Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 5. Mai 2017, 16:37

Hallo zusammen,

wie in den vergangenen Saisons erscheint es mir sinnvoll, einen Dauerthread aufzumachen, in dem die jeweils aktuelle Lage an OSWIN diskutiert werden kann. So vermeiden wir die Entwicklung zahlloser Threads mit dem Titel "NLCs kommende Nacht?".

Aktuell (und auch an den vergangenen Tagen) zeigt MAARSY, das Mesophären-Radar in Andenes (69°N), zahlreiche Echos in der Höhenschicht 60 - 80 km: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ (jeweils nur die letzten 24 Stunden verfügbar). Es handelt sich dabei nicht um NLCs bzw. PMSEs, sondern um PMWEs (Polare Mesophärische Winterechos). Diese Echos, zu denen es kein visuell wahrnehmbares Pendant gibt, treten entgegen ihrer Bezeichnung nicht nur im Winter, sondern im gesamten Zeitraum von September bis April/Mai und gelegentlich auch während der sommerlichen NLC-Saison auf. Näheres dazu gibt es in einer wissenschaftlichen Arbeit aus 2015 von Lattek & Strelnikova, welche am IAP geschrieben wurde. Das Paper ist zwar hinter einer Paywall, aber Ihr könnt Euch das Abstract anschauen: http://adsabs.harvard.edu/abs/2015JGRD..120.8216L . Übrigens hat OSWIN (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/) vor ein paar Tagen kurzzeitig auch solche Echos produziert. Am MST-Radar (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png), dem walisischen Pendant zu OSWIN, sind mir keine Echos aufgefallen, was mit dem offenbar geringeren Auflösungsvermögen dieser Anlage zusammenhängen mag.

Die Plots des AIM-Satelliten (http://lasp.colorado.edu/aim/cips/data/ ... _daisy.png) und des Aura-Satelliten (http://www.geos.ed.ac.uk/~hcp/meso_ts/) "stehen" seit längerem, dürften aber im Laufe des Mai rechtzeitig zum Beginn der NLC-Saison wieder aktualisiert werden - jedenfalls war das in der Vergangenheit so.

Unter http://www.leuchtende-nachtwolken.info/vorhersage.htm findet Ihr Infos zu den oben erwähnten Plots und den damit vorhandenen Vorhersage-Möglichkeiten für NLCs.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 8. Mai 2017, 20:00

2017 Noctilucent cloud chasing season teaser: https://www.youtube.com/watch?v=2acs3ZuUg1Y

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1739
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von Heiko Ulbricht » 9. Mai 2017, 16:47

Moin, moin,

heute ein winzig kleines erstes (für mich) Echo an OSWIN:

https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... esults.png
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von OlafS » 9. Mai 2017, 17:50

Heiko Ulbricht hat geschrieben: ...
heute ein winzig kleines erstes (für mich) Echo an OSWIN:

https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... esults.png

Hallo Heiko,

"für Dich" - wenn generell gesehen wohl ok.

Aber es ist, denke ich, noch kein MSE "Frühläufer". Bei der Höhe von 74 / 75 km dürften die Echos eher den MWE angehören.


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

IAP Saisonvorbereitung im Kameranetzwerk

Beitrag von OlafS » 9. Mai 2017, 18:11

Manch ein Beobachter mag schon länger die Collm-Kamera vermißt haben.

Doch alles neu macht bekanntlich der Mai (wenn alles gut läuft).

Gemäß IAP-Info stehen nun eine GoPro Hero 4 und eine Canon 5D bereit (zusammen mit diversem Zubehör wie Kabeln, Anschlüsse zu anderen Bauteilen etc.).
Das alles muß noch in die letzte Form / Konfiguration gebracht werden und dann muß die Technik schließlich am fernen Ort aufgestellt "nur noch" funktionieren.
Die GoPro (quasi wie die Greifswald-Action-Kamera) wird dann im Dauerlauf arbeiten.

Spätestens wenn der Operateur beim IAP in K'born NLC im Lidar mißt (also in diesem Falle = senkrecht über Kühlungsborn), soll per Knopfdruck die 5D gestartet werden (ich denke dann auch online für alle?).

Mal sehen was die Saison evtl. noch so bringen mag. Auf jeden Fall noch keine neue IAP-Außenstellenkamera in Juliusruh (Rügen) auf dem alten Maststandort. Eine Kamera ist aber Bestandteil der Planung für die Überholung des Mastes. Vielleicht nächstes Jahr...?

Gruß, Olaf


Kameranetzwerkseite:
https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/

...und der Hinweis wie gehabt (steht direkt am Anfang der Seite, wird aber gerne überlesen):
It is not allowed to link to the images directly from an external webpage. You must link to this page instead.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1231
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von Laura Kranich » 10. Mai 2017, 12:52

Danke euch mal wieder für die alljährlich praktische Sammlung und Infos!

Eine Kamera an der Nordsee würde dem Netzwerk angesichts nicht selten zweigeteilter Wetterlage auch nicht schaden, aber beim AWI (o.ä.) scheint es keine Kooperation bzw. einen entsprechenden Forschungsbereich zu geben. Immerhin gibt es eine halbwegs brauchbare Kamera auf Norderney, im Augenblick aber leider auch offline und mit Deko.. http://www.foto-webcam.eu/webcam/norderney/
Und in der Mitte liegen auch noch die Kameras von Michael Green (http://www.buedelsdorfwetter.de/) sowie vom GEOMAR (http://www.geomar.de/service/wetter/). Wenn ihr noch mehr brauchbare Kameras im Norden kennt, immer her damit!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 11. Mai 2017, 00:51

Hallo zusammen,

dann schon mal vorab die klickbare Karte mit allen Webcams, an denen seit 2014 NLCs beobachtet worden sind:
http://www.leuchtende-nachtwolken.info/webcams.htm oder als pdf: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/webcams.pdf .
Ich wollte das eigentlich erst nach Erstellung der zugehörigen Webseite posten, aber gut.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 11. Mai 2017, 21:24

Hallo zusammen,

hier nun die Webseite zur Karte mit den Cams: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/nlc_webcams.htm .
Bitte Verlinkungen bevorzugt auf die Seite und ndicht direkt auf die Karte setzen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan


Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von OlafS » 12. Mai 2017, 13:14

Laura Kranich hat geschrieben: ... sowie vom GEOMAR (http://www.geomar.de/service/wetter/). Wenn ihr noch mehr brauchbare Kameras im Norden kennt, immer her damit!
Danke Chris, die hat mir noch gefehlt. Mal sehen, wie die abends so ausschaut. Ansonsten vermisse ich auch noch etwas, was im Bereich Lübeck richtig gut aussieht.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

LIDAR Sommer Kampagne ALOMAR 2017 ist gestartet

Beitrag von OlafS » 12. Mai 2017, 19:51

...die Seite liefert bereits wieder Daten:

https://alomar.andoyaspace.no/rmrlidar/ ... 0index.htm

(derzeit keine NLC gemessen (14 - 20 UTC))
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 15. Mai 2017, 09:52

Hallo zusammen,

mit "Daisies" ist erst wieder ab Ende Mai zu rechnen, weil der Satellit neu positioniert werden muss: http://spaceweather.com/archive.php?vie ... &year=2017 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 18. Mai 2017, 15:01

Noch ein Saison-Teaser auf Youtube mit sehenswerten Bildern aus früheren Jahren: https://www.youtube.com/watch?v=8YoDDzWUEQ0

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 18. Mai 2017, 23:48

Hallo zusammen,

der MLS-Plot zeichnet wieder: http://www.geos.ed.ac.uk/~hcp/meso_ts/ . Zumindest über dem UK sind Temperatur und Feuchte noch nicht ausreichend für die Bildung von NLCs, wie man an den unterlegten Kurven der Vorjahre sieht.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 20. Mai 2017, 11:07

Hallo zusammen,

MAARSY zeigt heute ein eindeutiges, sehr schön absinkendes Sommerecho: https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... 24_wbg.png (verfällt). Bereits am 16./17.05.2017 waren Echos aufgetaucht, die man wohl als MSE klassifizieren kann. Hier ausnahmsweise zur Dokumentation dieser Plot:
maarsy_dbs_meso_pow24_wbg_170516.png
Ob nun am 16. oder 20.0517 - die NLC-Saison 2017 ist damit eröffnet. Auch wenn OSWIN bislang blank ist, sind NLC-Sichtungen, zunächst vorzugsweise im Norden (55°N und höher), nun prinzipiell möglich. Die Erfahrung sagt allerdings, dass zwischen dem Auftauchen der ersten MAARSY-Echos und den ersten (weltweit gesehen) NLC-Beobachtungen durchaus 1 - 2 Wochen vergehen können.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan


Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 21. Mai 2017, 10:52

Hallo zusammen,

es ist wieder die Zeit, wo erste NLCs gemeldet bzw. in Fotos präsentiert werden. Und wie jedes Jahr stellt sich bei diesen frühen Meldungen die Frage, ob es wirklich NLCs sind. Meistens ist die Antwort dann ein klares Nein. In diesem Jahr fällt mir allerdings bei den ersten beiden Saison-Bildern - aus Helsinki - keine Antwort schwer: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=135588 .

Was meint Ihr?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2046
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von wolfgang hamburg » 21. Mai 2017, 11:47

Moin moin,

falls die angegebenen Zeiten(EXIF) UTC sind, dann war lokale Zeit 22:18. SU 22:05, da stimmt etwas nicht. Im Text steht kurz vor Mitternacht, dann vielleicht 23:18, da begann gerade die Nautische Dämmerung: 23:08, minimaler Sonnenstand da z.Z. -9.9°.
Auf Satbildern sind kurz vor SU nördlich von Helsinki Wolken/Zirren zu sehen, im IR(Europabild) sieht man nix mehr. Gibt es irgendwo besser aufgelöste Satbilder von Finnland.

Also ich melde erst mal Zweifel an.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 21. Mai 2017, 18:00

Hallo zusammen,

nun zeigt auch das walisische MST-Radar ein sehr schönes MSE: http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png . Das Radar steht zwar weit westlich von uns und hat somit keine direkte Relevanz. Es ist allerdings auf 53°N positioniert, also etwa der Breitengrad von Bremen. Somit ist zumindest klar, dass die Mesophäre in mittleren Breiten bereits "reif" zur Ausbildung von NLCs ist. OSWIN ist blank, nützt aber im Moment ohnehin wenig, da der Plot den Höhenbereich von 66 bis 82 km anzeigt - die meisten MSEs sind aber etwas höher lokalisiert. Offenbar hat man beim IAP noch auf die Winterechos fokussiert, welche ja in geringerer Höhe auftreten. Solange der OSWIN-Plot noch nicht auf den "Sommerbereich" (78- 92 km) umgestellt ist, bleibt nur übrig, bei klarem Wetter raus zu gehen und selber zu schauen. Wie gesagt, prinzipiell könnten ab jetzt auch in (Nord)deutschland NLCs auftreten.
Bislang liegt nur die weiter oben erwähnte noch fragliche Beobachtung aus Helsinki vor - aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass in der (in Novosibirsk z.B. bereits begonnenen) Nacht irgendwo auf der Nordhalbkugel der erste eindeutige NLC-Nachweis der Saison erfolgt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stean

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 350
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von Dennis Hennig » 21. Mai 2017, 20:19

MAARSY hat heute auch schöne MSE's empfangen.
Sah so aus, wie OSWIN zu besten Zeiten. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast