Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Marco Rank
Beiträge: 23
Registriert: 7. Mär 2016, 06:49
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Marco Rank » 8. Sep 2017, 09:16

Heute früh in Sachsen bei Glauchau und auf dem Fichtelberg trotz deutlicher Wolkenlücken absolut kein Nachweis auf den Kameras... schade!

wolfgang hamburg
Beiträge: 2046
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von wolfgang hamburg » 8. Sep 2017, 09:28

Moin moin,

EPAM ist immer noch am steigen, da könnte also noch etwas kommen. Leider sind aber auch in der kommenden Nacht wieder viele Wolken unterwegs. Fahre heute Abend nach Sachsen, nicht wegen PL! ;-)

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 353
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Sep 2017, 11:40

Auch im Südharz/Nordthüringen trotz einiger kleiner Wolkenlücken nichts auf den Bildern.

Hier mal eines, auf dem ein rötlicher Schimmer in den Wolken zu sehen ist, der auf anderen Bildern nicht vorhanden war. Aber, ich bin skeptisch.
PL 09.09.17.jpg
Farben sind das Lächeln der Natur

Rico Hickmann
Beiträge: 232
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Rico Hickmann » 8. Sep 2017, 11:49

Gerade sehen die Werte super aus. Ist nur bissel hell und wolkig hier gerade.

Und EPAM fällt wieder. Da kommt wohl doch nichts mehr nach. :(

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 501
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 8. Sep 2017, 12:46

Ein bisschen zappelts gerade am Magnetometer.

Bz bewegt sich stetig nach oben und das Wetter passt eh nicht...
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 9. Sep 2017, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Henning Untiedt » 8. Sep 2017, 13:21

Moin, Moin,

kann mir jemand helfen, bzw. etwas erklären:

Am ACE ist liegt Bz bei ca. +8; am DISCOVR Bz -14; also deutlich nach Süden. So wie gestern Abend kurz vorm "Absturz" auf <-30nT.

Sollten die beiden Satelliten nicht in etwa das gleiche messen ? Oder was verstehe/weiß ich da nicht?

Wäre dankbar, wenn es mir jemand kurz erläutern könnte.

Gruss

Henning

...im übrigen hat die Frage heute bei mir keine praktische Relevanz; was auch immer noch kommen mag, es findet über den Wolken statt. :twisted:

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1739
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Heiko Ulbricht » 8. Sep 2017, 14:22

Ich mache grade etliche Funkverbindungen über die Aurora auf 144 MHz in SSB!!! Wenn Sprechfunk möglich ist bedeutet das: extreme Aurora! Aber leider das Wetter... ach ja...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 353
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Sep 2017, 15:16

henning, hast Du bei den unterschiedlichen Werten mal auf die Uhrzeitangaben geachtet?

ACE hing gestern immer hinterher, was die Zeit betrifft.
Farben sind das Lächeln der Natur

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 240
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Henning Untiedt » 8. Sep 2017, 17:08

Hallo Sibylle,

danke für die Info, auf die Zeitkomponente hatte ich garnicht geachtet.

Gruss von der regnerischen Ostsee

Henning

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 918
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von PeterKuklok » 8. Sep 2017, 17:59

Ist schon sehr seltsam mit den völlig unterschiedlichen Bz-Werten zwischen ACE und DSCOVR. Versteh ich auch nicht. Hätte man, wie früher, nur ACE zur Verfügung würde man sich jetzt vermutlich arg wundern woher die starke geomagnetische Aktivität der letzten Stunden herkam, bei den strammen positiven ACE Bz-Werten. :)

SimonH
Beiträge: 334
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von SimonH » 8. Sep 2017, 19:55

Ich poste das hier mal: https://www.foto-webcam.eu/webcam/loren ... 09/08/2100 als Verdachtsfall (diffuses fotografisches PL) zur Diskussion. Im Minichat war eine Annahme, dass es sich um Airglow handeln könnte...

Benutzeravatar
Dominik Zgrzendek
Beiträge: 47
Registriert: 26. Okt 2013, 09:20
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Dominik Zgrzendek » 8. Sep 2017, 20:16

EPAM steigt und die Sonnenwindgeschwindigkeit ebenfalls, kommt da etwas noch was?! :wow:
Sonnen-Sturm.info – Weltraumwetter und Sonnenaktivität

Morphior
Beiträge: 5
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Morphior » 8. Sep 2017, 21:18

Kommt da denn jetzt noch was? Ich geh jetzt einfach mal für ein paar Stunden raus und guck einfach mal. Auf gut Glück und so.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 306
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Jörg Kaufmann » 8. Sep 2017, 21:41

Morphior hat geschrieben:
8. Sep 2017, 21:18
Kommt da denn jetzt noch was? Ich geh jetzt einfach mal für ein paar Stunden raus und guck einfach mal. Auf gut Glück und so.
... egal was noch kommt. Solange wir eine geschlossene Wolkendecke haben, werden wir kein Polarlicht sehen.
Vielleicht habe ich hier oben im Norden in 2 Std eine Lücke. Ansonsten wird die Front bei mir erst am frühen Morgen durch sein.

Tief im Süden ist die Wetterlage besser, aber die Werte sind für eine mögliche Sichtung (anders als gestrige Nacht) eher mau.

Gruß Jörg

Sabine Wächter
Beiträge: 40
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Sabine Wächter » 8. Sep 2017, 22:29

Hallo,

wir konnten vor ca. 30 Minuten in Wolkenlücken nördlich von Meißen ein paar Probeaufnahmen machen. Fotografisch war kein Polarlicht nachzuweisen.
Hier sind nun auch in Radebeul Wolkenlücken. Wir schauen noch ein wenig.

Viele Grüße senden Frank und Sabine

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1351
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Lutz Schenk » 8. Sep 2017, 23:18

Tja, blöder Event, Timing und Wetter sehr unpassend...
Schade, wäre endlich mal wieder was gewesen :(

Morphior
Beiträge: 5
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Morphior » 8. Sep 2017, 23:52

Ist denn jegliche potentielle Chance auf Polarlichter vorüber, unabhängig von den Wolken?

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1351
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Lutz Schenk » 9. Sep 2017, 00:25

Sieht derzeit wohl so aus, ACE-EPAM zeigt nichts weiter Relevantes, alle CME sind durch.

SimonH
Beiträge: 334
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von SimonH » 9. Sep 2017, 10:33

https://www.foto-webcam.eu/webcam/bzb-s ... 09/08/2100 als weiterer Verdachtsfall auf diffuses fotografisches PL...

Markus Retzlaff
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Markus Retzlaff » 9. Sep 2017, 17:34

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Fleckengruppe aussieht, wenn sie in 11 Tagen wieder am Westrand erscheint. Zuletzt hat sie sich schon deutlich verändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste