Polarlicht am 14./15.09.17

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Jonas Heinzel » 14. Sep 2017, 19:34

Aus Kiel heraus gegen 19:22 UTC horizontnah fotografisch Polarlicht.

Beobachtungszeitraum: 19:21 bis 21:02 UTC (Aufzug größerer Wolken & Schauer)
Helligkeit: fotografisch
Standort: Kiel, 54° 21′ N, 10° 4′ O


Grünes Feld horizontnah, darüber violett.
20170914_Polarlicht_00001.jpg
19:22 UTC - (Stark bearbeitet- insbesondere Kontrast und Sättigung)
Sequenz von 19:50 bis 20:45 UTC:

(Achtung, 8MB) http://shushuh.com/data/astro/20170914_ ... 000001.mp4

Ebenfalls gut sichtbares Airglow:
20170914_Airglow_00001.jpg
22:45 UTC.

Glückwunsch auch allen anderen Beobachtern :)

Grüße aus Kiel, Jonas
Zuletzt geändert von Jonas Heinzel am 15. Sep 2017, 08:17, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 117
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Marcus Speckmann » 14. Sep 2017, 19:53

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Sichtung.

Oben Mitte in Bild kann man ei grüner UFO erkennen.
Zuletzt geändert von Marcus Speckmann am 14. Sep 2017, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Jonas Heinzel » 14. Sep 2017, 20:01

Marcus Speckmann hat geschrieben:
14. Sep 2017, 19:53
Herzlichen Glückwunsch zu deiner Sichtung.
Danke Marcus! :)

Ich bin fleißig weiter dran! ^^

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 352
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Sibylle Lage » 14. Sep 2017, 20:05

Glückwunsch, bei den Wetterverhältnissen...hier immer noch Regen, fahre aber auch noch mal raus.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1738
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Heiko Ulbricht » 14. Sep 2017, 20:35

Hallo,

auch ich bin mal auf den Landberg gefahren, um nach evtl. Polarlicht Ausschau zu halten... Ich bin mir nicht sicher. Eine hauchzarte Violettfärbung meine ich zu sehen (oder auch nicht…). Störend waren natürlich die Wolken, sonst hätte man knapp über dem Horizont noch Einschätzungen machen können. Irgendwann muss ich mir einen anderen Standort suchen, Dresden-Nord mit dem Flughafen wird immer heller… :? Allerdings: geiles Teil die 6D… :wink:

Bild

Canon EOS 6D, Pentacon 1.8/50 (F3.5), 20s, ISO 800, 21:08 Uhr MESZ, Sensor 13° (gut gekühlt, merkt man sofort), neutraler Modus
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 14. Sep 2017, 20:41, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 238
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Henning Untiedt » 14. Sep 2017, 20:35

Hallo zusammen,

Hohenfelde Ostsee S.-H. schwach visuell PL als Aufhellung am Horizont (siehe Bilder; 30sek, iso3200, f2,8).

Beobachtung: 20:00 UTC-21:30 UTC; Abbruch wg Wolken.

Herzliche Grüsse
Henning

Trage noch ein Bild von 19:55 UTC "Beginn Beobachtung nach...
Dateianhänge
IMG_5138-1.jpg
19:55 UTC...Beginn Beobachtung, auch schwach visuell, 25 sek
IMG_5200-1.jpg
21:15 UTC...etwas Airglow war auch dabei...
IMG_5146-1.jpg
20:08 UTC; Polarlicht schwach visuell
Zuletzt geändert von Henning Untiedt am 15. Sep 2017, 07:16, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 302
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Polarlicht am 14./15.09.17

Beitrag von Jörg Kaufmann » 14. Sep 2017, 22:29

.



Uhrzeit: 20:03 - 20:38 UT
Helligkeit PL: fotografisch
Ort: Nordermeldorf 54,1 °
Kommentar: horizontnahe grüne Aufhellung, darüber rotvioletter Bereich


alle Bilder: Nikon D5300 ; 20mm ; f/1,4 ; 8sec ; ISO3200; Didymfilter:
DSC_1481_100.JPG
20:25 UT
DSC_1475_100.JPG
20:23 UT

Hallo zusammen.

Meinen Glückwunsch an alle Erfolgreichen.

Ich hatte Glück und konnte zwischen den durchziehenden Wolken das Polarlicht fotografisch erfassen. Auf den Fotos ist auch noch grünes Airglow mit drauf.

Vielleicht hätte es auch für eine schwache visuelle PL-Sichtung gereicht, aber die zu dem Zeitpunkt durchfahrenden Autos erschwerten die Dunkel-Adaption. So blieb es bei einem kurzen unbestimmten Eindruck eines schwachen roten Schleiers. Durch die wieder stärkere Bewölkung war eine weitere Beobachtung ausgeschlossen.

Gruß Jörg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste