Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK, Ulrich Rieth

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3130
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von StefanK » 22. Aug 2017, 01:07

Hallo zusammen,

ich habe die gestrige Sonnenfinsternis zusammen mit 150 Mitreisenden aus dem deutschsprachigen Raum bei der Winedown Range nahe Prineville/Oregon unter besten Bedingungen beobachtet. Nachstehend 2 Frames aus einem Video und eine Aufnahme vom Beobachtungsort etwa 5 Minuten nach Ende der Totalität.

SoFi2k.jpg
SoFi1k.jpg
SoFi3k.jpg

Viele Grüße aus Redmond/Oregon,

Stefan

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2423
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Andreas Möller » 22. Aug 2017, 02:55

Hallo,
auch wir (Andreas Zeiske, Carsten Jonas und ich) konnten von der Round Butte in Madras aus unsere erste Totalität erleben. Es war unglaublich!

Viele Grüße,
Andreas
Dateianhänge
perlenschnur.jpg
diamond-ring.jpg
corona.jpg

Patrick Paproth
Beiträge: 163
Registriert: 16. Jul 2012, 05:56
Wohnort: Schwedeneck

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Patrick Paproth » 22. Aug 2017, 05:09

Echt tolle Bilder!
Es ist schon ein beeindruckendes Ereignis.
Habe 2015 die partielle SoFi hier in Norddeutschland erlebt, und dass war schon toll und irgendwie gruselig zugleich, da es deutlich kälter und dunkler wird und die Tiere plötzlich verstummen.
Eine totale SoFi habe ich leider noch nicht erlebt....:(
-----> https://www.instagram.com/paquadrat/ <-----
Dürft ihr euch gerne ansehen und einen Kommentar hinterlassen :)

Rico Hickmann
Beiträge: 225
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Rico Hickmann » 22. Aug 2017, 06:39

Irgenwie ärgere ich mich gerade, dass ich doch nicht in die USA geflogen bin. Zumal die nächste gut erreichbare SoFi jetzt noch ganz schön weit weg ist...

wolfgang hamburg
Beiträge: 2030
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Aug 2017, 07:03

Moin moin,

im NW der USA war es wohl am besten. Leider konnte ich nicht hinfahren, bekomme kein Visa im visa waiver program(https://travel.state.gov/content/visas/ ... ogram.html) mehr und der normale Weg war mir zu aufwendig und zu unsicher.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2534
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Ulrich Rieth » 22. Aug 2017, 07:25

Moin Stefan und Andreas!

Seit Ihr noch in der Lage nach den aktuellen Polarlichtern zu schauen.
Da könnte in Oregon was gehen.
Gruß!

Ulrich

Ilka Jost
Beiträge: 121
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Ilka Jost » 22. Aug 2017, 11:06

Faszinierend, da kommen Erinnerungen auf, an den 11.08.1999, als ich mich in der Nähe von Freising bei München aufhielt, um die Totale Sonnenfinsternis zu erleben. Glücklicherweise hatten wir Wolkenlücken und ich konnte Fotos machen. Ich kann es hier in Kürze nicht beschreiben, wie es damals war. Die Fotos sind mittelprächtig.

Wenn ich mich richtig informiert habe, kommt die "SOFI" 2026 und 27 nach Spanien. Also haben wir alle noch mal eine Chance, das seltene Naturschauspiel zu erleben.

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1318
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Elmar Schmidt » 22. Aug 2017, 19:02

Hallo SoFi-Expeditionisten,

danke und gratuliere zu den Fotos, sowie den "Erstlingstotalitären" zur Mitgliedschaft im Club! Habe wie sicher viele andere Daheimgebliebenene fast den kompletten Liveblog der NASA verfolgt (auf Youtube, die NASA-Seite war überlastet...). Da waren ein paar ganz nette Stimmungsberichte mit bei. Auch nerviges natürlich wie das ständige "OMG" und Lustiges, wie z.B., daß der Kameramensch ausgerechnet in der "Eclipse Central" (Charleston, SC) den Filter runterzunehmen vergaß, weil ihm wohl der Mund offen stand. Das Wetter schien wie erwartet heiter und nur im mittleren Teil der Spur über den Staaten etwas wolkig gewesen zu sein.

M.E. liegt die Bedeutung eines solchen Ereignisses hinter Hype und Kommerz heute im wesentlichen darin, Menschen in Realzeit miteinander und dem Uhrwerk der Himmelsmechanik in Verbindung und darüber zum Nachdenken zu bringen. Als die Totalität in Wyoming z.B. auf meinem Monitor durch war, gleißte die Sonne orangefarben kurz vorm Untergang hier ins Wohnzimmer, gefolgt von einer schönen Dämmerung mit etwas Purpurlicht.

Nun bin ich gespannt auf die Stacks, hochauflösenden Videos sowie vlt. das eine oder andere Forschungsergebnis. Das hier sind - ähnlich wie Eure Fotos oben - doch schon mal ein paar ganz gute Aufschläge:

http://spaceweathergallery.com/full_ima ... 370700.jpg
http://spaceweathergallery.com/full_ima ... 413939.jpg
http://spaceweathergallery.com/full_ima ... 402832.jpg

Offen ist auch, ob im Nordwesten von Dtld. noch eine winzige partielle Phase zu sehen war.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfin ... europe.png

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2423
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Andreas Möller » 23. Aug 2017, 15:07

Hier ist noch ein Zeitrffer im UWW.
Ich wollte die absolute Helligkeitsänderung dokumentieren und habe die Kamera auf "M" gestellt, ohne, dass sich die Belichtungszeit der Umgebungshelligkeit anpasst.

Das Ergebnis:
Der Kontrast zwischen Tag und Totalität ist extrem. Nichtmal die so hoch gelobten Sensoren von Sony schaffen es, diesen Kontrast zu handhaben.

Das folgende Video zeigte die komplette Sonnenfinsternis mit ANGEPASSTER HELLIGKEIT. Also, wo die Helligkeit der Totalität um 5 Stufen nach oben geregelt wurde. Das Video mit absoluter Helligkeit folgt ...



Viele Grüße,
Andreas

Anja Verhöfen
Beiträge: 380
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Anja Verhöfen » 23. Aug 2017, 21:52

Nabend!

Glückwunsch an alle erfolgreichen SoFi-Jägern! Ja, Andreas, die erste Totale flashed ungemein. Die richtig sichtbare Totale für mich war am 20. März 2015 bei einem Sonnenfinsternisflug über die Färöer-Inseln. Das war so fantastisch. Die totale Sonnenfinsternis 1999 wurde durch Wolken gestört. Pünktlich zur Totalität hatten sich dicke Regenwolken vor die Hauptakteure geschoben. Wir sahen nur wie es dunkel wurde und die Natur einschlief, was auch schon beeindruckend war. Aber das Non Plus Ultra war 2015. Ja, ich ärgere mich, angesichts der tollen Bilder und Erlebnisberichte, auch darüber, dass ich nicht in die USA gereist war. Na ja, vielleicht 2024 oder sonst 2026/2027 Spanien.

Ich wünsche noch einen schönen Aufenthalt in den Staaten.
Liebe Grüße aus "Old Germany,"

Anja Verhöfen

Timo Kuhmonen
Beiträge: 232
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Timo Kuhmonen » 23. Aug 2017, 22:09

Thanks for sharing images... I have not had yet a possibility to see solar eclipse. Maybe in the future I could consider participating to solar eclipse trips in some foreign country.

My parents have once seen full solar eclipse in Finland. According to google search, it happened on 9th July 1945. I have been told that rooster started crowing, immediately after solar eclipse was over. Maybe it thought it was a morning already :-)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3130
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von StefanK » 24. Aug 2017, 14:23

Hallo Ulrich,

in Oregon (45°N und geomagnetisch etwa wie Hannover) haben wir nicht auf PL geachtet. Aber auf dem Rückflug (Nacht 22./23.08.17) gab es ab der kanadischen Grenze für rund 3 Stunden ein nettes Display bis in die Morgendämmerung hinein. Einige Plätze weiter hinten wurden auch Fotos gemacht für eine etwaige Animation. War aber in dem hell beleuchteten Linienflieger schwierig.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3130
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von StefanK » 25. Aug 2017, 13:29

Hallo zusammen,

hier ist eine Sammlung ausgewählter Links zu Berichten, Fotos und Videos von der SoFi:
http://www.sofi2017.de/#berichte

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 229
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Carsten Jonas » 25. Aug 2017, 15:26

Viele Grüße vom AKM-Aussenteam aus Round Butte bei Madras...

Gruß Carsten
Dateianhänge
0J8A1137web.jpg

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1318
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Elmar Schmidt » 25. Aug 2017, 16:19

Super das Foto, und her mit den Hemden!

Gruß, Elmar

PS: hat jemand nach dessen Besuch am Meteor Crater etwas von Sirko gehört?

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3130
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von StefanK » 25. Aug 2017, 20:13

Hallo zusammen,

hier ist mein Realtime-Video der Totalen Sonnenfinsternis vom 21.08.2017: https://www.youtube.com/watch?v=wM8mr985CqU .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 421
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Astrid Beyer » 26. Aug 2017, 15:13

Hallo,

ich weiß jetzt nicht, ob es in Stefans Auflistung schon dabei ist, aber mein Sohn machte mich auf ein Video aufmerksam, das den ISS Transfer während der Finsternis zeigt:

https://youtu.be/lepQoU4oek4


Grüße Astrid

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3130
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von StefanK » 26. Aug 2017, 19:33

Hallo Astrid,

im letzten Update der Linksammlung ist das ISS-Video drin.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1208
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Laura Kranich » 26. Aug 2017, 20:03

Danke für den Link dazu, liebe Astrid!
Ein wirklich tolles Video haben sie da gemacht!
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 421
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Sonnenfinsternis USA 21.08.2017

Beitrag von Astrid Beyer » 26. Aug 2017, 20:11

Was ich noch loswerden muss:

ganz tolle Fotos zeigt Ihr hier!!!!

LG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste