Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von Henning Untiedt » 25. Aug 2017, 09:29

Hallo Stefan,

danke für Deine Rückmeldung. Ich habe die Seiten angeschrieben, mit der Bitte das Esja-Posting mit einem '?' zu versehen.

Die Bilder der Webcam mountesja stammen aus dem Zeitraum ca. 2:30-3:25 h, also aus dem Zeitraum der astronomischen Dämmerung. Der Sonnenstand lag zur fraglichen Zeit irgendwo um 12-14° unterhalb des Horizonts. Ich hatte gedacht, dass bei dem Sonnestand nur Mesosphärenstrukturen - also NLC- angeleuchtet werden können. Alle übrigen Wolken bzw. Rachschwaden wähnte ich in tieferen Gefilden und somit noch im Erdschatten.

So kam bei mir die Interpretation, dass das nur "NLC" sein können zustande.....

Herzliche Grüsse

Henning

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Island Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von OlafS » 25. Aug 2017, 14:20

Hallo Henning und Stefan,

"wissen weiß ich's natürlich auch nicht"...

Ich halte Henning's Gedanken und Sicht durchaus für plausibel. Strukturen (mit deutlichen Sternen) und Uhrzeiten finde ich ganz gut. Wie immer wäre eine längere Animation optimaler. Aber alleine schon, daß Henning diese 2 Bilder "abfangen" konnte ist doch schon ein Erfolg.
Was die AIM Daten betrifft: So richtig komplett sahen die zuletzt öfter nicht aus. Da sind richtig gerade abgeschnittene Kanten an NLC "Rändern" bereits in hohen geographischen Breiten zu sehen. Somit ist deren Aussagekraft minimiert. Was aber durchaus zur Island-Beobachtung passen würde, ist das phasenweise doch immer wieder die schwedischen ESRAD Daten noch einmal sehr deutliche MSE zeigten (nachdem es schon schien "nun ist es vorbei") (bei MAARSY auch - trotz der Datenlücken).
Siehe Archiv ganz unten auf http://www.irf.se/program/afp/mst/?link=Data

Also wenn ich mir die beiden Islandbilder jetzt noch mal im "Hin und Her Klickmodus" angucke, gehe ich sehr stark davon aus, das es sich um NLC handelt und keine Verwechselung mit den Dämmerungserscheinungen der letzten Tage ist.

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von Henning Untiedt » 25. Aug 2017, 15:40

Hallo Stefan und Olaf
und auch 'hallo' auch an alle anderen Forumsleser,

vllt habt Ihr ja Lust in Sachen "NLC's über Esja (?)" Euch weitere Bilder der webcam anzusehen. Ich habe einfach zwei rauskopiert. Auf www.mountesja.org sind unter der Datei '2017 08 23' ab ca. 2:15 bis 3:25 12/13 weitere Bilder mit NLC-(Verdacht) zu betrachten.

Vllt kann der Sachverhalt dann noch besser - bzw überhaupt - geklärt werden.

Gruss

Henning

SimonH
Beiträge: 334
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von SimonH » 25. Aug 2017, 16:47

Vulkanische Dämpfe könnten es aber nicht sein, oder?

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 25. Aug 2017, 20:15

Hallo Simon,

zur Zeit ist in Island kein Vulkan aktiv - und in die Blickrichtung liegt ohnehin keines der Vulkansysteme.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 801
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von OlafS » 26. Aug 2017, 08:41

Henning Untiedt hat geschrieben:
25. Aug 2017, 15:40
...
vllt habt Ihr ja Lust in Sachen "NLC's über Esja (?)" Euch weitere Bilder der webcam anzusehen. Ich habe einfach zwei rauskopiert. Auf www.mountesja.org sind unter der Datei '2017 08 23' ab ca. 2:15 bis 3:25 12/13 weitere Bilder mit NLC-(Verdacht) zu betrachten.
...

Ja Henning, daß habe ich gerne gemacht! Und bin eigentlich von NLC überzeugt. Eigentlich? Mich verwundert die Aufnahmetechnik etwas.
Was für ein "Endbild" haben wir da jeweils? Die (unterbrochenen) Sternstrichspuren sind ziemlich lang. So lange Belichtungszeiten? Das ändert sich ab dem 03:50 Uhr Bild (wieder wesentlich dunkler und nun definitiv ohne NLC, davor aber ein Zeitraum mit bereits sehr überbelichteten Bildern). Bei langen Belichtungszeiten können die NLC natürlich aufgrund ihrer schnellen Bewegung auch gut etwas verwaschen. Die Brennweite dürfte ja im "normalen" Bereich liegen (kein Zoom).

Sehr lange Belichtungszeiten mit Shutter wie bei der Meteorfotografie? Mehrere Einzelbilder automatisch aufaddiert (glaube ich nicht).

Übrigens lohnt es sich noch weiter zu gucken: Ab 05:05 Uhr wandert eine Lichtsäule den Horizont entlang, bis dann um 06:05 Uhr die Sonne am rechten Bildrand vor dem Verschwinden richtig hervorblitzt.


Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

SimonH
Beiträge: 334
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von SimonH » 31. Aug 2017, 17:45

Mit dem aktuellen Daisy vom 28.08. : --> http://lasp.colorado.edu/aim/cips/data/ ... _daisy.png kann man die NLC-Saison auf der Nordhalbkugel dann endgültig für beendet erklären. Ich vermute mal, dass die Daisies der letzten Tage zur selben Erkenntnis geführt hätten, wären sie denn verfügbar gewesen...

SimonH
Beiträge: 334
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von SimonH » 4. Sep 2017, 13:37

Echos @ OSWIN...:D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2017

Beitrag von StefanK » 5. Sep 2017, 16:43

An NERC heute ebenfalls: http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png
MAARSY zeigte am 02./03.09.17 ebenfalls noch Echos in NLC-Höhe, heute bietet sich dann eher schon das "Winterbild" mit Echos in mehreren Höhenlagen: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ .
Zur Erinnerung: "Winterechos" treten im gesamten Zeitraum September bis Mai auf, zumeist in Höhen von 60 - 70 km, aber auch höher. Insofern ist zu fragen, ob ob es sich bei den jüngsten Echos an NERC und OSWIN nicht bereits um PMWE bzw. MWE handelt. Es wird jedenfalls in diesem Jahr schwierig, ein definitives Ende der NLC-Saison festzustellen ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast