Haareis 02.12.2017

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Michael Großmann

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 899
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Haareis 02.12.2017

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Dez 2017, 13:45

Hallo an Alle.

während man sich Andernorts schon längst über Schnee und Eis freuen kann (... oder auch nicht....) und Eisnebelhalos bewundern darf, wird man hier im Norden schon wieder auf eine Geduldsprobe gestellt, zumindest, wenn man Winterfan ist. Doch was meckere ich, immerhin haben wir gerade für 12-Stunden einen Wintereinbruch gehabt, welcher sich gerade mit viel Wind und Sprühregen wieder selbst zerstört. Ein paar Stunden vor dem einsetzenden Schneefall unterschritten die Temperaturen knapp den Gefrierpunkt und in beginnender Dunkelheit war es dann tatsächlich möglich, an einigen freistehenden Ästen im Deisterwald Haareis zu entdecken. Die folgenden Bilder sind Blitzlichtaufnahmen aufgrund der widrigen Lichtverhältnisse, wie sie im Dauerhochnebel halt herrschen (- daher auch keine 3d-Aufnahmen -):

Und so sah das dann aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße,
Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

wolf-peter hartmann
Beiträge: 61
Registriert: 2. Dez 2014, 18:02
Wohnort: Regensburg 48^59'55"N 12°6'47"E

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von wolf-peter hartmann » 3. Dez 2017, 14:33

hallo reinard,

seeehr schön!
sollte bei uns temperaturmäßig auch mal möglich sein, aber entweder war nix oder ich habs übersehen...
mstfrg

wolf

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2706
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von Claudia Hinz » 3. Dez 2017, 14:48

Die Bilder sind wieder der absolute Hammer, lieber Reinhard. Freu mich schon auf das Haareistreffen!!!

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 899
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Dez 2017, 19:00

Hallo Claudia,

freut mich, wenn es gefällt.

Also Haareistreffen 2019 in Barsinghausen? 2018 ist ja bereits anders verplant...

Können wir machen. Ich schätze die Wahrscheinlichkeit etwa so hoch ein, wie es auf dem Erzgebirgskamm Eisnebelhalos gibt, vielleicht sogar etwas höher, kann also klappen - oder auch nicht. Eigentlich brauchen wir nur (Nacht-)Frost zwischen 0 bis -3°. Klingt banal, ist aber in meiner Region nicht (mehr) selbstverständlich.

Stimmen die Temperaturen und es liegt kein Schnee, ist das Harreis nach 2 Stunden da! Unter guten Bedingungen kann es (anfangs) bis zu 1cm in der Stunde wachsen!

Viele Grüße,
Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2443
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von Andreas Möller » 3. Dez 2017, 19:03

Reinhard Nitze hat geschrieben:
3. Dez 2017, 19:00
Stimmen die Temperaturen und es liegt kein Schnee, ist das Harreis nach 2 Stunden da! Unter guten Bedingungen kann es (anfangs) bis zu 1cm in der Stunde wachsen!
Hallo Rienhard,
das schreit doch nach einem Zeitraffer. Denkst du, das bekommst du hin?

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 899
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von Reinhard Nitze » 3. Dez 2017, 19:20

Hallo Andreas!

Theoretisch ja, ich müsste einen Zweig mit nach Hause nehmen. Es wächst bei mir im Garten aber nicht ganz so schön wie im Wald. Ich hatte mir das schon immer mal vorgenommen, habe es aber immer verpasst, weil mir schlicht die Zeit fehlte. Das nächtliche Aufklaren ist leider nur selten mit den morgendlichen Arbeitszeiten kompatibel...

Ich muss erstmal einen passenden Haareisast finden, gestern habe ich das leider versäumt. Und die Wetteraussichten verheissen die nächsten Tage nichts gutes....

Sollte sich was ergeben, werdet Ihr das als erstes erfahren ;-)

Viele Grüße,
Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 628
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Haareis 02.12.2017

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 4. Dez 2017, 06:51

Immer wieder toll, Deine Haareis-Bilder zu bestaunen, lieber Reinhard! :-)
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast