Pulsierende Aurora gefilmt

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
steffi kister
Beiträge: 78
Registriert: 9. Nov 2012, 11:23
Wohnort: Bad Homburg v.d.H.

Pulsierende Aurora gefilmt

Beitrag von steffi kister » 10. Sep 2016, 12:22

Moinsen!

Ich hatte schon immer gehört, dass es pulsierende Aurora gibt. Dass sie sich jedoch so präsentieren kann, hätte ich nicht geglaubt.

Das Video habe ich vor ein paar Tagen in Island aufgenommen. Die Aurora ist in Echtzeit gefilmt, der Film ist weder ein Zeitraffer, noch beschleunigt, was man am durchs Bild fliegenden Satelliten unschwer erkennen kann.

Das Polarlicht zeigte sich sehr dunkel und in merkwürdigen Farben, flaschengrün hab ich es vorher noch nie erlebt (das sah auch mit dem bloßen Auge sehr seltsam aus). Das Video wurde mit ca. 60000-80000 ISO aufgenommen (Exifs werden nicht gespeichert) und ist lediglich leicht entrauscht worden.

Alles in allem sicherlich eine interessante Doku für alle, die so etwas auch noch nicht gesehen haben.

Zur optimalen Quali full HD einstellen!
https://youtu.be/PqQFB_nZJwE

Viele Grüße
Steffi

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3134
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Pulsierende Aurora gefilmt

Beitrag von StefanK » 10. Sep 2016, 23:11

Hallo zusammen,

das war - wie man an der hohen ISO-zahl sieht - recht lichtschwach. Ich hab das Pulsieren schon heller gesehen, allerdings in einzelnen Flecken. Pulsierende Bänder sind mir in o.G. Nacht (war am Mývatn) auch erstmals untergekommen. Mein Eindruck ist, dass pulsierendes PL bevorzugt am Ende eines stärkeren Substorms auftritt. Jedenfalls ein bemerkenswertes und seltenes Dokument, da sich solch rasches Pulsieren in Zeitraffern naturgemäß nicht wiedergeben lässt.

Viele Grüße (ausnahmsweise) aus Deißlingen,

Stefan

Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 446
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Re: Pulsierende Aurora gefilmt

Beitrag von Robert Wagner » 11. Sep 2016, 15:43

Hallo,

meine erste pulsierende Aurora (März 2004, 66°N, Kemijärvi/FI) konnte ich unter ähnlichen Umständen beobachten, deutlich nach einem recht intensiven Substurm; damals waren es ebenfalls pulsierende einzelne Areale/Flecken am Himmel, die sich mit einer Rate von ~0.5-1 Hz "an und ausschalteten".

Dieses Jahr (02./03.04.2016, 62°N, Grövelsjön/SE) konnte ich am Ende eines Substorms schnelle Aurora beobachten, die sich wie Züge entlang von Schienen bewegte - also etwas weniger unwissenschaftlich vermutlich entlang von Magnetfeldlinen. Generell konnte ich dieses Phänomen, dass sich quasi eine statische Magnetfeldkonfiguration eingestellt hat, und man sowas wie ein Nachspiel sieht, auch schon öfters am Ende von Polarlichtnächten beobachten, kurz vor Dämmerung. Irgendwie hat mich das dann immer ans Ende einer heißen Party erinnert ;-)

Die Grövelsjön-Bilder sind noch unbearbeitet auf meiner Platte. Sobald ich sie durchgesehen habe, kann ich diese Nachricht darum ergänzen.

Beste Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

steffi kister
Beiträge: 78
Registriert: 9. Nov 2012, 11:23
Wohnort: Bad Homburg v.d.H.

Re: Pulsierende Aurora gefilmt

Beitrag von steffi kister » 7. Okt 2017, 20:33

Moinsen!

Habe erneutes Pulsieren beobachtet. Hier ein 4 Minuten Ausschnitt (reine Doku, nix was schön aussehen soll). Er ist völlig unbearbeitet (außer Logo darauf und Musik darunter). Erneut 25fps/ 1/25 Sek. + ISO über 40.000.

https://youtu.be/_8n4GWTpduk

VG
Steffi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast