2017-10-20 Ungewöhnlich langes Abendrot

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Michael Großmann, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2669
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

2017-10-20 Ungewöhnlich langes Abendrot

Beitrag von Claudia Hinz » 21. Okt 2017, 08:13

Hallo,

wir hatten gestern ein Abendrot an ca. 400 Meter hohem Stratocumulus, welches visuell erst bei 11 Grad Sonnendepression verglühte.
Die beiden Bilder wurden bei -9 und -11 Grad aufgenommen und geben so ziemlich den visuellen Eindruck wieder:

Fichtelberg, SD 9Grad.jpg
Sonnendepression: 9°
Fichtelberg, SD 11Grad.jpg
Sonnendepression: 11°

Es ist nicht nur mir aufgefallen, bei Facebook wurde dieses Ereignis von mehreren Leuten nicht nur in der unmittelbaren Umgebung erstaunt kommuniziert (hauptsächlich Erzgebirge, aber auch Bayern und Baden-Würtemberg).

Interessanterweise scheint es in den Alpen ähnlich gewesen zu sein, wie die Webcams von z.B. Wendelstein und Hochries zeigen:

19.10 Uhr, Sonnentiefe 10,0°
http://www.foto-webcam.eu/webcam/wendel ... 10/20/1910
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochri ... 10/20/1910

19.20 Uhr, Sonnentiefe: 11,7°
http://www.foto-webcam.eu/webcam/wendel ... 10/20/1920
http://www.foto-webcam.eu/webcam/hochri ... 10/20/1920

Wahrscheinlich kommt dieses ungewöhnlich lange Abendrot durch die derzeit zahlreichen Aerosole in der Atmosphäre zustande, zu Rauch und Asche kamen ja gestern auch noch Wassertröpfchen, der vor der Tür stehenden Regenfront. Aber dennoch ist solch eine intensive Rückstreuung schon sehr ungewöhnlich.

LG Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast