NLC 2016-07-04/05

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Ralf Künnemann
Beiträge: 15
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-04/05

Beitrag von Ralf Künnemann » 12. Jul 2016, 18:28

Hallo,

hier auch noch ein Beitrag von mir:

Kurz gegen Mitternacht konnte ich folgende Aufnahme machen:
Bild

Die NLC waren mit bloßem Auge nicht zu erkennen, erst fotografisch war ein heller Bereich auszumachen.
Dass es sich hierbei um NLC handelt, bin ich mir ziemlich sicher. Zum einen sind auf einigen Fotos ganz leichte Strukturen auszumachen, zum anderen bleiben die hellen Bereiche im Zeitraffer gegenüber den Wolken im Vordergrund stehen.

In der Aufnahme musste ich die Kontraste und Farben auch ziemlich anheben.

Helligkeit: Maximal 1
Höhe: bis ca. 10°
Ausdehnung von rund 325° bis 10°

Bis dahin
Ralf

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 232
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-04/05

Beitrag von Anke Mo » 13. Jul 2016, 20:44

Hallo Forum,

der Vollständigkeit halber hier noch die Info dass meine Kamera aus Gladbeck NLC in der Abenddämmerung festhalten konnte. Sehr schwach und diffus.
Zeitraum ca 21:30 bis 22:30 UTC etwa 8° hoch NNW bis N.

Gruß,
Anke

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3131
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2016-07-04/05

Beitrag von StefanK » 16. Jul 2016, 18:46

Hallo zusammen,

die NLCs am 04./05.2016 wurden wie in der Vornacht hauptsächlich an automatischen Kameras registriert (Abb. 1). Hinzu kamen - trotz wenig einladender Wetterbedingungen (Abb. 2) - aber eine Reihe menschliche Beobachter. Aus deren Angaben geht hervor, dass im Laufe der Nacht mindestens 2, wahrscheinlich aber sogar 3 unterschiedliche NLC-Felder beobachtet wurden. Vor der astronomischen Mitternacht stand ein Feld über der westlichen Nordsee zwischen 54 und 58° N (Abb. 3). Dagegen beobachteten Thomas Klein (Miesbach) und Karl Kaiser (Schlägl) ein Display, welches sich deutlich weiter östlich und südlich über dem Osten Deutschlands und dem Westen Polens aufhielt. Schließlich wiesen Olaf Squarra (Rostock) und Conny Ciaz (Schlungwitz) am Morgen horizontnahe NLCs in Nordrichtung nach, welche zu einem weiteren Feld über der Ostsee gehört haben oder aber die nördliche Fortsetzung des in Miesbach und Schlägl fotografierten Feldes dargestellt haben könnten. Die OSWIN-Plots vom 04. und 05.07.2016 zeigen lebhafte Echos, was zusammen mit der Beobachtung mehrere Displays für eine insgesamt hohe NLC-Aktivität bis weit nach Deutschland hinein spricht.

Bild
Abb. 1

Bild
Abb. 2

Bild
Abb. 3; Beobachtungsort = Schlägl


Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast