2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 935
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 22. Apr 2017, 22:01

Bei Bremerhaven seit ca. 23:45 MESZ fotografisch Polarlicht.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 237
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Polarlicht 22/23.04.2017

Beitrag von Henning Untiedt » 22. Apr 2017, 22:02

Seit ca.23:55 MESZ fotografisches Polarlicht Hohenfelder Strand Ostsee SH.

Gruss in die Runde
Henning

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 353
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 22. Apr 2017, 22:10

Hooksiel zwischen Wolken violettes Glimmen ab 00:00 MESZ

Fotografisch!

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 353
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 23. Apr 2017, 01:41

Moin,

in Hooksiel war das Polarlicht mit Unterbrechung von 22:01 bis 23:39 UT fotografisch sichtbar. Leider wieder viele Wolken und nur ab und zu mal größere Lücken. Eine kalte Dusche hab ich auch noch abbekommen :roll:

Hier das beste Foto
22:23 UT
BildPolarlicht 22/23.04.2017 by Andreas Abeln, auf Flickr

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 302
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 23. Apr 2017, 02:04

Uhrzeit: 22:45 - 00:17 UT
Helligkeit PL: fotografisch
Ort: Nordermeldorf 54,1 °
Kommentar: violett rote Zone zeitweise bis Höhe Capella, kurzzeitig blassblaue Beamer


Moin,

angetrieben von euren Meldungen, bin ich um 22:30 UT doch noch losgefahren. Der Himmel war unterschiedlich stark bewölkt, zwischendurch gab es auch 8/8 Bedeckung mit 2 Regenschauern. Auf den Bildern ist ansonst durch wenige Wolkenlücken aber dann ein violetter, roter Schimmer sichtbar. Letztlich war aber ab 00:20 UT länger andauernd komplett bewölkt.

Gruß Jörg

Hier 2 Fotos, eines vom Anfang und eines aus der Mitte der Beobachtungszeit.
DSC_7422_150.jpg
22:49 UT : 18mm; f/3,5, ISO 3200, 15 sec, Didymfilter
DSC_7474_150.jpg
23:17 UT : 18mm; f/3,5, ISO 3200, 20 sec, Didymfilter

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 237
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Henning Untiedt » 23. Apr 2017, 08:46

Hallo,

einige Bilder von gestern Nacht. Der von mir erhoffte intensive Substorm blieb aus, aber das wäre jammern auf hohem Niveau, tolle Wetterbedingungen - abgesehen von dem kalten Wind - und immerhin zwei Akivitätsschübe eingefangen. Aber der Reihe nach:

Standort: Hohenfelder Strand, 54.38N
Beginn Beobachtung: 20:00 UTC, wie ich erst heute morgen festgestellt habe, bereits dann PL fotografisch nachweisbar. Foto erspare ich euch.
20:45 UTC, Beginn der etwas stärkeren Akivität, zeitgleich nachweisbar mit Meldung aus Stockholm
21:20-21:45, stärkste Akivität, mit schönen Beamern...
23:45-00:00 UTC nochmal stärkere Aktivität
Ende Beobachtung ca. 0:30 UTC

Einstufung: im Zeitraum der stärksten Aktivität um 23:30 MESZ (21:30 UTC) PL "schwach visuell" als Aufhellung am Horizont erkennbar. "Beamer" für mich nur fotographisch nachweisbar.

Herzliche Grüsse

Henning

P.S.: Wo ist eigentlich Chris ? Urlaub ?
Dateianhänge
IMG_9229-1.jpg
21:23 UTC, alle Bilder iso 3.200, f2.8, 30sek
IMG_9231-1.jpg
21:27 UTC
IMG_9236-1.jpg
21:31 UTC
IMG_9309-1.jpg
23:56 UTC
Zuletzt geändert von Henning Untiedt am 23. Apr 2017, 12:02, insgesamt 2-mal geändert.

Oliver Isermann
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Oliver Isermann » 23. Apr 2017, 09:15

Hi!

Ich habe auch mal meine Kamera auf Reihenaufnahme gestellt gestern... zwischen 23:45 und 0:30 konnte ich einen leichten lila Schein in Richtung Norden (fotografisch) erkennen. Anbei ein Mini-Timelapse.
Das müssten die letzte Reste des PL von letzter Nacht sein, oder? Passt ja auch zeitlich zusammen mit den anderen Sichtungen. Das Foto ist in Steinhagen aufgenommen (52°N).

https://youtu.be/2EJ3nX-pFIg

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 935
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Michael Theusner » 23. Apr 2017, 09:21

Uhrzeit: 21:42 - 22:45 UTC, 23:30-00:00 UTC, 00:40-02:00 UTC
Helligkeit PL: schwach visuell
Ort: Sellstedt 53.53°, Schwei 53.38°, Schiffdorf 53.53°
Kommentar: fotografisch diffus rot/violett, visuell als schwache Aufhellung zwischen den Wolken



Hallo,

Glückwunsch zu den Sichtungen!

Hier bei Bremerhaven waren leider sehr viele Wolken unterwegs, so dass sich nur wenige Gelegenheiten ergaben, etwas vom PL abzulichten.

Ich war gegen 23:40 auf meinem üblichen Feldweg nördlich von Sellstedt. Schon mit der ersten Aufnahme war in einer kleinen Wolkenlücke PL erkennbar -- dann zog sofort ein Schauer durch. Danach waren wenigsten einige Fotos vom diffusen rot/violetten Leuchten möglich, das um 00:03 MESZ etwas stärker war.

23:56 MESZ (alle Bilder mit Canon 6D, Walimex 24mm@f/2, ISO 6400, t=10s, Didymfilter)
Bild

00:03 MESZ
Bild

Danach wechselte ich den Standort und fuhr nach Schwei auf der anderen Weserseite. Dort war es dann aber auch nicht viel besser...
1:53 MESZ
Bild

Nachdem ich im Bett war, hatte meine automatische Kamera noch ganz gute Sicht und zeichnete durchgehend von 2:40 bis in die Dämmerung ca. 4:00 MESZ diffuses Polarlicht auf.
3:40 MESZ (Canon 60D, 17mm@f/2.8, ISO 800, t=25s)
Bild

Mal schauen, was heute Abend so los ist :)

Viele Grüße,
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 28. Mai 2017, 02:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 353
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 23. Apr 2017, 11:19

oisermann hat geschrieben:Hi!

Ich habe auch mal meine Kamera auf Reihenaufnahme gestellt gestern... zwischen 23:45 und 0:30 konnte ich einen leichten lila Schein in Richtung Norden (fotografisch) erkennen. Anbei ein Mini-Timelapse.
Das müssten die letzte Reste des PL von letzter Nacht sein, oder? Passt ja auch zeitlich zusammen mit den anderen Sichtungen. Das Foto ist in Steinhagen aufgenommen (52°N).

https://youtu.be/2EJ3nX-pFIg

Viele Grüße
Oliver
Hallo Oliver,

Das Video ist recht "sportlich", kannst du vielleicht ein paar Einzelbilder- Fotos hier zeigen? Beim Zeitraffer geht auch einiges unter.

Der lila Schein kann auch durch die Lichtverschmutzung + Wolken kommen. Ist so nicht eindeutig zu sagen ob es PL ist.

Gruß Andreas

Oliver Isermann
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Oliver Isermann » 23. Apr 2017, 12:19

Hallo Andreas,

hier mal ein Einzelbild aus der Serie wo der lila Schein am stärksten ist. Trat nur zwischen ca. 23:40 Uhr und 0:30 Uhr auf, auf den anderen Bildern ist kein lila zu sehen. Tja... ist das was oder nicht? Ich bin unschlüssig... aber die Zeit passt halt ziemlich gut.

Bild

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Andreas Abeln
Beiträge: 353
Registriert: 3. Sep 2012, 18:42
Wohnort: Ahlhorn

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Andreas Abeln » 23. Apr 2017, 12:35

Moin Oliver,

der rechte Bereich sieht verdächtig aus, da links wo die Wolken sind kein Lila ist. Denke schon das du sehr schwaches fotografisches PL erwischt hast, da die Zeit ja auch passt :) .

Gruß Andreas

Oliver Isermann
Beiträge: 30
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Oliver Isermann » 23. Apr 2017, 12:42

Hi Andreas,

noch dazu ist rechts Norden. Muss doch passen... ;-)

Viele Grüße
Oliver
Andreas Abeln hat geschrieben:Moin Oliver,

der rechte Bereich sieht verdächtig aus, da links wo die Wolken sind kein Lila ist. Denke schon das du sehr schwaches fotografisches PL erwischt hast, da die Zeit ja auch passt :) .

Gruß Andreas

Olaf Andrich
Beiträge: 51
Registriert: 13. Feb 2016, 17:49
Wohnort: Hamburg

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Olaf Andrich » 23. Apr 2017, 18:52

Hallo an alle...

Anbei noch ein Zeitraffer von gestern Abend... Irre wie stark bewölkt im Vergleich zu Hennings Fotos...

https://youtu.be/mDqs4eBY5MU

Beobachtet wurde von 22:07 bis 01:37... eigentlich kann man auf allen Fotos ob 22:30 Foros PL erahnen. Zwischen 23/44 und 0:15 war das PL in den Wolkenlücken diffis visuell wahrzunehmen...

Viele Grüße und noch einen schönen Abend,
Olaf
Wünsche immer Tight Lines aber hier natürlich gutes Licht und freie Sicht :D

https://www.youtube.com/channel/UCIsLCQ ... CDyNxKQGgg

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 24. Apr 2017, 09:07

Erneut moin liebe Nachtschwärmer,

in der genannten Nacht war ich mit 2 Kollegen zusammen beim Bülker Leuchtturm (es war eine wahnsinnig klare Nacht) bei
Kiel und konnten dort auch fotografisch Polarlicht festhalten.

Standort: Leuchtturm Bülk ( 54° 28′ N )
Beobachtungszeiträume: 01:04 bis etwa 02:40 MESZ
Helligkeit: fotografisch und schwach visuell

Es war irgendwie sehr in eine recht starke und eine langanhaltende schwache Phase geteilt.
Direkt ab 01:00 MESZ war eine sehr intensive Phase zu beobachten, in welcher auch Beamer
hervortraten und das Polarlicht visuell als leichte Erhellung am Horizont zu sehen war.

Diese stärkere Phase hielt etwa eine Stunde an, bis ca. 02:00 MESZ.

Die restliche Zeit war das Polarlicht nurnoch sehr schwach als violette Färbung auf dem
Kamera-Display wahrzunehmen.

Zwischendurch gab es zudem ein paar tolle Lyriden am Nordhimmel zu bestaunen ^^

Es war jedoch, nicht zuletzt wegen des atemberaubend klaren Himmels, eine unvergessliche
Nacht.
20170422_23_301-klein.jpg
01:11 MESZ, iso 3200, 11mm, 15s, f/2.8
Beamer inklusive (leider abgeschnittenem) Lyrid am linken Bildrand:
20170422_23_302-klein.jpg
01:45 MESZ, iso 5000, 11mm, 13s, f/2.8
Die anderen Frames erspar ich Euch, da man dort die Polarlichtbewegung eh nur sieht, wenn
man die Bilder hintereinander setzt und durchgeht ^^

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch an alle Beobachter! Es hat sich in jedem Fall gelohnt,
raus zu fahren :D

Habt einen angenehmen Wochenstart!

Liebe Grüße aus Kiel,

Jonas

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 302
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jörg Kaufmann » 24. Apr 2017, 10:21

Jonas,

bei dir ist ja nicht eine Wolke zu sehen! Wo ist der ganze Mist bloß hingezogen?
Ich saß mal wieder im Auto, die Kamera auf Stativ auf dem Beifahrersitz. Zwischendurch musste ich sogar das Seitenfenster schließen, weil etwas Regen auf die Frontscheibe klatschte.
Lyriden? Ja, ne is klar :D

Schönen Gruß
Jörg

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 223
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: 2017-04-22/23: Polarlichtsichtungen

Beitrag von Jonas Heinzel » 24. Apr 2017, 15:33

Jörg Kaufmann hat geschrieben:Jonas,

bei dir ist ja nicht eine Wolke zu sehen! Wo ist der ganze Mist bloß hingezogen?
Ich saß mal wieder im Auto, die Kamera auf Stativ auf dem Beifahrersitz. Zwischendurch musste ich sogar das Seitenfenster schließen, weil etwas Regen auf die Frontscheibe klatschte.
Lyriden? Ja, ne is klar :D

Schönen Gruß
Jörg
In der Nacht von Samstag auf Sonntag war es hier an der Ostsee wirklich ungewöhnlich klar.
Tagsüber sah das nämlich auch noch ganz anders aus :D Ich hätte im Leben nicht damit gerechnet,
dass wir nachts so viel Glück haben könnten. Man hatte zwischendurch nur mal 2 winzige Schleier-
Wölkchen, die im Bild gen Norden jedoch nicht weiter störten ^^

Lyriden haben wir dort zwischen 00:30 und 04:00 rund 15 Stück gesehen. Wahrscheinlich kamen
noch mal so viele runter, während man aufs Kamera-Display geglotzt hat xD

Echt schade, dass ihr an der Nordseeküste so viel Pech hattet. Aber hier im Norden ist das ja oft
sehr stark abgegrenzt... selbst wenn man nur wenige Kilometer voneinander entfernt ist ^^

Liebe Grüße aus Kiel

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast