Seltsames Lichtphänomen in Unterfranken

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Christian Fenn
Moderator
Beiträge: 837
Registriert: 20. Jan 2004, 21:21
Wohnort: Hammelburg, Unterfranken in Bayern
Kontaktdaten:

Seltsames Lichtphänomen in Unterfranken

Beitrag von Christian Fenn » 20. Jan 2004, 21:47

Hallo Forum,

als ich vorhin unterwegs war entdeckte ich einen senkrechten Lichtstrahl in der Ferne, er sah nicht anders aus, als der Strahl eines Skybeamers. Bei uns in der Nähe gibt es davon allerdings kaum welche.

Doch je weiter ich fuhr, desto mehr Strahlen gingen zum Himmel. Ich verließ daher die Autobahn und stellte mich ins Feld. Um mich herum, vielleicht im Abstand von 20 - 40 km standen plötzlich 12 solcher Lichtsäulen unterschiedlicher Farbe und Intensität. Direkt über mir leuchtete der Himmel sehr hell und weiß. Es schien, als wäre der Mond hinter der Wolkendecke. Das war er aber definitiv nicht.

Interessant ist, dass die Säulen in jeder Himmelsrichtung auftauchten.

Ich schoß einige Fotos. Nach einiger Zeit gingen alle Strahlen langsam, aber gleichmäßig aus. Es ist wohl auszuschließen, dass sich 12 Skybeamer in einem Kreis von Durchmesser 40 bis vielleicht 80 km abgesprochen haben, ein Schauspiel zu präsentieren. Macht euch bitte selbst ein Bild. Hier einige Fotos.

Uhrzeit: 20:15 Uhr, Datum 20.01.04

Bild
Bild

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2733
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Lichtsäulen

Beitrag von Claudia Hinz » 20. Jan 2004, 22:00

Hallo Christian,

Glückwunsch zu diesen grandiosen Aufnahmen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es sich um Lichtsäulen an künstlichen Lichtquellen (Straßenlampen) handelt, ähnlich wie diese hier:
http://www.meteoros.de/ee08ee09/ee08_2.htm

Entstanden sind sie entweder durch Schneefalls oder Eiskristalle in der Luft, wenn feuchteübersättigte Luft auskristallisiert. Siehe dazu auch Halos bei kaltem Wetter

Viele Grüße
Claudia

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2733
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Schau nochmal

Beitrag von Claudia Hinz » 20. Jan 2004, 22:02

Schau nochmal ein paar Postings weiter unten, da wurde dieses Phänomen genauestens disskutiert:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=95

Schönen Abend noch
Claudia

Benutzeravatar
Jan Gensler
Beiträge: 101
Registriert: 9. Jan 2004, 13:48
Wohnort: Bad Neustadt, bayerische Rhön

Beitrag von Jan Gensler » 20. Jan 2004, 22:02

Hallo Christian,

liest man auf diesem Wege wieder mal voneinander...!

Schau mal im Forum 5 Threads unter deinem - da geht's über Lichtsäulen über Straßenlaternen oder starken Lichtquellen. Das wird wohl die Lösung sein. Toll, was man so alles sehen kann, wenn man nur die Augen offen hält!

Übrigens: Passt die Rauch- oder Dampfwolke auf dem ersten Bild, die nach rechts zieht, zum Atomkraftwerk Grafenrheinfeld, oder ist das von dir aus zu weit weg?

Hast du auch eine Mail von Jürgen Hüfner zur Einladung zu einer Rhönwanderung bekommen? Wie wär's, wenn wir mal im bekannten Kreis (Schönderling) einen Tag - oder einen halben - in der Rhön verbringen?

Grüße, Jan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast