Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
MathiasFleischer
Beiträge: 216
Registriert: 16. Jul 2012, 16:43
Wohnort: Nassau/Erzgebirge

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von MathiasFleischer » 18. Mär 2015, 01:09

Ahoihoi,

viel zu spaet mit bekommen und doch noch auf Feld raus :)

ca. 00:22h MEZ Nassau/Osterzgebirge, der Beamer, weiß, deutlich visuell (der Schnee ist von nem Auto angeleuchtet ;))
(Fuji X-E1 ISO6400 5" F2@F2 Walimex pro 12mm)

Bild

https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... E12958.JPG


ca: 00:25h MEZ

Bild

https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... E12961.JPG


Dann wars visuell vorbei, fotographisch bis ca. 00:45h MEZ

Kleine Videozusammenfassung ->
https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... 2957__.avi
ca. 24MB


Vorm einpacken hab ich noch mal die Kamera nach oben gerichtet und mit 30" belichtet, da kam das raus ->

Bild

https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... E13313.JPG

https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... E13314.JPG

https://dl.dropboxusercontent.com/u/242 ... E13315.JPG

Diese rote Diagonale verwirrt mich bissl?
Airglow?


MfG
Mathias


[Edit]
Da ich das zuspaet mitbekommen hatte und den MDR guggte fielen mir deren Stoerungen
um Programm auf, das waren aber keine gewoehnliche Aussetzer vom Astra 19,2E zu mir.
Koennten die mit dem PL zutun haben?

Michael Green
Beiträge: 59
Registriert: 30. Apr 2011, 11:11
Wohnort: 24782 Büdelsdorf, Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Michael Green » 18. Mär 2015, 01:18

Hallo Forenfreunde,
Und hier der Link zum Film meiner WebCam Büdelsdorf, Schleswig-Holstein vom PL-Event 17.-18.03.15:

http://www.buedelsdorfwetter.de/PL_2015 ... DIVX__.mp4 (Grösse 5MB)

und der zweite Ausbruch gegen 03 MEZ:

http://www.buedelsdorfwetter.de/PL_18.03.2015_03.mp4 (Grösse 4,5 MB)


Bild

Aktuell immer noch Aufhellungen am Nordhimmel, allerdings nicht mehr so sprektakuläre Erscheinungen wie im Film.

Beste Grüsse,
Michael
Zuletzt geändert von Michael Green am 18. Mär 2015, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Torben Liersch
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mär 2015, 00:25

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Torben Liersch » 18. Mär 2015, 01:24

Bin heute gegen 21:20 auf das Thema aufmerksam geworden und haben um 00:10 scheinbar das hellste der letzten Dekade fotografiert :D Insgesamt 34 Fotos sind es geworden. Soll morgen auch nochmal was kommen?

Henning Wrage
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mär 2015, 01:04

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Henning Wrage » 18. Mär 2015, 01:33

Hallo Leute,
hier noch ein paar Fotos aus dem Taunus, Sandplacken. Das Seeing war gar nicht übel, ein paar Cirren aus Südwest, sonst weitgehend klar. Visuell waren leicht rote Partien und gelegentlich Säulen zu erkennen, deutlicher natürlich auf den Fotos. So richtig beeindruckend wurde es nicht, aber doch ganz nett!

Schöne Grüße an die zeitweisen Mitbeobachter von der Frankfurter Sternwarte/ Phys. Verein!

Alle Fotos mit Pentax K5ii und 12-24mm, f/4.5, ISO 1600, 30sec
Brennweite meist 12mm, eins 16mm, eins 19mm.
Zeit zwischen 0:18 Uhr und 0:30 Uhr, Blickrichtung Norden/ Cassiopeia.

CS, Henning aus Frankfurt
_HWK4883.jpg
_HWK4881.jpg
_HWK4878.jpg
_HWK4877.jpg
_HWK4885.jpg
Zuletzt geändert von Henning Wrage am 18. Mär 2015, 09:12, insgesamt 2-mal geändert.

alex schweigert
Beiträge: 6
Registriert: 28. Aug 2006, 11:50
Wohnort: Bredstedt
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von alex schweigert » 18. Mär 2015, 01:52

Hallo,

In Bredstedt, Beltringharder Koog deutlich sichtbar, super Nacht! Vielen Dank für eure Informationen und viele Grüße.


Bild

Aurora 17.03.2015 to 18.03.2015 Bredstedt, Germany by Alex Schweigert, on Flickr


Alle Fotos: ( alle vor Mitternacht )
https://www.flickr.com/photos/alexschwe ... 091124213/

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 24
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Tim Peukert » 18. Mär 2015, 02:10

Mehr geht heute Morgen nicht mehr .... :roll:
Dateianhänge
ITForum_IT_PL17032015_001b.jpg

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 24
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Tim Peukert » 18. Mär 2015, 02:13

soo nun aber ...viel Glück noch heute Morgen
Dateianhänge
ITForum_IT__IMP2064a.jpg

Julia Raffel
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mär 2015, 02:09

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Julia Raffel » 18. Mär 2015, 02:26

Ich bin leider gerade nicht in Deutschland, aber laut Webcam sind sie auf Rügen immer noch sichtbar! :D Unglaublich, ich platze vor Neid! :wow:

https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... /overview/

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 230
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Carsten Jonas » 18. Mär 2015, 02:37

Hallo zusammen,

wir haben in Kiel (Leuchtturm Bülk) mit bis zu 40 Personen das Polarlicht in den unterschiedlichsten Ausbrüchen beobachtet und fotografiert. Ein Timelapse mache ich morgen fertig, es sind bestimmt 5000 Bilder.

Gruß Carsten
Dateianhänge
DSC04522.jpg
DSC04314.jpg
DSC04208.jpg
D60A3793.JPG

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 430
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Astrid Beyer » 18. Mär 2015, 04:01

Guten Morgen,

da hab ich ja live ganz schön was verpasst ... :(
Meine Kamera hat das Mitternachts-Maximum aber fleißig aufgenommen und das Polarlicht reichte tatsächlich bis zum Polarstern!

Grüße Astrid
DSC_3458.jpg
00:01 MEZ
DSC_3473.jpg
00:16 MEZ
DSC_3475.jpg
00:18 MEZ
alle Aufnahmen Iso 3200, 10mm, 15s, Blende 3,5
Standort: Körbelitz

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1228
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Laura Kranich » 18. Mär 2015, 05:28

Moin aus Kiel!

Ich habe heute nacht im nahezu lichtverschmutzungsfreien Stohl/Dänischenhagen am Strand gestanden und ich war und bin immer noch völlig geflasht. Wozu nun noch nach Norwegen fahren!? Okay, vielleicht um eine Korona zu sehen, aber das PL reichte auch hier zeitweise bis an den Zenit (bis zum großen Wagen).
Wow, was für eine Nacht! :shock: :shock: :shock:
Der erste Ausbruch gegen 21 Uhr hatte violette bis bläuliche Färbungen, der spätere nicht. Gen Ende um etwa halb 4 tauchten im Nordosten erneut Violetttöne auf. Vor dem roten Vorhang (Nicht darunter) war außerdem während des stärksten Ausbruches nach Mitternacht ein schwaches grünes Glimmen in Zenitnähe zu sehen.

Bilder (Zeiten ergänzt, MEZ):

20:59:32
Bild


21:05:56
Bild

23:50:05
Bild

23:58:36
Bild

23:59:19
Bild

00:01:33
Bild

00:02:58
Bild

00:06:18
Bild

00:07:02
Bild

00:07:51
Bild

00:12:43
Bild

00:16:14
Bild

00:22:10
Bild


03:08:12
Bild

03:28:21
Bild
Zuletzt geändert von Laura Kranich am 18. Mär 2015, 21:49, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 107
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Christina Meier » 18. Mär 2015, 05:49

Hier kommt ein Bild von gestern abend aus Linum (Brandenburg) - da stößt die Bridgekamera dann doch an ihre Grenzen, aber zeigen wollte ichs trotzdem..;) Wir waren von 19.40 Uhr bis 20.50 Uhr da - visuell schien der Himmel von Zeit zu Zeit leicht rot aufzuleuchten und heller zu werden, Beamer oder andere Farben haben wir aber nicht gesehen.

Und ich stimme Jörg Ö. zu, was die Ahndung von Lichtverschmutzung angeht - unser erster Standpunkt wäre ideal gewesen, wenn an einer kleinen unscheinbaren Hütte nicht ein total grelles Außenlicht total unsinnigerweise geleuchtet hätte, argh...
P1730794a (2).jpg

Angelika Wöhler-Geske
Beiträge: 56
Registriert: 20. Apr 2012, 17:08

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Angelika Wöhler-Geske » 18. Mär 2015, 06:49

Habe das Spektakel zunächst in Bülk miterleben dürfen. Ab 0:10 habe ich dann von Kiel Wik aus schwache Beamer und eine Aufhellung am Horizont beobachten können, und auf der handgehaltenen (daher die unscharfen Fotos) Kamera wars natürlich auch drauf :)

Bild

[url=http://www.fotos-hochladen.net]Bild

[/url]

Benutzeravatar
Benjamin Knispel
Beiträge: 110
Registriert: 31. Mai 2006, 16:11
Wohnort: Elze (Wedemark)
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Benjamin Knispel » 18. Mär 2015, 07:18

Auch in Hannover ließ sich die Aurora ablichten, ich hatte die Kamera über Nacht auf den Dachboden gestellt und aus der Nordluke Bilder im Abstand von 45 Sekunden machen lassen. Zuvor hatte ich in der Volkssternwarte bereits versucht, das Polarlicht auf den Chip zu bannen, scheiterte aber an der Lichtverschmutzung in Hannover. Die erste Aktivitätsphase kurz nach 21 Uhr MEZ war vermutlich mitten aus Hannover nicht zu sehen, und als die ablief war ich gerade auf dem Rückweg von der Sternwarte.

Weitere Versuche zuhause blieben dann ebenfalls erfolglos. Um mögliche Aktivität in der Nacht dann nicht zu verpassen, also der Dachboden-Aufbau. Es gab dann noch mal eine weitere starke Polarlichtphase um Mitternacht MEZ, die ich zum Glück fotografisch dokumentieren konnte – bei weiten nicht so toll wie andere das an dunklen Standorten schafften, aber immerhin.

23:58 Uhr MEZ über Hannover-Vahrenwald; Canon EOS 6D bei f=24 mm, f/2.8, ISO 1600
Bild

00:02 Uhr MEZ über Hannover-Vahrenwald; Canon EOS 6D bei f=24 mm, f/2.8, ISO 1600
Bild

00:04 Uhr MEZ über Hannover-Vahrenwald; Canon EOS 6D bei f=24 mm, f/2.8, ISO 1600
Bild

00:06 Uhr MEZ über Hannover-Vahrenwald; Canon EOS 6D bei f=24 mm, f/2.8, ISO 1600
Bild


Viele Grüße,
Benjamin

klaus Gerken
Beiträge: 3
Registriert: 31. Aug 2014, 16:49

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von klaus Gerken » 18. Mär 2015, 07:25

Es war schon der 18.03. zwischen 0.00 und 0.30 Uhr als visuell sichtbar, jedoch nicht in der Farbintensität deutlich Beamer am Himmel erschienen. Aufnahmeort war Neustadt am Rübenberge.

Gruß
Dateianhänge
DSC_5627-e.jpg
DSC_5634-a.jpg
DSC_5644-a.jpg
DSC_5617-a.jpg
Nikon D800, 24 mm, f4,5, ISO 2500
Zuletzt geändert von klaus Gerken am 18. Mär 2015, 13:34, insgesamt 2-mal geändert.

Rico Hickmann
Beiträge: 229
Registriert: 19. Apr 2004, 09:57
Wohnort: Dresden

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Rico Hickmann » 18. Mär 2015, 07:26

Endlich hat es nach mehr als zehn Jahren wieder mit Polarlicht geklappt!
Ersteinmal besten dank an die E-Mail-Warnung von Ullrich Rieth, sonst wäre mir das entgangen.

In Dresden war es leider bewölkt und außerdem viel zu hell. So bin ich Richtung Osten gefahren und tatsächlich rein zufällig am Saurierpark Kleinwelka gelandet. Das bot natürlich extra nochmal einen tollen Vordergrund. Konnte so den Strum, der gegen 21 Uhr war wunderbar beobachten. Die Beamer waren deutlich mit dem bloßen Auge zu sehen, auch die Farben waren zu erahnen.

Das Maximum um kurz nach Mitternacht habe ich dann offensichtlich un bewusst in Dresden gesehen. Inzwischen war der Himmel klar und dunkel. Ein Blick aus dem Fenster offenbarte mir noch leichte Beamer-Strukturen im Norden. Ich Blödmann dachte aber, es sei eine optische Täuschung, weil genau darunter Pappeln stehen und es wie eine Verlängerung der Pappeln aussah. Aber es wäre dumm, sich jetzt darüber zu ärgern, dass ich nicht noch Fotos probiert habe.
Alle Bilder sind mit Canon EOS 350D 30mm f2,0 ISO 800 und 10s Belichtungszeit.
Dateianhänge
IMG_8659_bearbeitet_klein.jpg
IMG_8658-heller_klein.jpg
IMG_8656_heller_klein.jpg
IMG_8654_bearbeitet_klein.jpg
IMG_8650_klein.jpg

Chris Sommer
Beiträge: 13
Registriert: 6. Feb 2013, 18:19
Wohnort: Cottbus

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Chris Sommer » 18. Mär 2015, 08:44

Nachdem ich nun arbeiten war kann ich meine Eindrücke von letzter Nacht einmal hier rein schreiben.
Was für ein Schauspiel. Bin total begeistert gewesen, zu mal es meine zweiten Polarlichter überhaupt waren.
Als ich gegen 19.40 Uhr raus zu meinem Beobachtungsplatz fuhr ist mir bereits dieser einzelne helle Beamer aufgefallen. Zunächst dachte ich es wäre eine Wolke.
Auf den Fotos war schon ein schön rotes Glimmen zu sehen. Visuell zu dem Zeitpunkt aber noch nichts zu sehen.

Ab 20.45 Uhr wurde es dann das erste Mal richtig interessant. Ich sah auf den Fotos erste Beamer. Kurz darauf auch schwach visuell. Nach dem die Aktivität gegen 21.20 wieder deutlich nachließ beschloss ich nach Haus zu fahren. Ich verfolgte den Chat fleißig weiter. Als ich gegen 23.50 Uhr las, dass es erneut Sichtungen gab beschloss ich noch mal raus zu fahren. Was mich dann erwartete war ein Traum. Ich sah schon während der Autofahrt helle Beamer. Kaum ausgestiegen sah ich das ganze Ausmaß. Sehr helle Beamer, immer wieder kamen neue hinzu. Der Anblick auf den Bildern hat mich dann überwältigt :) wird sehr lange in Erinnerung bleiben.

Meinen Ordner habe ich mit den Fotos der zweiten Aktivitätsphase aktualisiert :)

https://www.facebook.com/media/set/?set ... c2799c4464

Alle Bilder entstanden mit einer Canon Eos 650d , 30sec Belichtungszeit und ISO 3200

Viele Grüße

Sebastian Alberts
Beiträge: 34
Registriert: 6. Jan 2014, 08:39
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Sebastian Alberts » 18. Mär 2015, 08:51

In Mönchengladbach war es auch fotografisch zu erfassen. Leider durch Lichtverschmutzung und Dunst nur ein violetter Beamer auf den Fotos sichtbar. Foto folgt noch.
www-f-zwo-acht.de
Meine Homepage: http://www.sebastian-alberts.de | Noch mehr Bilder: 500px

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 2672
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Claudia Hinz » 18. Mär 2015, 09:10

Das zweite Maximum gegen Mitternacht war auch in Schwarzenberg visuell zu sehen. Selbst auf unserer hell erleuchteten Terasse sah man die Strahlen in den Himmel schießen. Zum Glück war Olaf Wolfram, ein Fotograf aus Schwarzenberg auf dunkler Beobachtungsposition und hat das Mitternachtsmaximum sehr schön auf Bild bannen können. Vielen Dank Olaf!

00.06 Uhr
797_IMG_9486_Polarlicht_18.03.2015_1.06Uhr.jpg
00.08
797_IMG_9489_Polarlicht_18.03.2015_1.08Uhr.jpg
797_IMG_9491_Polarlicht_18.03.2015_1.08Uhr.jpg

Benutzeravatar
Martin F. (Radebeul)
Beiträge: 80
Registriert: 9. Jan 2004, 09:47
Wohnort: Radebeul E13°37´20" N51°06´59"
Kontaktdaten:

Re: Sichtungsmeldungen - Polarlicht am 17.03.2015

Beitrag von Martin F. (Radebeul) » 18. Mär 2015, 09:49

Hallo,

hier ein Zeitraffer unserer Radebeuler AllSky Kamera: https://www.youtube.com/watch?v=MQ9RjVtHXfc

Man sieht die beiden Aktivitätsmaxima gegen 20 Uhr und 23 Uhr UT recht gut. Ansonsten war dieses Polarlicht wieder mal nur sehr tief am Horizont zu sehen und der Himmel war zudem sehr dunstig und teilweise verzirrt.

Aber besser als nix :)

Viele Grüße
Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste