[Halo] Halos am 04.11.2017

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Michael Großmann

Antworten
Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 103
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

[Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Rainer Timm » 4. Nov 2017, 10:45

Hallo,
heute ist wieder "Halo-Day".
Erneut am östlichen Stadtrand von München.
20171104_22°_Ring_Haar-6890.jpg
.
Um 10:05 Uhr MEZ gab es den 22° Ring, den OBB und die rechte Nebensonne
Es wird hier heute sicher noch mehr geben. Ein spannender Tag.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2672
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 04.11.2017

Beitrag von Claudia Hinz » 4. Nov 2017, 13:40

Hier in Schwarzenberg gab es gegen 10 Uhr ein kleines Halophänomen mit 22°-Ring, beiden Nebensonnen, oberen Berührungsbogen mit spindelförmigen Hellfeld nun ab und zu sehr schwachen Parrybogen sowie ZZB und Supralateralbogen. Vielleicht gibt es ja doch noch ein spätes Herbstmaximum?
IMG_9294_5_6.jpg
LG Claudia

Ilka Jost
Beiträge: 141
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: [Halo] 04.11.2017

Beitrag von Ilka Jost » 4. Nov 2017, 17:42

Bei mir hieß es heute vormittag auch mehrfach: HALO! Ein Phänomen haben da meine (nun etwas schon geübteren Augen gesehen). Die Fotos folgen separat. Bin gespannt, was die Profis so noch sehen. Ich habe mindestens fünf verschiedene Erscheinungen fotografieren können, auf einem Foto.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 302
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Halo] 04.11.2017

Beitrag von Jörg Kaufmann » 4. Nov 2017, 18:06

Hallo zusammen,

schön mal wieder ein paar Halos zu sehen. Bei mir zogen auch eine ganze Menge Cirren durch, aber ohne auch nur einem Anschein von Halo-Aktivität.
Nun hoffe ich ein bisschen auf den Vollmond. Vllt geht da noch etwas :)

Gruß Jörg

Ilka Jost
Beiträge: 141
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: [Halo] 04.11.2017 - Halophänomen

Beitrag von Ilka Jost » 4. Nov 2017, 18:28

Hal(l)o,

heute war bei mir am Himmel was los. Den gesamten Vormittag über gabs verschiedene Haloerscheinungen zu sehen, NS, teilweise ziemlich stark und ein prächtiger ZZB sowie noch mehr. Ich habe mindestens fünf verschiedene Erscheinungen gesehen, also ein Phänomen!

Anbei paar Fotos. Würde mich interessieren, was das alles genau ist und was die geübten Augen noch so alles sehen.

Also, ich versuchs mal: 22-Grad-Ring, zwei NS, OBB, ZZB, 46-Grad-Ring (???)
Dateianhänge
Bearb12.jpg
Bearb11.jpg
Bearb10.jpg
Bearb7.jpg

Ilka Jost
Beiträge: 141
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: [Halo] 04.11.2017 - Halophänomen

Beitrag von Ilka Jost » 4. Nov 2017, 18:31

Eine weitere Serie, kurze Zeit später
Dateianhänge
Bearb6.jpg
Bearb5.jpg
Bearb4.jpg
Bearb1.jpg

Ilka Jost
Beiträge: 141
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: [Halo] 04.11.2017 - Halophänomen

Beitrag von Ilka Jost » 4. Nov 2017, 18:41

Und noch etwas später
Dateianhänge
Bearb30.jpg
Bearb22.jpg
Bearb20.jpg

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2430
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Andreas Möller » 4. Nov 2017, 19:23

Hallo,
auch in Berlin konnte ich einige nette und teilweise helle Halos beobachten.

Zu sehen waren:
- 22°-Ring
- Nebensonnen
- OBB
- ZZB
- rechte 120°-Nebensonne

Bilder nur mit Handy.

Zu einem Phänomen hat es aber nicht gereicht.

Viele Grüße,
Andreas
Dateianhänge
20171104_115351.jpg
20171104_111917.jpg
20171104_110258.jpg

Ilka Jost
Beiträge: 141
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Ilka Jost » 4. Nov 2017, 19:45

Und: Ist meins ein Phänomen? Und was ist der Bogen am ZZB?

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 504
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Thomas Klein » 4. Nov 2017, 20:15

Hallo zusammen,

auch bei mir gab es heute schöne Halos zu sehen.
Vormittags gab es immer wieder einen sehr schönen und hellen ZZB mit Nebensonnen und oberen Berührungsbogen, im weiteren Verlauf zeigte sich dann immer mal wieder einen 22° Halo, der sich bis zum Nachmittag hielt. Weitere Erscheinungen habe ich nicht gesehen, wobei ich auch den ganzen Tag vor meiner Studienarbeit gesessen habe, wer weiß, was ich wieder alles verpasst habt. Anbei 3 Bilder:
_DSC0404_Copyright.jpg
09:05 MEZ: prächtiger ZZB, visuell auch der OBB und Nebensonnen
_DSC0407_Copyright.jpg
09:20 MEZ: farbiger ZZB, schöne Nebensonne und schwach der OBB mit 22er
_DSC0412_Copyright.jpg
09:59 MEZ: 22° Halo
Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 302
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Jörg Kaufmann » 4. Nov 2017, 20:20

Ilka Jost hat geschrieben:
4. Nov 2017, 19:45
Und: Ist meins ein Phänomen? Und was ist der Bogen am ZZB?
Deine Überschrift (Halophänomen) ist richtig :)
Der Bogen ist ein SLB (sieht man besonders gut auf deinem ersten Bild).
Auf den ersten Bildern ist andeutungsweise noch ein spindelformiges Hellfeld zu sehen. Dort kann also noch ein Parrybogen (oberer konkav) befinden.

Sabine Wächter
Beiträge: 40
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Sabine Wächter » 4. Nov 2017, 21:36

Hallo an alle,

auch in Radebeul konnten wir heute viele Haloerscheinungen beobachten und fotografieren.
Über längere Zeit einen 22° Ring, 22° Nebensonnen, Oberer Berührungsbogen am 22° Ring, Zirkumzenitalbogen und Supralateralbogen. Kurzzeitig waren der Horizontalkreis und eine 120° Nebensonne sichtbar.

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße senden Frank und Sabine

Alexander Haußmann
Beiträge: 750
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Alexander Haußmann » 5. Nov 2017, 11:37

Hallo zusammen,

ich hab in Hörlitz auch den Haloaktivitätsausbruch verfolgen können.

Hier um 11:21 MEZ (22°-Ring, rechte 22°-Nebensonne, oberer Berührungsbogen, Zirkumzenitalbogen, Horizontalkreis, Supralateralbogen und schwacher Parrybogen) - USM:
2017_11_04_1121_IMGP0944_USM_800.jpg
Wenig später wurde ein Stück des Infralateralbogens am Horizont sichtbar - tatsächlich auch für das bloße Auge. Hab ich schon lange nicht mehr gesehen - Foto von 11:26 (USM):
2017_11_04_1126_IMGP0955_USM_800.jpg
Die Nebensonnen wurden bisweilen sehr hell und zeigten schöne Schweife. Hier um 11:39 (ungefiltertes Bild):
2017_11_04_1139_IMGP0989_800.jpg
Man kann hier noch mit starker Bearbeitung Anzeichen von Lowitzbögen herausarbeiten, aber visuell hab ich nichts davon gesehen.

Beeindruckend war auch die Helligkeit und farbliche Klarheit des ZZB, dazu der deutliche SLB. Die Halos hielten sich bis über Mittag, hier noch ein Bild von 12:24 mit Parrybogen (USM):
2017_11_04_1224_IMGP1003_USM_800.jpg
Danach verschwanden die meisten Halos, der ZZB hielt sich noch länger und auch die Nebensonnen waren noch bis in den Nachmittag hinein sichtbar, als dichtere Wolken hereinzogen. Um 13:20 hab ich noch eine linke 120°-Nebensonne gesehen, ohne Horizontalkreis als isolierten weißen Fleck. Bevor ich meine Kamera zur Hand hatte, war sie aber schon weg.

Nachts gabs noch ein Nachspiel am Mond. Hier ein Bild vom 5.11., 00:02 MEZ (ich pack das jetzt mal mit an die Bilder vom 4.11. mit dran) - USM:
2017_11_05_0002_IMGP1012_USM_800.jpg
In der USM-Bearbeitung erkennt man noch einen 9°-Ring, der mir visuell aber nicht aufgefallen war. Etwa 10 Minuten später wurde der obere Teil des 22°-Rings sehr hell (in Verbindung mit dem umschriebenen Halo), und zwar soweit, dass Farben fürs Auge sichtbar wurden (rot und blau). Das ist auch bei gut ausgeprägten Mondhalos eher selten der Fall (zumindest bei mir).

Viele Grüße,
Alex

Kevin Förster
Beiträge: 293
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Kevin Förster » 5. Nov 2017, 16:10

Hallo zusammen,

da konntet ihr ja gestern sehr schöne Halos beobachten.
Ich hatte ebenfalls Glück und es zeigten sich z.T. recht lange Halos am Himmel über Carlsfeld.
Es begann bereits vor Sonnenaufgang um 07:10Uhr mit einer ausgeprägten oberen Lichtsäule. Ich stand da grad an unserer Talsperre und die Lichtsäule spiegelte sich herrlich im Wasser:
DSC_4488.JPG

Wenig später gesellte sich der obere Berührungsbogen hinzu, die Sonne war immer noch unter dem Horizont:
DSC_4492.JPG

Einige Minuten nach Sonnenaufgang waren schließlich die beiden Nebensonnen zu sehen, benefalls mit einer schönen Spiegelung:
DSC_2037.JPG

Zusammen mit einem schwachen 22°-Ring hielten sich die Nebensonnen und der OBB recht lange. Etwa 11:15Uhr kamen noch der ZZB und SLB dazu. Bei genauerem Hinschauen erkannte ich noch einen selteneren Gast am Himmel: den Parrybogen. Alle Halos waren leider recht schwach, und sind nur mit USM deutlicher zu sehen:
DSC_2043.JPG
DSC_2043USM.jpg

Damit war das Halophänomen an diesem Tag perfekt. Alles zusammen hielt sich bis 11:45Uhr. Danach verschwanden die Halos nach und nach, bis schließlich nur noch der 22°-Ring zu sehen war.

VG Kevin

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 430
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 04.11.2017

Beitrag von Astrid Beyer » 9. Nov 2017, 20:20

Hallo,

die Spiegelungen in der Talsperre gefallen mir am besten, aber interessant sind alle Fotos!
Ich hatte am Vormittag auf der Heimfahrt nur die beiden schwachen Nebensonnen im Blick, der ZZB erschien erst schwach auf den Fotos.

Bild2017-11-04 09:26 MEZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2017-11-04 09:27 MEZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Grüße Astrid

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast