's sind.

Man verzeihe mir Bildqualität, sowie die ggf. laienhafte Dokumentation. Ich bin noch sehr frisch in dieser Thematik. Sie beschäftigt mich allerdings extrem.

Viele Grüße
Jørgen

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Henning Untiedt » 18. Jul 2017, 10:52

Moin Jørgen,

Zunächst willkommen in der Runde und Glückwunsch zur Sichtung....ab jetzt bist Du 'verdorben'. Der Irrsinn läßt Dich nicht mehr los. Mir erging bzw ergeht es jedenfalls so. Der Preis sind viele durchwachte Nächte. Gibt aber schlimmeres.

M.E. sind auf dem Bild von 0:10 Nlc's zu sehen....Diese Einschätzung sollten aber noch andere im Forum zur Sicherheit bestätigen/ggf. dementieren.

Herzliche Grüsse

Henning

Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 508
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Werner Krell » 18. Jul 2017, 11:42

Heute Morgen durch eine fette langgezogene Wolke mit nicht endendem wollendem Nachschub aus W bis 50° hoch dicht.
Gruß und bis später...

Nico Schmidt
Beiträge: 69
Registriert: 14. Dez 2006, 10:53
Wohnort: 50,5843° N / 7,0374° O

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Nico Schmidt » 18. Jul 2017, 11:57

Hier noch eine bessere Version von 23:00 MESZ.

Bild
clear skies,
Nico

Mein Blog: ZauberDerSterne.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 936
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Michael Theusner » 18. Jul 2017, 11:59

Hallo Jørgen,

im ersten Bild sind definitiv NLC. Im zweiten, von 0:10 MESZ, aber definitiv nicht. Von deinem Standort aus wären um die Zeit NLC nur noch bis in eine Höhe von maximal 5° über dem Horizont von der Sonne beschienen worden. Es müssen also vom Dämmerungslicht aufgehellte Zirren/Kondensstreifen sein.

Bis in welche Höhe NLC sichtbar sind und wann, kann man sich für einen beliebigen Standort hier ausrechnen lassen:
http://www.theusner.eu/terra/nlc/nlc_vis.php

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1231
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Laura Kranich » 18. Jul 2017, 15:12

Moin,

hier die Beobachtung aus Kiel/Schwedeneck.
Ich wollte mit Jonas am Abend nochmal nach Schwedeneck, hatte aber nich damit gerechnet, dass es bereits kurz nach 10 losgehen würde.
So machte ich in der Stadt ein paar Aufnahmen, nachdem ich im Forum von den NLCs im Süden gelesen hatte.
Die nachfolgenden Bilder sind extrem bearbeitet, um südlich stehende NLCs nachzuweisen, die mit bloßem Auge absolut nicht sichtbar waren (das sollen die jeweils ersten Bilder verdeutlichen, die bereits extrem nachkontrastiert sind). Alle Bilder sind mit 14 mm Brennweite (Vollformat) aufgenommen.

22:26, Richtung Südwesten. Rechts Jupiter und Arktur im Bild, NLCs auf ca. 220 Grad Azimut.
Bild

selbes Bild nochmal mit USM, NLCs im Prinzip überall erkennbar.
Bild

22:30
Bild

Bild

Blick in den Zenit um 22:31
Bild

Blick nach Süden
Bild

Bild

22:32
Bild

Bild

22:35
Bild

Bild

Hier nun noch zwei Bilder, die eher den visuellen Anblick wiedergeben:
23:04 Uhr MESZ
Bild

02:25
Bild

Um halb drei beendeten wir den Ausflug, da man ja auch irgendwann mal schlafen muss.. :D
Maximale Helligkeit am Abend 2, am Morgen 3. Höhe naja... 160 Grad? :lol:
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von OlafS » 18. Jul 2017, 15:40

Hier noch ein kleiner Beitrag von mir aus Rostock.
Den NW-Abendhimmel habe ich bzw. die automatische Kamera verpaßt.

Dann gibt es noch ein wenig Nachklapp vom Morgenhimmel.
Bild

Telepano (Vorschaubild):
Bild

...groß: http://3sky.de/NLC/NLC2/2017/170717/A7S ... 239web.jpg

Viel mehr war nicht drin.

Max.-Höhe 6°, AZI 320 - min. 005.

http://3sky.de/NLC/NLC2/2017/170717/nlc_170717.html

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Karl Kaiser
Beiträge: 657
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Karl Kaiser » 18. Jul 2017, 16:17

Hallo allerseits,

es freut mich, das es nun endlich auch bei anderen mit der Erstsichtung in diesem Jahr geklappt hat! :)

Bei uns in Schlägl waren NLC's von 22:08 bis 23:15 MESZ zu sehen, das Ende ihrer Sichtbarkeit im NNW wartete ich nicht ab, da waren sie nur mehr mit Mühe im Feldstecher zu erkennen.
Eckdaten:
Azimut: 320° - 0° - 006° (nach Stellarium)
Höhe: 14° (Stellarium)
Helligkeit: 2
Strukturen: I, IIab, IIIab, IVb, V

Den Formen nach war es ein äußerst interessantes Display!

Wettermäßig hatte ich recht gute Bedingungen: leichter Cirrus und nur einige tiefere Wolken.

22:21 MESZ:
Bild
Große Ansicht: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... r-nlc1.jpg

Bild
Große Ansicht: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... r-nlc2.jpg

22:26 MESZ:
Bild
Große Ansicht: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... r-nlc4.jpg

22:29 MESZ:
Bild
Große Ansicht: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... r-nlc6.jpg

Weitere Aufnahmen findet ihr bei Interesse hier: http://home.eduhi.at/member/nature/met/ ... -start.htm

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und einen Himmel voller zarter Wolken! :)

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 27
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Helmut Hoffmann » 18. Jul 2017, 16:28

Dies war ja eine ganz ungewöhnliche Sichtung. Der Norden hat diesmal weniger gesehen, weil es noch zu hell hier war. Danach haben sich die NLCs verflüchtigt. Also diesmal tatsächlich die Südlichter im Vorteil.
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1739
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Heiko Ulbricht » 18. Jul 2017, 16:57

Hallo Karl,

tolle Sichtung bei Dir auch, Glückwunsch! OSWIN zeigte heute ein schönes Echo, mal sehn, ob noch was geht. Ungewöhnlich für mich war die starke Ausdehung nach NNW, was auch von anderen hier bestätigt wurde.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1739
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Heiko Ulbricht » 18. Jul 2017, 17:32

Gab auch ne Sichtung in Frankreich:

http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... mu25ekhnj6
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 232
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Anke Mo » 18. Jul 2017, 18:00

Hallo Forum,

von mir nur ein winziges NLC Feld aus der Morgendämmerung mit ein bisschen Beifang ;-)
Die NLC am Abend waren zwar hoch reichend und auch in Azi weit ausgedehnt, aber bei dem ganzen Zirrenzeug irgendwie nicht so fotogen.
Bild

Gruß,
Anke

Benutzeravatar
Frank Rinas
Beiträge: 29
Registriert: 10. Sep 2011, 13:42
Wohnort: Bergheim / Erft
Kontaktdaten:

Re: Re: NLC 2017-07-17/18

Beitrag von Frank Rinas » 18. Jul 2017, 18:20

Guten Abend zusammen,
auch für mich hat gestern Abend hier im Westen von NRW alles gepasst und es tauchten dann gegen 22:40 Uhr auch die ersten NLC auf. Diese waren besonders 23:00 Uhr bis ungefähr 23:25 Uhr auch visuell am Himmel gut zu erkennen. Schwierigkeiten machten ein wenig die zahlreichen Cirren die sich mit der Zeit immer mehr dazugestellten - zum Glück aber erst später. Die Displays zeigten teilweise sehr schöne Strukturen, wenn sie zugleich auch nicht sooo hell waren wie diese die ich im vergangenen Jahr beobachten konnte. Die Strukturen waren aber sehr ansehnlich ab 23 Uhr und es zeigten sich auch wellenförmige Bereiche. Diese sahen wirklich klasse aus. Hier nun auch mal von mir ein paar wenige Beispielbilder:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Ich versuchte auch in der Morgendämmerung dann mein Glück, dort konnte ich allerdings keine NLC erkennen. Hier waren aber auch deutlich mehr Cirren, was die Beobachtung sehr erschwerte. Mal sehen ob wir am heutigen Abend wieder Glück haben.

Viele Grüße,
Frank

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast