Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK, Ulrich Rieth

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1732
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Heiko Ulbricht » 29. Aug 2017, 22:07

Hallo,

dürfte sehr interessant werden die nächste Zeit... :)
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 4. Sep 2017, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 113
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Marcus Speckmann » 31. Aug 2017, 08:40

Das sind ja wirklich grosse SonnenFlecken.

Mal sehen ob Ich die durch mein Teleskop beobachte. Ich konnte durch mein Teleskop mit Sonnenschutz mit den 25mm okular den Penumbra sowie den Umbau deutlich sehen.


In 2 Jahre ist minumum.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 113
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Marcus Speckmann » 31. Aug 2017, 17:18

Bild

So Ich hatte der große Sonnenfleck LIVE durch mein Teleskop mit MEINE Augen mit 10mm und 25mm Okular gesehen. NATÜRLICH MIT SONNENSCHUTZFOLIE. Sowie auch Mit Mein Handy ( Samsung Galaxy S5 ) fotograviert. Das war schön.

Patrick Paproth
Beiträge: 163
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Patrick Paproth » 31. Aug 2017, 17:56

Habe auch mal eine Aufnahme gemacht!
Dateianhänge
IMG_2205.jpg
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1732
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Heiko Ulbricht » 31. Aug 2017, 18:24

Leider spielt hier wieder das Wetter wieder mal nicht mit, noch die nächsten Tage für paar Fotos... erst mal Dauerregen...
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 113
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Marcus Speckmann » 2. Sep 2017, 16:55

Die Gruppe hat sich gut entwickelt.

Selche große Sonnenflecken hatten wir lange nicht.

Rico Hickmann
Beiträge: 226
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Rico Hickmann » 4. Sep 2017, 13:31

Sieht gut aus gerade. Vor allem das Ding auf der Südhalbkugel ist schön komplex. Da ist Potential für ordentliche Flares drin.

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1206
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Daniel Ricke » 4. Sep 2017, 20:18

Richtig, Fleckengruppe 12673 auf der Südhalbkugel hat den Hintergrund-flux in den hohen C-Bereich gehoben. Und das ohne flare! Da geht was.
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1211
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Laura Kranich » 4. Sep 2017, 20:55

Das ist ja heftig.. Der Röntgenfluss steigt und steigt und steigt.. Nach dem M5.5-Flare jetzt sinkt er nicht einmal sehr weit ab! :o
Da muss man ja schon eher hoffen, dass es nicht so extrem wird. :wow:

Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 422
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Sonne dreht wieder auf…

Beitrag von Astrid Beyer » 4. Sep 2017, 21:43

Patrick Paproth hat geschrieben:
31. Aug 2017, 17:56
Habe auch mal eine Aufnahme gemacht!
Ich auch :)
Bild2017-09-04 13:21 MESZ by Astrid Beyer, auf Flickr

LG Astrid

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1350
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Lutz Schenk » 4. Sep 2017, 22:32

Wow, ein M5+, dass ich das nochmal erleben darf...
Schön dass unser Stern wieder etwas auflebt vor dem nächsten Minimum.
Ob nun ein CME dabei war, leider derzeit noch unklar, C3 endet gegen 17:30.
Später am Tag wissen wir mehr...
LG

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1732
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Sep 2017, 22:35

Hallo,

schöne Dinge, die Ihr hier zeigt...

Nach Tagen des Regens wieder mal in Sachsen musste ich das kleine Hochdruckgebiet heute nutzen, um nun auch mal paar Fotos zu machen. Das Seeing war nicht ganz so dolle, hab automatisch mit Timer an die 100 RAWs gemacht, per "Hand" die unschärfsten raussortiert, sprich weggeschmissen, und die besten addiert:

Bild

Refraktor 130/1200, abgeblendet auf 80 mm, Chrom-Glassonnenfilter, Canon EOS 500D, ISO 100, 1/2000s
(rechte Maustaste, Grafik anzeigen klicken)

Weiteres dazu hier:
http://bilder.astroclub-radebeul.de/kat ... kat=&ukat=

An so viele und große Gruppen gleichzeitig im ausgehenden schwachen Zyklus kann ich mich gar nicht erinnern, die Aktivität ist in der Tat bemerkenswert, besonders das rasante Wachstum von AR 2673… heute mach ich noch mal eine Session, mal sehen, wie es sich verändert hat. Im letzten Zyklus hätten solche Gruppen mit Sicherheit "gehustet"… :wink: mich würde mal grob die Größe der beiden Gruppen im Verhältnis zur Erde und Jupiter interessieren, hat da jemand Infos evtl.?

PS: ich hab den Betreff mal bissl "wissenschaftlicher" gestaltet jetzt… :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1211
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Laura Kranich » 4. Sep 2017, 23:37

Full Halo CME!
Und die schnellen Elektronen schießen durch die Decke..
Übrigens gibt es evtl. gerade Polarlicht an der Ostseeküste. Und ich bin just in den Süden entflohen. :(

Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1732
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Heiko Ulbricht » 4. Sep 2017, 23:52

Hallo Laura,

naja, ich denk, so viel wirst nicht verpassen… zudem stört heute der Mond, wenn, dann bestimmt nur fotografisch... mal sehn, wenn der CME irgendwann eintrifft, was dann passiert…da mach ich mir eher wieder Gedanken ums Wetter… :(
Viele Grüße,
Heiko

Markus Retzlaff
Beiträge: 42
Registriert: 18. Mär 2015, 10:28
Wohnort: Hennef N 50°47' E 7°17'

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Markus Retzlaff » 5. Sep 2017, 06:41

Hallo Heiko,

hier mal ein maßstabsgerechter Vergleich. Die sind echt riesig. Schade, dass kaum CME's herausgeschleudert werden.

Viele Grüße
- Markus -
Dateianhänge
AR2673_AR2674_b.jpg
Größenvergleich der Fleckengruppe AR 2673 und 2674 vom 05.09.2017 06:40UT

Anja Verhöfen
Beiträge: 381
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Anja Verhöfen » 5. Sep 2017, 08:12

Guten Morgen,

ist ja ordentlich was los auf der Sonne. Die AR 12673 hatte seit gestern 8 M-lasse Flares verursacht. Gestern schaute ich durch meine SoFi-Brille vom SoFi-Flug am 20. März 2015 und konnte die AR 12673 und die AR 12674 mit bloßem Auge erkennen. Ich schließe nicht aus, dass auch heute noch mit weiteren M-Klasse Flares zu rechnen ist. Wer weiß, vielleicht ist auch ein Xer drin. In Moment traue ich der AR 12673 alles zu. Naja, passt ja. Das Wetter soll ja schlechter werden. :twisted:

Schauen wir mal.

Einen schönen Dienstag!

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Rico Hickmann
Beiträge: 226
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Rico Hickmann » 5. Sep 2017, 11:39

So ein bisschen kommt ja da wieder die Euphorie von 2003 hoch:

viewtopic.php?f=1&t=54330

Benutzeravatar
PeterKuklok
Beiträge: 917
Registriert: 9. Jan 2004, 07:59
Wohnort: Ffm

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von PeterKuklok » 5. Sep 2017, 17:02

BBSO Solar Activity Warning 05-SEP-2017 15:38:58 UT
Solar activity is high. Region NOAA 12673 produced a number of M-class flares since the last report. The region has increased in complexity. The shear along the neutral line at the delta spot appears to have increased. Further M-class flares are expected and an X-class flare is likely. This region has the potential for very large flare events. NOAA 12673, S08 W25 (X= 400,Y= 240). Position as of September 5, 2017 at 15:30 UT. Quelle: http://www.bbso.njit.edu/cgi-bin/ActivityReport

Erinnert ein wenig an Dezember 2006, damals hatte man mit der Zyklusaktivität (SC23) praktisch schon abgeschlossen, und dann hat die Sonne kurzzeitig doch nochmal voll aufgedreht.
Na, denn man to!

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 501
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 6. Sep 2017, 09:22

~X2.1

Hätte nicht gedacht, dass das in diesem Zyklus noch mal was mit einem X-Flare wird.

Interessanterweise aber kein signifikanter Ausschlag (~ 09:10...15utc) bis jetzt auf dem SID-Monitor.
Könnte eventuell sogar von einem Rand stammen.

Bild
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 7. Sep 2017, 05:56, insgesamt 1-mal geändert.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2034
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Sonnenaktivität AR 2673 und 2674

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Sep 2017, 09:33

Moin Steffen,

am GONG H-alpha sah/sieht es nach AR2673 aus.

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste