Korona 14.9.2017

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Korona 14.9.2017

Beitrag von Thilo B. » 16. Sep 2017, 22:04

Vorgestern gab es mal wieder eine schöne Korona zu sehen, hier als realtime-Video:

https://youtu.be/ZAa28iMGmvo

Viele Grüsse aus Norwegen
Thilo Bubek

Morphior
Beiträge: 5
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Korona 14.9.2017

Beitrag von Morphior » 16. Sep 2017, 23:19

Damn, ist das echt real-time...? Ich dachte nicht, dass sich das so schnell bewegt...

Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Re: Korona 14.9.2017

Beitrag von Thilo B. » 18. Sep 2017, 09:20

Das ist realtime video in 4K mit 24fps aufgenommen (D850 mit Nikkor 20/1.8, Iso 25k)

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2439
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Korona 14.9.2017

Beitrag von Andreas Möller » 18. Sep 2017, 11:30

Morphior hat geschrieben:
16. Sep 2017, 23:19
Damn, ist das echt real-time...? Ich dachte nicht, dass sich das so schnell bewegt...
Hallo unbekannter,
erstmal bitten wir um Klarnamen ;)

Hast du jemals das Polarlicht live gesehen? Es ist unglaublich, wie schnell sich die Strahlen bewegen. Teilweise gibt es Helligkeitsausbrüche, die nur wenige Sekunden andauern. Das Problem des Internets ist, dass man überall Fotos von Polarlichtern findet, diese aber die Realität in keinster Weise wiedergeben. Durch die Langzeitbelichtung verwaschen die Details. Jemand, der noch nie Polarlicht gesehen hat, denkt sich dann natürlich, dass ein heller starrer Streifen am Himmel steht. Außerdem werden die Farbe in der Kamera extrem übersättigt. Polarlicht ist zwar grün, aber für das menschliche Auge eher als grau-grün (je nach Intensität) wahrnehmbar.

Und Thilo. Die Konorna ist unglaublich! Mega Aufnahme :)

Viele Grüße,
Andreas

Oliver Isermann
Beiträge: 33
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: Korona 14.9.2017

Beitrag von Oliver Isermann » 18. Sep 2017, 12:29

Andreas Möller hat geschrieben:
18. Sep 2017, 11:30
Polarlicht ist zwar grün, aber für das menschliche Auge eher als grau-grün (je nach Intensität) wahrnehmbar.
In der Tat... ich war total überrascht, als ich bei meiner ersten PL-Sichtung in Island die Kamera einschaltete und auf dem Display auf einmal den ganzen Himmel voller grüner Schleier sah. Hatte das bis dahin für Wolken gehalten... Die Bewegung war zu dem Zeitpunkt noch sehr langsam. Später kam dann mehr Dynamik rein und man konnte es auch auf den ersten Blick von Wolken unterscheiden. Habe die Farbe jedoch die ganze Zeit eher als grau wahrgenommen.

Viele Grüße
Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste