Polarlichter im August in Schweden

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Sabine Wächter
Beiträge: 40
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Polarlichter im August in Schweden

Beitrag von Sabine Wächter » 3. Okt 2017, 11:49

Hallo Forumsleser,

in der zweiten Augusthälfte waren wir in Messlingen nahe Funäsdalen in Schweden im Urlaub.
Das Wetter war in den Nächten sehr wechselhaft. Die Sonnenaktivität war leider nicht ganz so hoch.
Wir konnten aber trotzdem einige Polarlichtaufnahmen machen.

Bei diesen Aufnahmen war auch noch Mitternachtsdämmerung zu sehen.

Bild

Polarlicht am 17.08.2017 um 00.55 MESZ
aufgenommen mit Nikon D500 und Nikkor 1,8/35; ISO 1000; 5 Sekunden belichtet

Bild

Polarlicht am 18.08.2017 um 01.23 MESZ
aufgenommen mit Nikon D500 und Nikkor 1,8/35; ISO 1000; 5 Sekunden belichtet

Zu den nacholgenden Aufnahmen haben wir eine Frage.
In dieser Nacht war das Polarlichtoval laut dem KHO auf Höhe der Lofoten.
Da es klar war, haben wir einfach ein paar Fisheyeaufnahmen gemacht.
Im Norden war eine visuell weißliche Aufhellung in Hochizontnähe
Beim näheren Anschauen der Aufnahmen stellten wir ein blaue Färbung der Aufhellung fest.
Zusätzlich waren ca. für 2 Minuten 2 Strahlen zu sehen.
Die Sonne war zum Zeitpunkt der Aufnahmen 24 ° unter dem Horizont.

Könnte es sich um blaues Polarlicht handeln ? Also die höher liegenden Teile, die sonst bei helleren Polarlichterscheinungen von den niedriger liegenden Erscheinungen "überstrahlt" werden.
Hat jemand schon ähnliche Strahlen beobachten und fotografieren können ?
Bei einem früheren Schwedenurlaub waren uns derartige Erscheinungen schon einmal aufgefallen.
Vieleicht hängt die Sichtbarkeit vom Blinkwinkel des Beobachers zur Höhe der Erscheinung ab ?
Bei den rötlichen Schlieren handelt es sich vermutlich um Aschepartikel der kanadischen Waldbrände, die von irdischen Lichtquellen angestrahlt werden.

Bild

Bild vom 24.08.2017 um 22.54 MESZ
aufgenommen mit einer Nikon D500 und einem Fisheye Sigma 3,5/8; 79 Sek. belichtet; ISO 1600

Die nachfolgen Aufnahmen wurden mit einer Nikon D5100 und Weitwinkel Tokina 2,8/11-16 bei ISO 800 gemacht.
Die Belichtungszeit war 30 Sekunden.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße senden
Sabine und Frank

Oliver Isermann
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Polarlichter im August in Schweden

Beitrag von Oliver Isermann » 5. Okt 2017, 05:36

Leider keine Ahnung was das ist... aber es sind auf jeden Fall tolle Bilder. Und die Strahlen sind schon deutlich zu erkennen. Interessant!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste